Ubuntu oder Kubuntu und welche!?

  1. black spirit

    black spirit Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    13
    Würde gerne meinen alten iMac 400 DV mit Linux versorgen, es
    gibt ja Ubuntu und Kubuntu als PPC Versionen. Aber welche ist am einfachsten zur Installation - Live oder Installversion Kubuntu oder Ubuntu?

    Hat jemand Erfahrung mit Ubuntu und wie schwer ist es für einen Anfänger ohne UNIX Backround dieses auf einem PPC zu installieren!?
     
    black spirit, 13.06.2005
    #1
  2. xbastianx

    xbastianx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    6
    also der unterschied zwischen Kubtuntu und Ubuntu ist der, dass unterschiedliche x-server benutzt (oberfläche - vergleichbar wie aqua bei OSX das auf einem BSDgerüst steht). d.h. du entscheidest dich mit dem runterladen von Kubuntu oder Ubuntu für KDE oder Gnome, der linuxunterbau ist bei beiden der gleiche.
    um die beiden sachen zu testen oder ggf. mal anzuschauen würd ich entweder mal nach ubuntu screenshots bzw kubuntu ... googlen. die aufwendigere variante ist sich die Live CD beider Distributionen zu laden, brennen, neustarten "C" taste beim start gedrückt halten... und er bootet von der CD in Linux, allerdings dauert dies eher lang und als Root hast du nur dein CD-Laufwerk, kannst somit nicht auf deine Festplatte zugreifen (es gibt zwar möglichkeiten über die konsole, aber das würde jetzt zuweitführen).

    installation ist einfach, es gibt zwei möglichkeiten:

    1. nur linux
    2. macosx & linux + bootloader

    1. ist ziemlich einfach. die image datei von kubuntu oder ubuntu (nicht Live CD, sondern Installations CD für PPC) herrunterladen, brennen, einlegen... rechner neustarten und die "C" taste gedrückt halten. damit bootest du von der cd und kannst die alte(n) partion(en) löschen und entweder die voreinstellung für swapvolumen etc benutzen oder es selbst definieren (ich würde die voreinstellung benutzen). der rest ist eigentlich ein spaziergang...

    2. du installierst erst macosx neu. allerdings sobald du in das installationsmenu kommst oben in der finder leiste unter bearbeiten den festplatten dienst. dort solltest du für osx eine partition anlegen (je nach größe deiner festplatte) allerdings solltest du noch genügend "freien speicherplatz" für linux übrig lassen (heißt soviel wie: leg die partition von mac osx so groß an, dass für linux etwa noch min 2-4gb platz ist) . danach führst du die osx installation komplett aus, startest den rechner neu und folgst den schritten von 1. nur das du den restlichen platz auf der platte nutzt (wird glaub ich auch automatisch gemacht, sowie ein bootloader angelegt).

    ubuntu ist auf jedenfall eine benutzerfreundliche wahl (ob nun mit Gnome oder KDE) als Macuser wirst du dich wohl eher mit Gnome anfreunden, wahlweise als Windowsuser eher KDE... wobei mir jetzt viele auf die finger kloppen werden, da es sicherlich noch differenziertere merkmale zwischen beiden oberflächen gibt (z.b. gibt es direkt für kde oder gnome geschriebene programme, kde hat mehr möglichkeiten der einstellungen etc)

    probiers aus...wenn du dir wirklich nicht sicher bist brenn dir die live cd... mein tip nimm ubuntu! gNome macht dich glücklich ;-)
     
    xbastianx, 13.06.2005
    #2
  3. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Das ist so nicht richtig. Der X-Server ist der grafische Unterbau, und der ist bei beiden Varianten derselbe, nähmlich "X.org".

    Ubuntu und Kubuntu sind auch keine verscheidenen Distributionen - Kubuntu ist eine Erweiterung zu Ubuntu, es spricht also nichts dagegen, beides gleichzeitig zu verwenden. Man muss sich zwar entscheiden, welchen Desktop man startet, aber die Programme des jeweils anderen laufen ja auch wechselseitig unter dem anderen. Und gegen einen ganze anderen Desktop als KDE oder Gnome spricht auch nichts - XFCE4 ist auch nicht schlecht...

    Gruß,
    Ratti
     
    ratti, 16.06.2005
    #3
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ubuntu oder Kubuntu
  1. ZoliTeglas
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.306
    TEXnician
    03.12.2015
  2. wuschiba
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.182
    wuschiba
    21.06.2009
  3. Perp
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.312
    Perp
    14.04.2009
  4. jpv
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    574
    jeordylaforge
    18.01.2008
  5. Activision20
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.013
    Kretzer
    18.08.2005