übers terminal eine email schreiben ?!?

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von bjelo, 02.03.2006.

  1. bjelo

    bjelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    ich habe mal bei ner dose gesehen das der irgendwie im bios (glaub telnet oder sowas) eine email schreiben konnte....

    der hammer war er konnte den absender selber wählen....
    da ich eine geniale idee habe (meinen bruder zu verarschen)
    will ich fragen ob ich sowas irgendwie im terminal ausführen kann...


    leider habe ich noch garkeine kenntnisse vom terminal...

    für eine ausführliche anleitung wäre ich sehr dankbar... ;)

    danke im voraus
     
  2. timoken

    timoken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    spamming - do it yourself

    ich bezweifle, dass das jemand im bios kann da das normalerweise keine netzwerkeinstellungen beinhaltet und so die mail nicht rausgehen könnte.

    öffne dein terminal, tippe "mail -help" und leg los.
     
  3. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    ähm ... im bios? ; )) aha, aha, aha ... vll. probierst du es erstmal damit:

    1. terminal öffnen
    2. "man mail" eingeben
    3. lesen ...
     
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Das muss aber schon lange her sein ;)
     
  5. bjelo

    bjelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    danke für eure antworten

    also ich weiss nicht wie man dem bei windoof sagt:
    man geht auf start-->dann ausführen und dann geht so ein schwarzes fenster auf....
     
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Terminal starten
     
  7. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Das mit telnet und BIOS funktioniert nicht. Telnet ist aber schon mal der richtige Weg.

    Absender selber wählen kannst du im übrigen aber auch mit jedem beliebigen Mailprogramm. Direkt mit dem Mailserver reden ist auf Dauer nämlich recht mühselig.

    Matt
     
  8. bjelo

    bjelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    ja mit "man mail" sollte das gehen... werde das mal studieren
    danke euch!!!!
    weiss vielleicht noch jemand wie man das terminal fenster durchsichtig machen kann? (habe die suchfunkton genutzt und stiess nur auf das tinkertool...mit dem habe ich mal meinem powerbook den rest gegeben....naja das pb hab ich eh schon lang nicht mehr...)
     
  9. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Nein. Man geht auf Start - Ausführen - gibt irgendwas ein und bestätigt das und dann geht ein schwarzes Fenster auf. Z.B. wenn man 'cmd' eingibt. Bei älteren Dosen empfiehlt sich eher 'dosprmpt'. Und ein Terminal ist das noch lange nicht.

    Matt
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Wenn Du mit telnet eine Mail versenden willst, ist das im Grunde kein Problem. Das geht unter Windows genauso wie unter Mac OS X, *BSD oder Linux.
    Du musst nur das smtp Protokoll beherschen, dann kannst Du auch den Absender "fälschen".
    Da Open Relays heutzutage selbst in China selten geworden sind, benötigst Du allerdings Zugangsdaten von einem Mailserver, die Du diesem Bitte (i.d.R mit base-64) kodiert übermittelst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen