Überlege mir ein iBook 12" zuzulegen

  1. datnebu

    datnebu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Hallo (das erste mal überhaupt),

    ich bin eigentlich ein eingefleischter PC-User und überlege zur Zeit ob ich mir ein ibook zulege.
    Zum Hintergrund: Ich bin SAE-Student und Apple bietet der SAE ab und zu recht interessante Deals an. (ca. 1200€ mit Logic Express und 4 Jahre Apple Care Protection)

    Nun hab ich aber schon seit Anfang 2004 ein Medion-Notebook mit 3,06 Ghz, 512Mb-Ram, 60Gb HD, Wlan, Bluetooth(Dongle)...
    So aus der kalten könnte ich mir das Ding einfach nicht leisten, deshalb müsste ich mein "altes" Notebook verkaufen.

    Mir gefallen einfach die Größe und die Akkulaufzeit des Ibooks. Andererseits wäre es eine Art Desktopreplacement für mich.

    Würdet ihr das an meiner Stelle tun?
    Weiß eigentlich Jemand, ob in absehbarer Zeit neue PB's rauskommen werden?
    Wird für mich ein großer Leistungseinbruch von 3ghz'er auf ibook entstehen, auch wenn man beide Architekturen nur bedingt vergleichen kann?

    Was ich dann wahrscheinlich vermissen werden: mein geliebtes GTA2!!!
     
    datnebu, 05.09.2005
    #1
  2. Junior-c

    Junior-c

    Ob das iBook leistungsmäßig mit dem Medion mithalten kann wage ich zu bezweifeln. Auch als Desktopersatz ist es nur bedingt zu empfehlen. Eher mit einem externen Monitor, denn 1024x768 auf 12" sind nicht gerade viel, vor allem wenn man mit Logic arbeitet.

    Der Preis ist halt gut, aber bist du dir mit 4 Jahren AppleCare sicher? Doch eher 3 Jahre, oder? Neue Powerbooks, also ein Upgrade, sollten bald kommen. Hätte bisher auf die MacExpo Paris getippt, aber da wurde offensichtlich die Keynote abgesagt. Mal schauen wann nun wirklich was kommt.

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 05.09.2005
    #2
  3. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    Nur ein iBook kaufen weil es günstig ist?

    Mein Tip, gehe in einen Apple Store und schau dir das iBook und Mac OSX in Ruhe an. Look and Feel soz. :D

    Vielleicht sagt dir die Mac Welt überhaupt nicht zu??? (was ich mir natürlich nicht vorstellen kann !) :D

    Von der Leistung kann weder das iBook noch das PB mithalten (ausser vielleicht das 1,67 GHz). Als Desktop Ersatz geht das iBook schon durch, allerdings solltest du dann an einen externen Monitor denken da der 12" Schirm nicht wirklich viel Platz bietet.
     
    autolycus, 05.09.2005
    #3
  4. minmusmaximus

    minmusmaximus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Wenn du das für Musiksachen brauchst, würde ich in jedem Fall nen Powerbook empfehlen.
    Wenns sogar um pure Leistungsfähigkeit geht (viele Plugins - besonders Faltungshall - und Instrumente / Sampler brauchen viel CPU-Power), würde ich jedoch nen kräftigen P-M > Modell 750 empfehlen.

    Grüße, Philip
     
    minmusmaximus, 05.09.2005
    #4
  5. datnebu

    datnebu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Ich kenn den Mac jetzt ein wenig seit meiner Studiumzeit. Da allerdings den G5. Das OS gefällt mir, auch wenn es ebenfalls net perfekt ist. Hab da auch schon viele Programme drauf abstürzen sehen (Panther)

    Das da Logic dabei, mir jetzt persönlich nicht so wichtig (hätte alternativ auch Final Cut Express zur Auswahl). Für ein bisschen normal MIDI wird es reichen. Der große Plugin-Junky bin ich nicht.
    Mal abgesehen davon, habe ich noch für größere Sachen einen Musik-Pc (3,06 Ghz, 1gb Ram, 250Gb HD im Case) Leider ohne Logic ;) Damals war ich froh über das Notebook, weil ich es zum Auflegen genutzt hab.

    Mal eine Frage nebenbei: Nutzt jemand von euch FinalScratch und Konsorten auf einem Ibook?

    Könnten auch 3 Jahre ACP sein...k so genau hab ich jetzt nicht hingeschaut.

    Mich nervt halt der ständig laufende Lüfter, weil es im Prinzip eine Desktopcpu als Mobilevariante ist.

    Wann wäre eigentlich der nächste Termin an dem Upgrades anstehen könnten?
     
    datnebu, 05.09.2005
    #5
  6. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    sorry, meine Glaskugel ist gerade kaputt :D
     
    autolycus, 05.09.2005
    #6
  7. Junior-c

    Junior-c

    Product: PowerBook
    Last Release: January 31, 2005
    Days Since Update: 217 (Average = 185)
    Recommendation: Don't Buy - Updates soon
    http://buyersguide.macrumors.com/


    Das weiß leider niemand so genau...

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 05.09.2005
    #7
  8. datnebu

    datnebu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Danke juniorclub. Das hilft mir doch schon weiter.

    Ein Kollege erzählte mir neulich, dass er mit nem iBook (allerdings 14") seine Aufnahmesessions fährt, mit ca. 16 Spuren. Net schlecht wie ich finde
     
    datnebu, 05.09.2005
    #8
  9. minmusmaximus

    minmusmaximus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Die Menge der Tracks hängen von der Plattengeschwindigkeit. Hier im Forum hat mal jemand erzählt, dass er mit der 5400er aus dem Powerbook 45 Mono-Spuren schafft. Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Ich hab mal mit meiner alten IBM 3,5" UDMA-33 5400rmp-Platte so etwa 50 Spuren geschafft. Mit einer 4200er (iBook) sinds dann nen paar weniger. ic tät jetzt mal zwischen 30-40 Tracks schätzen.
    Wenn du nicht so viele Plugs fährst könnte auch das iBook reichen.

    Grüße, Philip
     
    minmusmaximus, 05.09.2005
    #9
  10. datnebu

    datnebu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Die Sache ist ja nunmal sehr verzwickt. Wenn ich mich für das PowerBook entscheiden würde, dann würde ich noch warten, weil mir die Ausstattung z.Zt. schon etwas angestaubt vorkommt. Warte ich aber, nimmt der Wert meines jetztigen Notebooks weiter ab, was ich am Ende ja wieder draufzahle.

    Anders könnte man auch sagen: kauf dir jetzt ein Ibook und tausch es dann vielleicht später gegen ein PB aus, wenn es dir nicht mehr reicht, da der Wiederverkaufswert ja recht hoch ist.
     
    datnebu, 05.09.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Überlege ein iBook
  1. LaLiLo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    361
  2. Cinober
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    963
    WeDoTheRest
    05.07.2017
  3. iNyx
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    289
    iNyx
    08.06.2017
  4. Teebaumöl
    Antworten:
    93
    Aufrufe:
    5.319
    Teebaumöl
    27.06.2017
  5. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    676
    Shetty
    03.01.2017