Überzeugt mich davon, dass ich kein Dosennotebook kauf

ceUs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Jo, nur mal die Frage, wie ihr mich davon überzeugen würdet, dass ich mir kein Dosennotebook hole.
Bin auf die (ernsten!) Antworten gespannt.
Vom Gefühl hätte ich ja lieber nen Apple, aber mein Geldbeutel und auch die Leistung sagt mir eigentlich nein :(.
 
L

Lynhirr

Kein Missionar

Ich tauge leider nicht zum Missionar. Ich gehe immer davon aus, daß andere Menschen reif genug sind ihre eigenen Entscheidungen treffen zu können und meiner Hilfe nicht bedürfen.

Du schreibst selbst, daß dir Apple Computer zu teuer sind und ihre Leistung dir nicht ausreicht.

Also gehe ich davon aus, daß du dir schon eine Meinung gebildet hast. Ich denke, Aldi oder Lidl werden bald wieder ein Notebook anbieten. Mit der Leistung dieser Teile kenne ich mich nicht aus, aber der Preis dürfte dir gefallen.

Es grüßt

Lynhirr
 

tinti

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
178
sind wir hier ein beratungsbüro?

sei nicht so faul und bilde dir deine meinung selbst. es gibt im netz genug artikel, wo du dich ausreichend informieren kannst.
 

Macindy

Neues Mitglied
Registriert
20.07.2003
Beiträge
33
das würde ich aber auch sagen - warum sollen wir dich denn überzeugen?
Das kann ein Verkäufer machen der finanzielle Interessen hat - wenn du für dich das beste willst: Suchs dir!
 

Egger1000

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2003
Beiträge
1.922
Allein

schon hier im Forum gibt es genug Meinungen und Ratschläge für welche Anforderungen man mit welchem Book am besten fährt.
Die Suchfunktion gibt auch einiges her, ansonsten verlangen wir demnächst Beratungsgebühren :D
 

box

Mitglied
Registriert
21.02.2003
Beiträge
873
Hehe, genau. Wir missionieren nicht, sondern machen es wie Kardinal Ratzinger: Wer in die Hölle will, ist halt selber schuld.
;)
 

ceUs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Och ich dachte, dass ich bei euch auf einige unterstützede Worte zum Apple Kuaf treffe :(.
Naja dann helft mir bitte lieber bei der Auswahl welches Apple Gerät (entsprechender Thread im PBook und iBook Forum), denn so tief bin ich noch nicht in der Apple Materie, oder sagt mir wonach ich ca. suchen muss, um vernünftige Ergebnisse zu bekommen (hab zwar gesucht, aber die Ergebnisse waren nicht brauchbar!)

Was Lidl, Aldi & Co. angeht: bleibt mir bitte bloß fern damit.
Ich meine mit teuer, dass ein schönes neues PBook 15" über 2000€ kostet, und soviel kann ich mir nicht leisten, aber ich brauch einen transportablen Rechner...
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
nimm doch ein 12' PB, das bekommst du unter 2000 Euro oder ist dir das zu klein.

mfg
Mauki
 

ceUs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Das Problem ist, dass ich recht viel mit Grafiken mache, und daher denke ich, dass ich mit der niedrigen Auflösung in Konflikt kommen werde.
Hatte momentan eher an ein älteres 15" PBook gedacht, sowas wie ein 667er DVI, oder ähnliches.
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
hallo

was ich komisch finde: das powerbook 15 ist zu teuer. dass es aber auch noch andere books gibt ist scheinbar gänzlich unbekannt. also deshalb hier mal eine kleine auswahl:
ibook 12" cd rom
ibook 12" combo
ibook 14" combo
ibook 14" combo+
powerbook 12" combo
powerbook 12" superdrive - ok ist auch bei € 2000.-

gruss
wildwater
 

Egger1000

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2003
Beiträge
1.922
Dann blätter mal das Forum iBook/PowerBook durch.
Irgendwann kommen Threads wie "iBook 900 oder doch lieber 12'' PowerBook" oder "Welche Größe" oder wie sie alle hießen.
Da steht z.T. auch drin in welchen Anwendungsgebieten welcher Rechner ausreicht.
Wenn du es z.B. nur für bzw. primär für die Uni brauchst, um z.B. Hausarbeiten usw. zu schreiben, im Internet zu surfen und ein paar Bildchen zu bearbeiten und ein bisschen HPs zu erstellen, dann reicht ein iBook allemal.
Ich selbst bin noch mit einem 700er iBook unterwegs und bei mir läuft alles hervorragend und reicht für meine Uni-zwecke voll und ganz aus. ;)
Wenn du eher etwas präsentieren und z.B. Sound- und Video-Bearbeitung im größeren Stil betreiben willst, dann sollte es schon ein Powerbok sein. :D
Weiteres und genaueres in der Suchfunktion. :)


