Übersicht der im iOS-Appstore zur Verfügung stehenden Apps?

OmarDLittle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.560
Hallo,
momentan habe ich kein iOS-Gerät, überlege aber ein iPad anzuschaffen. Das hängt ganz stark davon ab, welche Apps im Store zur Verfügung stehen. Beispielsweise: Muss ich Safari nutzen oder steht auch ein Firefox zur Verfügung, der meine Addons unterstützt, oder welche sonstigen Browser gibt es. Usw usf.

Aufgrund der aktuellen Lage kann ich keinen Store besuchen, zuletzt dran vorbeigegangen -> lange Schlange mit 10+ Menschen vor dem Eingang mit grimming dreinschauenden Türstehern, darauf kann ich verzichten...

Kann ich den iOS-Store irgendwie aufrufen, ohne mir bereits ein Gerät gekauft zu haben? Bringt mir ja nix ein iPad zu bestellen, wenn ich innerhalb von 5 Minuten nach dem Auspacken merke dass mir zuviel Software fehlt.

Am Mac geht es nicht, der Link auf der iOS-Seite von Apple öffnet zwar den Desktop-Appstore, allerdings mit einer leeren Seite mit traurigem Smiley im Hintergrund.

Danke!
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.752
Da alle Browser unter iOS/iPadOS auf dem gleichen Engine basieren, wirst du mit Erweiterungen für den Fuchs nicht weit kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

MrBaud

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
2.837
Ich glaub wenn Du schon so anfängst....dann ist ein iPad das Falsche für Dich....kauf Dir einfach ein Android Tablet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bernie313

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.179
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

OmarDLittle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.560
Lass es, besser für dich und besser für alle hier. ;)
Was soll das denn nun heißen? Ein Androidtablet hatte ich ja schon, Updates nach wenigen Jahren eingestellt und auch sonst war das Teil nichts Besonderes. Ich will halt ein "Premium"-Gerät und da gibt es bei Android ein einziges Gerät, das aber an der Performance kränkelt, das Samsung Galaxy Tab S5e. Der schnelle Chip von Apple ist mir lieber, ich brauch kein Ruckeln wenn ich ein paar Apps/Tabs offen habe.

Natürlich kannst du FF nutzen, auch Chrome funktioniert mit IOS Geräten (Ausgerechnet du weisst das nicht?), eben nur anders. Wie es ab IOS 14 läuft, wird man sehen.
Was heißt ausgerechnet ich? Ich hatte noch nie ein iOS-Gerät...

Ist es zuviel verlangt zu erfahren, welche Apps ich am iPad nutzen kann, bevor ich mehrere hunderte Euro ablege? Verstehe euer Gehabe nicht...
 

MrBaud

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
2.837
Du bist schon unzufrieden bevor
- du weisst welche Apps es auf ipadOS gibt
- bevor Du das Gerät hast

Mach Dich selbst glücklich und kauf ein Tablet eines anderen Herstellers
 

OmarDLittle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.560
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fidefux

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.179
Was heißt ausgerechnet ich? Ich hatte noch nie ein iOS-Gerät...
Ist es zuviel verlangt zu erfahren, welche Apps ich am iPad nutzen kann, bevor ich mehrere hunderte Euro ablege? Verstehe euer Gehabe nicht...
Naja, du weisst doch sonst auch alles... könnte daran liegen. ;)

Ist es zuviel verlangt zu erfahren, welche Apps ich am iPad nutzen kann, bevor ich mehrere hunderte Euro ablege?
Ich habe dir den Link zu FF gepostet, ist eigentlich ganz einfach auf der Entwicklerseite zu finden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.809

OmarDLittle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.560
Geht auch nicht. Kaufe dir das Gerät, teste es und dann behalte es der schick es zurück.
Anscheinend geht es doch, siehe unten. Ohne sichere Kaufabsichten bestelle ich nicht. Diese kurzen Ausprobier-Käufe werden eingepreist und wir dürfen sie am Ende alle bezahlen, das ist eine Unart sondergleichen, da mach ich nicht mit ;)

