Ubuntu --> iTunes?

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
Hallo,

gibt es ein iTunes-ähnliches Programm für Ubuntu (Linux)?
Ich möchte nämlich einfach meine Ganze musik auf den Ubunturechner packen, und dann die Wiedergabeliste freigeben, dass ich die Musik überall zu haus hören kann. oder gibt es ähnliche programme, die mir für iTunes wiedergabelisten im LAN (WLAN) bereitstellen können?

Hannes
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
cool!! genau sowas habe ich gesucht!

vielen dank!

Hannes
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
achso, mir fällt da grad was ein: welches programm (unter Ubuntu) kann denn eigendlich diese streams dann auch nutzen? also irgendein iTunes "klon" (iTunes gibt es nicht für linux oder?)

Hannes
 
I

IceCold

Rhythmbox kann sowohl als DAAP Server als auch als DAAP Client agieren. Amarok sollte es auch können (zumindest Client). Banshee soweit ich weiß auch.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
sudo apt-get install amarok
(nötige kde-abhängigkeiten müssen mitinstalliert werden)


gegen amarok kann itunes einpacken.
 

ste^2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2005
Beiträge
2.214
Für den Zweck ist MPD ideal. Für den Mac gibt es auch einen guten MPD-Client: QMPDCLIENT

Also installiere dir MPD auf deinem Ubuntu und den QMPDCLIENT unter OSX. Du kannst aber auf MPD auch über den Browser zugreifen.
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
hmm aber ich möchte das ja auf einem winrechner und meinem macbook schon über iTunes nutzen...

da ist die daap lösung schon besser....

PS.: ich hab das nun mal per amarok probiert, aber irgendwie she ich die shares nicht, die ich auf meinem Macbook freigegeben habe?! woran kann das liegen?
 
I

IceCold

Hast du auf dem MacBook iTunes 7? Leider verwendet Apple seit der 7er Version ein anderes Protokoll. Dafür gibt es noch keine passenden Programme.

iTunes 7 (Sever) benötigt zwingend iTunes 7 (Client)
iTunes 6 (Sever) läuft mit iTunes 6 & 7 (Client)
Rhythmbox (Server) läuft mit iTunes 6 & 7 (Client)
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
ja, ich verwende itunes 7.
also wenn ich auf dem ubuntuserver Rhythmbox verwende, dann kann ich mit iTunes 7 (mac und windoof) und mit rythmbox (ubuntu) hören? und wenn ich nun aber die vom macbook gesharete wiedergabeliste auf dem ubunturechner hören will? dann muss ich auf dem macbook iTUnes 6 installieren? da musses doch ein workaround geben?!
 
I

IceCold

Soweit ich weiß, gibt es da noch kein Workaround. Außer du probierst iTunes 7 unter Ubuntu mit Hilfe von Wine. Crossover soll angeblich iTunes offiziell unterstützen.

Deine freigegebene Musik auf dem Ubuntu Server (mittels Rhythmbox) kannst du auf jedem beliebigen anderen Rehner hören (Ryhtmbox, iTunes 6, iTunes 7, Linux, Mac OS X, Windows).
Deine freigegebene Musik auf dem MacBook (mittels iTunes 7) kannst du auf jedem Rechner abspielen, auf dem iTunes 7 läuft. Also Windows und Mac OS X, und falls iTunes 7 unter Wine läuft, dann auch unter Linux.
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
ok, danke ich werde mal probieren itunes 7 unter ubuntu zum laufen zu bekommen...

ich werde dann mal berichten, wie erfolgreich ich gewesen bin:D

hannes
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
hmm irgendwie funzt das immernochnicht! ich habe nun in dem rhythmbox unter einstellungen --> gemeinsame ordner -_> eigene Musik verteilen aktiviert, aber ich kann das nun nicht sehen (auf dem macbook)!

was könnte ich falsch machen?
 
I

IceCold

Code:
sudo vim /etc/default/avahi-deamon
Dort änderst du den Wert folgender Zeile
Code:
AVAHI_DAEMON_START=1
Nun Rhythmbox beenden und wieder neu starten. Jetzt sollte der DAAP Daemon korrekt starten.
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
immernochnicht?

...schade...

aber vielleicht doch eine idee?

Hannes
 
I

IceCold

Ich habe doch eine Lösung gepostet :) Oder versteh ich grad was nicht / falsch?
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.686
iTunes läuft soweit ich weiß nur bis Version 4.9 mit Linux. Ab iTunes 5 geht's nicht mehr (hatte irgendwo mal so ne Kompatibilitätsliste auf der Website von Crossover)
Kann aber auch sein, dass sich das inzwichen geändert hat.
 

pfannkuchen2001

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.496
IceCold schrieb:
Ich habe doch eine Lösung gepostet :) Oder versteh ich grad was nicht / falsch?
huch, irgendwie verplant...

aber DANKE! es klappt wunderbar!

nun aber noch eine frage: ich habe jetzt einen ubuntu rechner als Musik server, und kann mit dem MacBook die musik von da hören. Wie kann ich nun vin einem anderen Ubuntu rechner die Musik hören? wenn ich Rhythmbox anschlate, dann seh ich da nix was wie die freigegebene Musik aussieht... ?!

Hannes
 
Oben