Egger
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
Wenn du dich ein bisschen mit der Materie beschaeftigt hast, und das setze ich bei einer Investition ab 1200 € aufwaerts eigentlich voraus, dann machst du deine Entscheidung sicher nicht von ein paar Antworten in einem Forum abhaengig.

Also mal ganz ernsthaft: ich moechte eigentlich keine Ueberzeugungsarbeit mehr im Sinne der alten Glaubenskriege, welches denn nun die bessere Plattform ist, leisten.

Ich koennte dir nicht mal eine objektive pro und con Liste machen, einfach weil ich ein richtig ueberzeugter Apple Benutzer bin.

Ich arbeite seit ueber 15 Jahren in einem Rechenzentrum auf allen moeglichen Rechnern und Betriebssystemen. Privat sitzte ich ausschliesslich an meinen Mac's. Der entscheidende Unterschied fuer mich ist, dass ich zu meinen Mac's ein absolut persoenliches Verhaeltnis habe. Ich rede mit ihnen, ich pflege sie, und wenn was kaputt ist, dann mache ich ich mir auch richtig Sorgen um sie. Schade, dass man sie nicht giessen muss. Das ist mir mit einem Windows PC noch nie passiert.

Aber das kann ja fuer dich erstmal kein Hilfe im Sinne einer Kaufentscheidung sein ;)

Nichts fuer Ungut
Lunde
 

Egger1000

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2003
Beiträge
1.922
Kommt drauf an

was du mit "ziemlich viel Grafiken" meinst.
Und die Auflösung ist gleich.
 

ceUs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Danke für die vielen Antworten.

Ich meine mit´"ziemlich viel Grafiken", dass mindestens ca. 75% der Zeit, die ich am Rechner verbringe bei Photoshop und ähnlichem draufgehen.
Das die Auflsöung vom 12" PB und den IBs gleich ist, ist mir klar, deswegen hatte ich bisher ja auch ein älteres 15" PB angedacht.
 

Egger1000

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2003
Beiträge
1.922
Ich meinte nicht das zeitlich bzgl. Grafiken, sondern eher die Dateigröße. Aber egal. Beim iBook dauerts dann halt eine Kleinigkeit länger ;)
 

ceUs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Öhm, naja manch eine Photoshop-Datei kommt locker auf XXX MB.

P.S.: Entschuldigt bitte, dass das mit der Antwort etwas dauert, aber ich lese mich grade noch mal quer durchs Forum ;).
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Original geschrieben von ceUs
Jo, nur mal die Frage, wie ihr mich davon überzeugen würdet, dass ich mir kein Dosennotebook hole.
Bin auf die (ernsten!) Antworten gespannt.
Vom Gefühl hätte ich ja lieber nen Apple, aber mein Geldbeutel und auch die Leistung sagt mir eigentlich nein :(.
 

Pro Mac:
Design / Laufzeit / Usability / Werterhalt / Mac OS X / Macuser :)

Pro PC:
Auswahl / Preis
(obwohl: man sollte Apple nicht mit Gericom und Konsorten vergleichen, sondern mit SONY/Toshiba/IBM etc.
Und da nehmen die sich nicht wirklich was...)
So gesehen müsste Dein Geldbeutel mal pauschal nein sagen.
Ich lass mir von meinen Geldbeutel nix sagen. Wenn's ned langt, dann spar ich halt.
Und ausserdem: Ich entscheide sowas immer aus dem Bauch heraus. Bin damit immer gut gefahren - kenne aber Deinen Bauch nicht.
Oder wie's mattmiksys zu sagen pflegt:
" Jeder User hat den Rechner, den er verdient ..."


Gruss,
Hackmac.
 

ceUs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.07.2003
Beiträge
343
Hm, jo mein Bauch hat mich bei sowas eigentlich auch noch nie im Stich gelassen: Die Entscheidung steht: Ein Apfel kommt ins Haus.

Nun bleibt nur noch die leidige Frage, welcher genau...
 
Oben