uBlock Origin für Safari nicht im Mac App Store vorhanden?

Diskutiere das Thema uBlock Origin für Safari nicht im Mac App Store vorhanden? im Forum Mac OS Apps.

  1. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    624
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    uBlock ist unbrauchbar da kaum konfigurierbar
    Adblock, läuft ganz gut, blockt aber Werbung auf YouTube nur teilweise
    Adblock Plus, macht die Verbindung lahm
    Adguard macht bei Prime Probleme
    Ka-Block funktioniert auf YouTube nicht

    Apple hat wieder mal alles vergurkt.
     
  2. jMACPRO

    jMACPRO Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    ublock origin kann man doch für alles konfigurieren. in die whitelist einfach die domain schreiben mit * am ende und schon funktioniert der eintrag für alle seiten... z.b www.testwhitelist.de* wenn man den experten modus aktiviert kann man auch einzelne quellen auf webseiten freigeben. das löst oft viele probleme.
     
  3. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    3.125
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    :p
    »Advanced users are expected to read the documentation. This is very important.«
    https://github.com/gorhill/uBlock/wiki/
     
  4. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    624
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Reden wir von der Appstore Version? Damit lassen sich keine einzelnen Elemente blocken.
     
  5. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Verwechselt ihr evtl. "uBlock" und "uBlock Origin" ?

    Ich benutze uBlock Origin mit Firefox, habe es aber auch noch unter Safari 12 installiert. In beiden Browsern kann ich auf einer Homepage mit einem Klick auf das Symbol den Adblocker ausknipsen, und er bleibt dann auch auf allen Unterseiten aus. Reproduzierbar, und ohne manuelles Konfigurieren.

    Wenn uBlock Origin irgendwann mit Safari gar nicht mehr funktioniert und die Qualität der Alternativen sich nicht bessert, dann ist Safari (auf dem Desktop) für mich komplett gestorben.
     
  6. jMACPRO

    jMACPRO Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Ohne uBlock Origin kann ich mir das Surfen mit Safari auch schwerlich vorstellen. Denke auch nicht, dass die Entwickler das Addon extra an die neuen Gegebenheiten anpassen werden. Andereseits bin ich wieder sehr mit Firefox zufrieden. Hier läuft uBlock Origin perfekt und auch sonst hab ich mir den Browser perfekt an meine Bedürfnisse angepasst.
     
  7. Effe1989

    Effe1989 Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    12.11.2012
  8. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Na, dann gebe ich dem Teil mal eine Chance.
    Beim Installieren über die "Galerie" anstelle des App-Store gibt's Wipr ja sogar kostelos.
     
  9. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Habe Wipr wieder runtergeschmissen, wird von allen möglichen Seiten als Ad Blocker erkannt und die Seite geblockt, zb SPON oder Kachelmannwetter. Zudem ruckeln Livestreams wieder und Amazon Prime Videos funktionieren nicht mehr.
    Kann auch sein dass bei meinem Safari der Wurm irgendwo tiefer vergraben ist.
     
  10. Effe1989

    Effe1989 Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    12.11.2012
    Also SPON geht bei mir. Bei Kachelmannnwetter kommt die Adblocker Meldung (aber ich glaub das lässt sich bei manchen Seiten einfach nicht verhindern?)
    Videos und Prime Video geht einwandfrei.
    Vielleicht mal cookies und cache löschen wegen deinem Videoproblem?
     
  11. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Alles schon versucht, auch neuen Benutzerkonto anlegen.
    Mit 10.14.1 wird das System eh komplett neu aufgesetzt, viel Hoffnung auf besserung habe ich aber bei diesem Schrotthaufen nicht mehr (MBP late 16).
     
  12. apfelcash

    apfelcash Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    16.06.2015
    Soweit ich das richtig verstanden habe, laufen Safari-Extensions, die nicht aus dem App Store stammen, Ende diesen Jahres nicht mehr unter Safari 12. Hiervon wäre dann auch uBlock Origin betroffen, was ich sehr schade finde. Die Kritik, dass die Erweiterung vom April stammt finde ich nicht schlimm. Die Filterlisten werden doch weiterhin aktualisiert oder verstehe ich hier grundsätzlich etwas falsch? Nichts des do trotz bin ich am überlegen, wegen der weiteren Kompatibilität auf den Firefox Browser umzusteigen.
     
