Typisch deutsch

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von M8_NX, 22.05.2004.

  1. M8_NX

    M8_NX Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    hatte gestern mit einem Freund eine Diskussion darüber, warum Apple und nicht Win oder Win und nicht Apple. Jedenfalls fiel dann im Diskussionsdurcheinander auch der Begriff "Typisch deutsch" - etwa mit dem Unterton: Ja, ihr Maccies, ihr wollt Kalifornien im Herzen haben mit euren Powerbooks: Freestyle, easyliving - und tatsächlich seid ihr doch nur froh, dass ihr 14 Tage Rückgabrecht bei Nichtgefallen habt. Spießer seid ihr und typisch deutsch.

    Ich habe dann gefragt, was das denn sein soll- typisch deutsch, das gäbe es doch gar nicht mehr - all diese Vorurteile über Sauerkraut und Bratwurst und Biergärten und Lederhosen. Und was zeigt mir mein Freund da? Die Europawahl-Werbung der CSU, wo jemand in Lederhosen auf ein PB4 einhackt. Tja, jetzt stehe ich da. Apple typisch deutsch? Wir allle Lederhosen-Spießer????

    Bitte um Argumente!
     
  2. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    Sag ihm, die CSU sei ja auch Scheisse und nicht repraesentativ fuer alle Deutschen!

    Und ich will ganz sicher nicht Kalifornien in meinem Herzen haben, ich wusste nichtmal, dass Cupertino in Kalifornien liegt :confused: :D
     
  3. M8_NX

    M8_NX Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1
    ... kleiner Nachtrag, hier das Bild im Anhang!
     

    Anhänge:

    • spiesser.jpg
      Dateigröße:
      30,3 KB
      Aufrufe:
      158
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.178
    Zustimmungen:
    2.493
     

    Ich pflege dann immer zu sagen:
    Ihr seid noch nicht reif genug für einen Mac, aber das wird noch.
    Außerdem scheint mir da der blanke Neid durchzuschauen. Na ja, es können sich eben nicht alle richtig und klar ausdrücken :D
    Ich dachte außerdem das der typisch Deutsche PC´s kauft, oder hab ich da was nicht richtig mitgekriegt. Läuft der typisch Deutsche nicht jedem bunten Karton mit Computerbildern drauf hinterher, sobald er bei Aldi, Blöd- und Geizmarkt rumsteht.

    Bitte um Aufklärung, Argumente hätte ich genug
     
  5. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    22
    Typisch deutsch gibt es schon! Deutsche Kultur nämlich, welche sich mit der Zeit und den verschiedenen Einflüssen auch ändert. Jedenfalls soll man nicht immer mit typisch Deutsch immer die negativen Dinge rausstellen, denn es gibt auch Dinge die typisch Deutsch und auch gut sind.
    Apple ist sicherlich nicht typisch Deutsch, sondern eher typisch Kreativer oder Alternativer. Doch eine geneau Analyse zu diesem Thema ist ja noch nicht genau geschrieben worden. Da müßte man sich an Apple wenden und erfragen, wie sie ihr Kundenprofil sehen und das in Deutschland.
     
  6. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
     

    Das war bestimmt keins der unzähligen Posselt-Plakate (http://www.bernd-posselt.de/eu01.html) die wir seit Wochen ertragen müssen, (bin ich froh wenn diese optische Umweltverschmutzung wieder aus dem Stadtbild verschwunden ist) denn wenn der ne Taste am Book drückt, hat er drei Buchstaben auf dem Display. Den würde ich jedenfalls als absoluten Klischeebayer bezeichnen, zumindest rein optisch. Ich denke so werden wohl (leider) grösstenteils (ausserhalb Bayerns) wahrgenommen.
    Wenn sich jetzt rausstellen sollte dass der Macuser ist (guat Nacht scheene Gegend), dann hatte dein Freund wohl recht.

    Grüße,
    Flo
     
  7. Phobia

    Phobia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich denke mal, dass seit unserem Arnie Kalifornien (und damit auch Apple) mehr österreichisch ist als Deutsch, oder? Insofern ist Österreich den Deutschen mal wieder eine Nasenlänge voraus. Ganz abgesehen davon, dass die größten deutschen Medien, wie RTL, PRO 7, etc... alle von Österreichern geführt werden, beweist sich wieder mal, dass Deutschland bezüglich Medien und Apple nichts anderes ist als ein weiteres kleines Bundesländchen von Österreich.

    Liebe Grüße aus Wien, dem Herzen Europas!
     
  8. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG] HAHAHAHA kommen da aus Österreich wieder Weltmachtsfantasien :confused:
     
  9. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
     

    Dass österreichische Politexporte nicht immer das gelbe vom Ei sind ist aber bekannt hoffe ich. :confused:

    Grüße,
    Flo
     
  10. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.178
    Zustimmungen:
    2.493
     

    Ist ja zur Zeit auch nicht besonders schwierig besser wie Deutschland zu sein. :(

    Gruß an die Österreicher, das kleine zänkische Völkchen am Fuße der Alpen :D