Übergriffe/Überfüllungen

  1. chappi007

    chappi007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen

    Wie löst ihr, sofern ihr in einer Druckerei oder was ähnlichem arbeitet, das Problem der Überfüllungen bzw. des Überdrucken und Aussparen?
    Löst ihr das immer im Layoutprogramm oder macht euer RIP das für euch? Gibt es OSX-seitig irgend eine Software zur Kontrolle, Überprüfung oder Änderung?

    Ich bin gespann, wie ihr das macht.

    Gruss
    chappi007
     
    chappi007, 15.09.2004
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.295
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.215
    moin chappi,

    als fundierter Grafik-Designer bin ich mir nicht zu schade, die Überfüllungen & Co. in meinen
    Reinzeichnungen selbst einzustellen...und ich mache es im Dokument.
    Dann geht`s zur Druckerei...

    Eine Software, die dieses übernimmt, ist mir nicht bekannt - wäre aber interessant zu wissen, wenn
    es eine gäbe...

    Gruß Difool
     
    Difool, 15.09.2004
  3. ilja

    iljaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    ... doch doch, es gibt da Software. Allein die Anschaffung dieser obliegt meistens dem weiterverarbeitenden Gewerbe. Überfüllungen kann man leidlich auch schon im Acrobat Pro betrachten. In Extremfällen änder ich auch im Layout die Voreinstellungen (wirklich selten). Ansonsten überlasse ich als beseelter Amateur das gerne denjenigen, die die richtige Software dafür haben, die haben in der Regel auch das fundierte Know-How ;)

    EDIT: Überdrucken und Aussparen sollte der Grafiker aber selber einstellen, da wird es ja schnell inhaltlich (weiß überdrucken, schwarz aussparen) ...
     
    ilja, 15.09.2004
  4. chappi007

    chappi007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt es erfasst!

    Das Problem liegt in erster Linie bei den Spezialisten, welche in Illustrator Weiss als überdruckend definieren! Sehe ich so was auf meinem ausgedruckten Standbogen nicht –*auf einem Laserprinter lässt sich so was nicht simulieren – ist der Fehler sofort gedruckt!

    Es geht mir also in erster Linie um ein Tool, oder so, mit welchem ich überdruckende weisse Objekte in Illustrator automatisch ausschalten kann. Dann wäre eine "Überfüllungssoftware" überflüssig.

    Was meint ihr dazu?
     
    chappi007, 15.09.2004
  5. ilja

    iljaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    In Acrobat gibt es eine Überdruckenvorschau. Mit PitStop lässt sich das auch editieren.

    EDIT: Illu CS hat das auch.
     
    ilja, 15.09.2004
  6. don.raphael

    don.raphaelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    ... wir verlassen uns oft aufs Layoutprogramm. An den kniffeligen Stellen - kritische Sachen erkennt man mit der Zeit sofort - bessern wir mit per Hand im Programm nach. Da wir bis vor nicht allzu langer Zeit unsere Filme selbst belichtet haben, sind wir mit dem in der heutigen CTP-Zeit recht abstrakt gewordenen Sachverhalt der Überfüllung und Co. gut vertraut, da hat man halt sofort gesehen, wenn was nicht stimmt. Die Seperationsvorschau in Acrobat pro erfordert da schon etwas viel Vorstellungskraft und Erfahrung.

    Kurz gesagt - alle meine Jungs und Mädels und ich bauen unsere Sachen von Anfang an in Reinzeichnungsqualität - nicht weiter dramatisch im Zeitungsdruck, aber aufpasssen muss man.
     
    don.raphael, 15.09.2004
  7. chappi007

    chappi007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das ist mir bekannt. Doch ich bin auf der Suche nach einer automatischen Möglichkeit. Es ist so schnell passiert, dass ich in einem komplizierten Logo, welches mit der Kunde liefert, den einen, kleinen, überdruckenden, weissen Buchstaben nicht sehe!
     
    chappi007, 15.09.2004
  8. chappi007

    chappi007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Danke, don.raphael!

    Es bleibt uns wohl auch nichts anderes übrig, als immer eine manuelle Kontrolle durch zu führen.
    Wie bereits geschrieben, hätte ich so was eigentlich gerne automatisiert, doch ich habe damit gerechnet, dass es so was nicht gibt!

    Benutz eigentlich jemand von euch FlightCheck oder ähnliche Preflight-Software um Fehler frühzeitig erkennen zu können?
     
    chappi007, 15.09.2004
  9. ilja

    iljaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    ilja, 15.09.2004
  10. henzilla

    henzillaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    @ chappi

    Illustrator liefert Dir zumindest ein Warndreieck wenn weiß auf Überdrucken steht. Und sonst bleibbt Dir ja noch die Überdrucken-Vorschau in Illustrator.

    Gruss
    Henzilla
     
    henzilla, 15.09.2004