  13. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.953
    Zustimmungen:
    2.358
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Leider muss ich den Thread jetzt mal wieder ausgraben: uBlock Origin (v1.16.0) hat hier bis vergangene Woche eigentlich immernoch tadellos mit Safari funktioniert. Mittlerweile kommt aber praktisch so gut wie jede Anzeige durch und ich muss mich unglücklicherweise von dieser eigentlich tollen Extension verabschieden.
    Wer kennt eine sehr gute Alternative? Im Mac App Store finde ich irgendwie nur mässig geeignete Alternativen.

    PS: Nein, bitte keinen Browserwechsel vorschlagen (Firefox und Chrome werden sowieso parallel eingesetzt).
     
  14. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.797
    Zustimmungen:
    5.049
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ich bin mit AdGuard immer noch sehr zufrieden. Vorteil: Es funktioniert nicht nur im Browser, sondern systemweit für alle Anwendungen. So habe ich die Werbung auch z.B. aus Reeder oder ähnlichen Programmen verbannt.
     
  15. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.953
    Zustimmungen:
    2.358
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Also "Adguard für Safari" oder direkt vom Entwickler als Proxy/VPN-Programm?
     
  16. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.797
    Zustimmungen:
    5.049
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Letzteres, weil, wie beschrieben, systemweit.
     
  17. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.953
    Zustimmungen:
    2.358
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    OK. Gut, das brauch ich nicht, daher wird's jetzt erstmal mit Adguard für Safari versucht; vlt. taugt der für meine Zwecke. :)
     
  18. Sharptype

    Sharptype Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.05.2015
    Hmm das ist halt echt so eine Sache. Hatte mit Safari das gleiche Problem mit UBO. Auch das die Entwicklungstimeline immer etwas hinterher ist im Vergleich zur Haupttimeline. Hat dann irgendwann dazu geführt, dass ich von Safari ganz weg bin und joa, nur noch Firefox mit UBO + uMatrix + UBO Scope.

    Würde mir das aber dreimal überlegen, bevor ich meinen gesamten Traffic über ein fremden VPN schleuse. Ich glaube wenn dann würde ich die Variante mit dem Pi-Hole oder wie das heißt mal ausprobieren. Dann geht's immerhin auch im ganzen Netzwerk und es ist absolut egal welcher Client, welches OS, einfach alles ist abgedeckt. Das wäre schon charmant :girli: :upten:

    Aber freut mich, dass du eine Lösung gefunden hast erstmal. Ich kann nur ohne uMatrix nicht mehr surfen :hehehe:

    Aber: Absolut Klasse was der Raymond Hill auf die Beine stellt und entwickelt *love it*
    https://github.com/gorhill
     
  19. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.953
    Zustimmungen:
    2.358
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Genau das stört mich an der neuen Art von Extension, die mit Safari 12 eingeführt wurden, wenn ich das richtig verstehe. :suspect:
    Die Adguard.app läuft jetzt immer im Hintergrund, ganz egal ob Safari geöffnet oder geschlossen ist, das halte ich für unnötig und zweckentfremdet.
     
  20. Sharptype

    Sharptype Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.05.2015
    Leider nein. Du hast dich doch für die "Pro" Version von Adguard entschieden? Zumindest die Version mit dem VPN Tunnel. Da ist klar, dass die irgendwie permanent laufen muss, weil der Tunnel auch permanent existiert. Das hat nichts mit Safari zu tun. Das ist auch der Grund, warum die Werbung appübergreifend rausgefiltert wird / werden kann.

    Alles was ich sage ist nur, dass ich persönlich mich nicht damit anfreunden kann, meinen gesamten! Traffic über ein fremden Anbieter laufen zu lassen. Entweder also ich setze den VPN inkl. Werbeblocker selbst auf oder nutze nicht so ein Blocker. Das ist mir einfach zu brisant. Das Prinzip ist alt, sehr genial, weil viele Vorteile, aber eben - wenns nicht der eigene konstruierte VPN ist - bezahlt mit dem Kontrollverlust. Ist ja immer das gleiche Spiel bzw. Entscheidung, die man treffen muss.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Safari Favoriten + startseite Mac OS Apps 13.08.2019
Safari schick keine Mitteilungen Mac OS Apps 08.08.2019
Safari und Cookie 5 vertragen sich nicht mit Google Mac OS Apps 03.08.2019
Safari Verlauf nach Beenden automatisch löschen möglich? Mac OS Apps 27.07.2019
uBlock-Safari, Weiterentwicklung fraglich? Mac OS Apps 10.10.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...