Es gibt Suchmaschinen für Apps, die du nutzen kannst:

https://theappstore.org/
https://fnd.io/#/
Vielen Dank, genau danach hatte ich gesucht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: habemo, geWAPpnet und Maulwurfn

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.923
Anscheinend geht es doch, siehe unten. Ohne sichere Kaufabsichten bestelle ich nicht. Diese kurzen Ausprobier-Käufe werden eingepreist und wir dürfen sie am Ende alle bezahlen, das ist eine Unart sondergleichen, da mach ich nicht mit ;)


Vielen Dank, genau danach hatte ich gesucht!
Das ist doch aber der Sinn daran. Ich kaufe ein Produkt im Versandhandel, und wenn ich feststelle, dass es mir nicht gefälllt oder zusagt, gebe ich es in der Frist zurück.

Oder ich probiere es im Geschäft aus. Was Du nicht möchtest.

Da der Versandhandel oft sogar günstiger ist, kann ich ein „einpreisen des zurücksendens„ nicht erkennen.

Mein Tipp: Bestellen und ausprobieren. (y)
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.300
Anscheinend geht es doch, siehe unten. Ohne sichere Kaufabsichten bestelle ich nicht. Diese kurzen Ausprobier-Käufe werden eingepreist und wir dürfen sie am Ende alle bezahlen, das ist eine Unart sondergleichen, da mach ich nicht mit ;)


Vielen Dank, genau danach hatte ich gesucht!
Du kannst im Apple Store vor Ort testen. Natürlich nur bedingt...

Es gibt leider keine Möglichkeit, den iOS Store ohne entsprechendes Endgerät aufzurufen.
Du kannst nur googeln zb. nach "Browser iOS", dann bekommst du recht aussagekräftige Ergebnisse, ebenso oft einen Link zu dem Programm im Store, den man dann im Browser öffnen kann und du ein "Preview" der Beschreibung bekommst. Leider kann man da dann nicht browsen etc.

Browser zb. basieren aktuell alle auf der Safari-Engine, Add-ins gehen bei den wenigstens.

Es gibt im Netz auch viele Tests zu div. Apps oder halt auch wie Leute ihren Workflow vom Laptop hin zum iPad verlagert haben.

Ich persönlich denke, mit der kommenden Version von iPadOS und BigSur nähern sich die beiden wieder einen Schritt aneinander an, sind aber immer noch sehr weit entfernt voneinander.
Es kommt auf deine Bedürfnisse und Workflows an, vieles kann man problemlos mit dem iPad erledigen, einiges aber auch nicht. Auf jeden Fall solltest du dich daran gewöhnen, die Cloud deutlich mehr in deine Arbeitsabläufe integrieren zu müssen - es geht zwar mittlerweile auch viele ohne, aber sehr umständlich.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.283
Ohne sichere Kaufabsichten bestelle ich nicht. Diese kurzen Ausprobier-Käufe werden eingepreist und wir dürfen sie am Ende alle bezahlen, das ist eine Unart sondergleichen, da mach ich nicht mit ;)
Danke, das gibt mir ein bisschen den Glauben an die Menschheit zurück.

Und nein, die Idee der verbraucherfreundlichen Rückgabe im Versandhandel ist nicht, dass man ohne Nachdenken und ohne ernsthafte Kaufabsicht irgendwelche Sachen bestellt. Es ist auch nicht die Idee, dass man neue Produkte erst mal „testen“ kann und sie dann einfach mal so als gebrauchte zurückschicken. Die Idee ist tatsächlich, dass das „normale“ Umtauschrecht - nur, wenn ein Mangel vorliegt - für die Bestellung online eine höhere Belastung für den Verbraucher darstellt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabi289 und MrBaud