• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Überwachungskamera... aber welches System?

diver68

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
438
Aus dem Grund bin ich zu Nest. Was interessiert mich eine Bewegung. Oder eine Umschaltung der Blende. Oder eine Katze die durchs Bild läuft.
Es interessiert mich wenn eine Person im Bereich herum läuft.
Und das können die Nest richtig gut. Sogar mit Gesichtserkennung und mittlerweile auch mit Paketerkennung.
Schau dir mal Security Spy von bensoftware.com an. Läuft bei mir schon seit Jahren auf einem 2012 i7 mini. Die Software wird permanent weiter entwickelt und der support ist brilliant.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: taeb.de

SwissBigTwin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.170
Schau dir mal Security Spy von bensoftware.com an. Läuft bei mir schon seit Jahren auf einem 2012 i7 mini. Die Software wird permanent weiter entwickelt und der support ist brilliant.
Wo ist der Vorteil zur Surveillance Station auf einer Synology?
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
Ich glaube nicht, ist mir jedenfalls nicht bekannt. Sehe ich jetzt auch nicht als Auswahlkriterium für das eigentliche Thema.
a) Ich wollte Dir nur Deine Frage beantworten.
b) Wieso nicht - spart die Anschaffungskosten einer Kamera, wenn man zB einen Rechner/Book an einem relevanten Platz aufstellt...
 

SwissBigTwin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.170
a) Ich wollte Dir nur Deine Frage beantworten.
b) Wieso nicht - spart die Anschaffungskosten einer Kamera, wenn man zB einen Rechner/Book an einem relevanten Platz aufstellt...
a) War auch wissenswert.
b) Wäre etwas seltsam ein Macbook oder Rechner an der Hauswand aufzuhängen. ;) Ich weiss, was du meinst, hat aber wirklich nix mit "Überwachungskamera... aber welches System?" zu tun. Davon abgesehen müsste der Mac rund um die Uhr laufen, bzw. die Kamera immer an sein.

Meine Frage...
Wo ist der Vorteil zur Surveillance Station auf einer Synology?
...war eher bezüglich Mac mini / NAS gemeint... und natürlich richtigen Überwachungskameras. ;)
 

SwissBigTwin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.170
Ich habe mal eine D-Link Camera getestet, die Hardware ist ganz gut, die D-Link Software noch ausbaufähig.

Aufgefallen ist mir, wenn ich unterwegs bin...
1. Nutze ich die D-Link App und D-Link Cloud, kommen die Pushmitteilungen leicht versetzt und auch das Livestreaming ist nicht wirklich synchron.
2. Nutze ich die Cam mit meiner Synology und die DS-Cam App, werde ich schneller per Pushmitteilung benachrichtigt und das Livestreaming ist 99,9% synchron.

Ich vermute es liegt an der Internetleitung, dass die D-Link Cloud langsamer als meine Internetleitung ist.
 

diver68

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
438
mit welchen Cam´s benutzt du die?
Ich habe vier Reolink 410 und 423 dranhängen.
Wo ist der Vorteil zur Surveillance Station auf einer Synology?
Bei der Synology SS ist/war es immer ein Glücksspiel, ob die cams nach einem Update noch erkannt werden oder nicht. Das Synology forum ist voll mit threads darüber und der support von Synology ist..... Bei Security Spy hingegen kann man Ben direkt kontaktieren und hat meistens binnen 24h eine Lösung, und wenn er dir eine "persönliche Beta" strickt.
 

areito

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
790
Ich würde mir auch über die Installation Gedanken machen. Gerade im privaten Bereich hat man nicht immer die Möglichkeit Netzwerk, Koaxial oder Stromkabel bereitzustellen. Wenn man sich für eine Wifi Lösung entscheidet, muss geprüft werden ob der Empfang Kamera zu Hub ausreichend ist.
Ich habe mich für Eufy 2 pro 2 k entschieden. Werde beim Black Friday zuschlagen. Speicherung ist über Cloud, SD Speicherkarte, HomeKit SecureVideo und auch Speicherung über NAS soll implementiert werden. Vorteil keine Strippen ziehen, Kamera aufhängen vorher mit Hub verbinden. Nachteil Akku nicht wechselbar. Hier in Boston haben wir im Sommer gern mal 38 - 40 Grad und im Winter sind -25 Grad nicht ungewöhnlich, mal sehen wie lange der Akku durchhält.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

jonny72

Mitglied
Mitglied seit
14.09.2010
Beiträge
625
Bei uns laufen im Keller und in den Garagen 3 Netgear Arlo Q 24/7 seit gut 3 Jahren und in der Wohnung 3 Xiaomi Home. Letztere hängen an einer Steckerleiste und werden mit einem Schalter angemacht beim Verlassen der Wohnung, stehen am selben Ort und durch die unterschiedliche Ausrichtung ist die gesamte Wohnung abgedeckt