"UltraFast"-Mac mini mit schnellerer Festplatte

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von avalon, 02.02.2005.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.446
    Zustimmungen:
    1.939
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Für alle denen der MacMini zu langsam ist oder so vorkommt. :D

    Die Oldenburger Firma synom! bietet ab sofort den "UltraFast"-Mac mini an, der serienmäßig mit einer schnelleren Festplatte und mehr Arbeitsspeicher ausgestattet ist. Dabei sind drei Konfigurationen mit 512 MByte oder 1 GByte Hauptspeicher sowie mit 80 GByte Festplatte (5.400 U/Min.) oder 100 GByte Festplatte (5.400 U/Min.) verfügbar. Die kleinste Konfiguration ist mit 1,2 GHz, Combolaufwerk, 80 GByte Seagate Festplatte und 512 MByte Arbeitsspeicher ausgerüstet und kostet 699,- Euro, weitere Einzelheiten zu den anderen Varianten finden sich hier.

    Quelle
     
  2. PowerMacMini

    PowerMacMini MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Das klingt ja gar nicht mal schlecht.
    Ist ja glatt ne Überlegung wert.

    Preislich ist das doch ok, oder nicht?
    Wie siehts mit der Garantie aus? oder hab ich das auf der Seite übersehen?

    Gruß, Andreas
     
  3. INTRU

    INTRU MacUser Mitglied

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2004
    IMHO viel zu teuer. Dann besser direkt den kleinen I-MAC...


    Btw: Würde gerne den I-MAC ohne Display sehen ;)
     
  4. Kaimac

    Kaimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Hi,

    also bei den Preisen dort würde ich mir eine schnellere Festplatte eher selbst einbauen. Das Service-Manual für den Mini ist ja mittlerweile verfügbar und anhand der Beschreibung dort ist es mit etwas handwerklichem Geschick auch kein Problem.
    Generell sollte man aber bedenken, dass eine schnellere Festplatte auch mehr Wärme entwickelt und ob das so gut ist für den Kleinen weiß auch noch niemand. Vielleicht hätte Apple bei dem großen Modell sonst auch eine 5400er Platte verbaut.

    Gruß Kai
     
  5. INTRU

    INTRU MacUser Mitglied

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2004
    interessant wäre ein externer s-ata anschluss noch gewesen.

    ich hoffe, dass das bald standard sein wird.
     
  6. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Ist wohl eine Marketing-Phrase ... der Mini ist (und bleibt) auf dem Level von einem PowerBook, also gerade bei Platten/RAM/Systembus deutlich hinter den G5 Macs.

    cheers
     
  7. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Hallo !
    ich habe heute den grössenvergleich gemacht zwischen einem G5 und einem Mini.

    Bitte sehr, das Ding ist doch nicht lahm, bloss weil es was schnelleres von Apple gibt. Und es kaufen eine Menge Menschen noch Powerbooks :)

    Also richtig grosse Platte extern per Firewire und gut...

    denkt der Smurf
     
  8. dodger_dose

    dodger_dose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.09.2004
    für 1300 gibts den single g5 oder imac17....so aufgebohrt ist der mini interessant, aber viel zu teuer......apple sollte so langsam nachgeben und min. 512mb in all ihren kisten verbauen...10.4 mit 256mb - lachhaft.....
     
  9. Schalli75

    Schalli75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    21.05.2004
    Hallo allerseits!

    Da immer mehr Anfragen bezüglich der Garantie eingingen, habe ich den entsprechenden Passus in die Artikelbeschreibung integriert:

    Garantieabwicklung
    Selbstverständlich erhalten Sie auf Ihren UltraFast Mac mini die volle Apple-Garantie. Zusätzlich erhalten Sie auf die Festplatte 3 Jahre und auf den Arbeitsspeicher 10 Jahre Garantie. Die Abwicklung erfolgt in einem etwaigen Garantiefall über uns.

    Klar bekommt man beim größten UltraFast Mac mini bereits für etwas mehr Geld einen iMac G5 17" oder einen PowerMac G5 1.8. Dabei sollte man aber berücksichtigen, daß es vielen Leuten zum einen um das Gerät geht, und die beiden genannten Rechner sind nun mal kein Mac mini - und zum anderen ist der größte UltraFast Mac mini vollständig ausgestattet mit 1GB RAM, schneller 100GB-Platte, AirPort und Bluetooth. Rechnet man diese Komponenten auf einen iMac G5 oder PM G5 1.8, landet man preislich auch wieder in einer ganz anderen Region...
     
  10. reason

    reason MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Apropos grosse Festplatte... welche Gehäuse funzen denn mit PC und Mac? Alle Firewiregehäuse? Hab ein USB2.0, dat wird wohl nicht gehn(?)


    reason
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen