• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Überwachungskamera... aber welches System?

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
4k ist sicherlich (für den privaten Gebrauch) zu viel des Guten, aber ich würde schon gerne etwas erkennen können. Das ist 2k sicherlich ein gutes Format...
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.540
Ich nutze auch Equipment von Ubiquiti. Das nette ist, du bekommst eine komplett offline lauffähige Steuerungssoftware samt App fürs Handy. Das hat für mich den Vorteil, dass ich mich nicht auf irgendeine Cloud verlassen muss, sondern alles auf meinen eigenen Servern laufen lassen kann, samt E-Mailalerts und sonstigen Basisfunktionen. Und ich kann mein eigenes Remotegateway nutzen, um mich eben unterwegs über die App einzuwählen (falls ich das wollte, ist eigentlich nur Spielerei, wenn man nicht gerade den Haustieren zusehen will...).

Das wichtige war für mich, nicht an eine Cloud oder an einen Lizenz-Aktivierungsserver gebunden sein zu müssen - ich kann dieses Setup heute wie in 10 Jahren genauso verwenden, ohne mich darum kümmern zu müssen, was der Hersteller später macht oder nicht macht.

(Die Herstellersoftware muss ich auch gar nicht nutzen, die Kameras sind nicht ausschließlich damit lauffähig.)

Auf jeden Fall keine kabellose Kamera nutzen oder eine, die bei einem Stromausfall nichts mehr speichern bzw. übermitteln kann. Ich hab bei mir alles so, dass ich bei einem Stromausfall einen Alert bekomme und noch etwa 20 Minuten Saft für Liveübertragung und Speicherung habe. Mehr ist kostentechnisch nicht drin bei der USV.

Ich weiß jetzt nicht welches Format meine Kameras haben, ich glaub 720p oder 1080p. Das reicht mir vollkommen - drinnen. Draußen darf ich aus rechtlichen Gründen keine Kamera aufstellen, daher stellt sich da die Frage nicht. Wenn man 4K braucht um weiter zoomen zu können, ist die Frage ob sich die Aufzeichnung überhaupt aufs eigene Grundstück beschränkt...
 

Switters

Mitglied
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
834
Ich habe 3 Kameras die über die Surveillance Station auf der Synology Diskstation gesteuert werden.
Leider habe ich immer wieder Probleme mit der Bewegungserkennung. Die Kamera nimmt oft einfach "nichts" auf, wenn aber ein Paketdienst ein Paket ablegt, wird das nicht aufgezeichnet... :rolleyes:
Die PTZ-Steuerung über die Surveillance Station läuft auch nicht gut. Es passiert sehr oft, dass die Kamera beim Verstellen Amok läuft und sich permanent dreht.

Die Probleme können teilweise von der Kamera, aber auch von der Surveillance Station kommen, da bin ich mir nicht sicher.

Ich fange gerade an meine Netzwerk-Hardware auf Ubiquiti umzustellen und kann mir schon vorstellen langfristig auch Kameras von denen einzusetzen.
Ist natürlich auch immer eine Kostenfrage... Die 3 aktuell verwendeten waren ja auch nicht gerade billig...
 

Mike13

Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.427
Ich habe 3 Kameras die über die Surveillance Station auf der Synology Diskstation gesteuert werden.
Leider habe ich immer wieder Probleme mit der Bewegungserkennung. Die Kamera nimmt oft einfach "nichts" auf, wenn aber ein Paketdienst ein Paket ablegt, wird das nicht aufgezeichnet... :rolleyes:
Die PTZ-Steuerung über die Surveillance Station läuft auch nicht gut. Es passiert sehr oft, dass die Kamera beim Verstellen Amok läuft und sich permanent dreht.

Die Probleme können teilweise von der Kamera, aber auch von der Surveillance Station kommen, da bin ich mir nicht sicher.

Ich fange gerade an meine Netzwerk-Hardware auf Ubiquiti umzustellen und kann mir schon vorstellen langfristig auch Kameras von denen einzusetzen.
Ist natürlich auch immer eine Kostenfrage... Die 3 aktuell verwendeten waren ja auch nicht gerade billig...
Die Bewegungserkennung allgemein scheint die Hersteller wohl vor große Herausforderungen zu stellen. Bei meinen Ubiquiti-Kameras war/ist das auch eine etwas anspruchsvolle Sache. Nach viel testen hab ich es aber mittlerweile gut gelöst bekommen und es werden alle Bewegungen als solche erkannt. In der Standardkonfiguration war das aber tatsächlich nicht der Fall...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Switters

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.790
Leider habe ich immer wieder Probleme mit der Bewegungserkennung.
Aus dem Grund bin ich zu Nest. Was interessiert mich eine Bewegung. Oder eine Umschaltung der Blende. Oder eine Katze die durchs Bild läuft.
Es interessiert mich wenn eine Person im Bereich herum läuft.
Und das können die Nest richtig gut. Sogar mit Gesichtserkennung und mittlerweile auch mit Paketerkennung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Leslie und Switters

SwissBigTwin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.170
Aus dem Grund bin ich zu Nest. Was interessiert mich eine Bewegung. Oder eine Umschaltung der Blende. Oder eine Katze die durchs Bild läuft.
Es interessiert mich wenn eine Person im Bereich herum läuft.
Und das können die Nest richtig gut. Sogar mit Gesichtserkennung und mittlerweile auch mit Paketerkennung.
Was hältst du von Apple Home Kit Video, was ja mit IOS14 noch umfangreicher werden soll? Gibt ja Kameras von verschiedenen Hersteller dafür.
 

Switters

Mitglied
Mitglied seit
04.03.2007
Beiträge
834
HomeKit SecureVideo hatte ich auch mal ausprobiert, mit einer Netatmo-Kamera.
Ich fand man hat da doch eher wenig Kontrolle über das Gerät, die Speicherung der Videos war für mich nicht übersichtlich, was aber an der Netatmo-Software liegt.

Leider ist mir die Netatmo-Kamera kaputt gegangen, hätte auch gerne die iOS 14-Funktionen getestet.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.540
Also bei Ubiquiti geht die Bewegungserkennung einwandfrei und ich kann den Bereich einschränken, in dem sie arbeitet (sofern die Kamera nicht drehbar ist). Wenn ich also auf den Türbereich einschränke, kann die Katze die daneben vorbeiläuft keinen Alert auslösen. Natürlich ist hier keine Unterscheidung Tier/Mensch möglich.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.790
Habs mal probiert. Wirkt für mich nach viel Apple Blabla aber die Stabilität lässt zu wünschen übrig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.864
Nachdem ich von Entwickler-Kollegen seit Beginn an mitbekomme was HomeKit da so anstellt und wie lange die brauchen bis sie mal irgendwas halbgar integrieren hab ich davon auch Abstand genommen :D

Da ich persönlich nur eine Kamera einsetze, war es mir jetzt nicht sonderlich wichtig ob das über meine Synology läuft oder über eine Cloud. Es ist vor meiner Wohnungstür - und da hab ich mich damals für Ring entschieden. Erkennung funktioniert gut, die Aufzeichnung auch. Meldung wird sofort ans Handy gepusht und mit einem Klick geht das Live-Bild auf und man kann auch mit den Leuten kommunizieren die da stehen. Alle 1-2 Monate lad ich den Akku für 2-3 Stunden und dann ist das Thema wieder erledigt.

Eigentlich halte ich von Cloud + Video garnix. Da es hier allerdings keine Indoor-Überwachung betrifft und ich den Komfort in den Vordergrund gerückt habe, passt das für mich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.956
Ne Frage zu den Google Nest Cams.... Wie greife ich denn auf die Videos zu?! Nur per Handyapp?

Gibt es eine Art Basisstation?


Goggle Nest Cam vs. eufycam2 pro?
 

SwissBigTwin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.170
Google Nest speichert ausschliesslich in der Nest-Cloud, Abo ist relativ teuer. Eufy speichert lokal in der Basis.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: taeb.de

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.956
Kurz noch eine Frage zu den beiden Google Nest Outdoor Cams... lohnt sich da der Aufpreis auf das IQ System?
 

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.956
Bezüglich Eufy ... da gibts ja auch gefühlt 303402934 Modelle :p ... die Qual der Wahl :)
 

SwissBigTwin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.170
Wenn, dann würde ich die neueren IQ Kameras kaufen von Google Nest.

Eufy blickt wahrscheinlich selbst nicht mehr ganz durch. ;) Vorteil von Eufy ist Apple Homekit, falls das interessant ist für dich.
 

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.956
Wenn, dann würde ich die neueren IQ Kameras kaufen von Google Nest.

Eufy blickt wahrscheinlich selbst nicht mehr ganz durch. ;) Vorteil von Eufy ist Apple Homekit, falls das interessant ist für dich.
ganz ehrlich... ich hab noch keinen Plan was Apple HomeKit ist :)