• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

TV Neukauf ohne HDMI 2.1 sinnvoll?

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Wenn Dir die Schnittstelle so wichtig ist, dann gibt es nur Vertrauensvorschuss mit Geldeinsatz, oder bis 2022 warten was meiner Meinung nach vernünftiger wäre (obwohl ich bei Technikartikeln meist die Phrase "besser noch abwarten" ablehne, da es keinen richtigen Kaufzeitpunkt gibt).
Das warten wäre ja nur unabdingbar, wenn es ein Sony sein muss. wie hier erwähnt bieten die 2020 Modelle von LG diese Schnittstelle ja bereits.
1 bis 2 Jahre warten ist keine Option, dafür gibt es bereits zu giele 4K Inhalte und die PS5 soll an keinen Full HD Lcd...
Wohl wahr, bei Technik kann man sonst ewig warten, ist „meistens fast immer“ falsch 🙃
 

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Der nächste wird ganz sicher der KD 55 AG9. Der Klang und das Soundkonzept hat mich restlos überzeugt.
Ja war auch mein Wunsch, nur das fehlende HDMI 2.1 möchte ich bei einem Premiumprodukt dieser Preislage nicht akzeptieren... :(

Wie hieß es damals so schön?
„It‘s not a trick, it‘s a Sony.“
Beeinflusst mich wohl heute noch. Glückwunsch an die Marketing–Abteilung. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WeDoTheRest und picknicker1971

Gravmac

Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.420
Der nächste wird ganz sicher der KD 55 AG9. Der Klang und das Soundkonzept hat mich restlos überzeugt.
Ja war auch mein Wunsch, nur das fehlende HDMI 2.1 möchte ich bei einem Premiumprodukt dieser Preislage nicht akzeptieren... :(
Sorry aber "Klangkonzept" bei einem OLED hört sich für mich wie ein Widerspruch in sich an.
Ähnlich wie beim Grillen, wo Grillfläche nur durch noch mehr Grillfläche zu ersetzen ist, gilt das auch für das Volumen beim Sound. Und den sehe ich bei keinem aktuellen TV.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.268
Pseudoklang aus ****-Lautsprechern ist doch grad angesagt, guck mal was man für Brüllwürfel-Systeme und Soundbars ausgeben kann... :i;):

Wobei mich der Sound meines LG OLED doch sehr überrascht hat. Hört sich zumindest nach mehr an als es aussieht. Aber für alles was über die Tagesschau hinaus geht sind eh die richtigen Boxen an, daher ist das nicht so das Kriterium (für mich).

EDIT: Ernsthaft, die Forensoftware verbietet es mir, P_U_P_S-Lautsprecher zu schreiben? :rotfl:
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: Isegrim242 und Gravmac

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.783
gilt das auch für das Volumen beim Sound. Und den sehe ich bei keinem aktuellen TV.
Hast Du Dir den schon mal das Acoustic Surface Audio+ live angehört?
Ich ja. Und ich muss sagen, das Ding klingt besser als die mistige Bose Soundbar die wir gerade haben.
 

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Es wird wohl nun doch ein Liebe Grüße CX...werden, das Gerät scheint rundherum zu überzeugen.
Nutzt hier jemand einen Smart TV mit CI+ Modul unter Vodafone?
Ich würde gerne auf die jetzige Giga TV 4K Box verzichten, aber natürlich alle Sender beibehalten, auch Dky muss freigeschaltet werden können.
Wären Aufnahmen auf eine externe HDD/SSD möglich in der Konstellation?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.613
Hallo,

ich möchte mir in nächster Zeit einen neuen Fernseher gönnen. (nein, das hat nichts mit der niedrigeren MwSt zu tun...)
Mein momentaner Favourit wäre der Sony OLED AG9. Alle momentanen Anforderungen werden erfüllt, allerdings bietet er keine HDMI 2.1 Schnittstelle.
Da hier ja, nicht nur rund um den Mac, viel Expertise anwesend ist, möchte ich in die Runde fragen, ob auf Sicht von 5 bis (eher) 10 Jahren dieses Ausstattungsmerkmal relevant sein sollte.
Ich bin auch Videospieler und werde mir mit Sicherheit auch die PS5 zulegen. Dort sind 4K 120 fps sicher kein Thema, mit der nächsten Generation ist das aber wahrscheinlich.

Haltet ihr die HDMI 2.1 Schnittstelle momentan und auf Sicht der nächsten mind. 5 Jahre noch für verzichtbar, oder sollte ich Fernseher ohne entsprechendne Anschluss gleich links liegen lassen?
Wäre schade, soviel Geld auszugeben und dann zu bereuen. Ich kann die Bedeutung leider schlecht einschätzen, vielleicht würde ich den Anschluss bzw dessen Möglichkeiten nie vermissen. 60fps sind ja auch butterweich, da flimmerte einem früher ganz Anderes Bildmaterial über den Bildschirm (576i :cool:)

Danke für Meinungen und Denkanstöße. Vielelicht gibt es ja Aspekte, die ich noch gar nicht auf dem Schirm habe.

imacer
Wie schwer es ist, technische Trends 5 oder 10 Jahre vorauszuahnen, merkt man daran, wenn man mal 10 Jahre zurückblickt.

Aus diesem Grund richte ich meine Kaufentscheidungen immer vor allem an dem aus, was ich heute und in der für mich klar absehbaren Zukunft brauche/haben möchte und nicht an dem, was in 5-10 Jahren sein könnte.

Nicht selten ist es dann nämlich so, das neuere Technologien sich doch nicht durchsetzen oder wiederum 1-2 Mal aktualisiert wurden. Ich würde also nicht mehr Geld für ein Feature ausgeben, das ich heute und in absehbarer Zukunft noch nicht wirklich nutzen kann, sondern dieses Geld lieber in aktuell für mich nützliche und wichtige Features investieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.397
Wie schwer es ist, technische Trends 5 oder 10 Jahre vorauszuahnen, merkt man daran, wenn man mal 10 Jahre zurückblickt.

Aus diesem Grund richte ich meine Kaufentscheidungen immer vor allem an dem aus, was ich heute und in der für mich klar absehbaren Zukunft brauche/haben möchte und nicht an dem, was in 5-10 Jahren sein könnte.

Nicht selten ist es dann nämlich so, das neuere Technologien sich doch nicht durchsetzen oder wiederum 1-2 Mal aktualisiert wurden. Ich würde also nicht mehr Geld für ein Feature ausgeben, das ich heute und in absehbarer Zukunft noch nicht wirklich nutzen kann, sondern dieses Geld lieber in aktuell für mich nützliche und wichtige Features investieren.
Die PS5 kommt doch bald.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: imacer

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
Wie schwer es ist, technische Trends 5 oder 10 Jahre vorauszuahnen, merkt man daran, wenn man mal 10 Jahre zurückblickt.

Aus diesem Grund richte ich meine Kaufentscheidungen immer vor allem an dem aus, was ich heute und in der für mich klar absehbaren Zukunft brauche/haben möchte und nicht an dem, was in 5-10 Jahren sein könnte.

Nicht selten ist es dann nämlich so, das neuere Technologien sich doch nicht durchsetzen oder wiederum 1-2 Mal aktualisiert wurden. Ich würde also nicht mehr Geld für ein Feature ausgeben, das ich heute und in absehbarer Zukunft noch nicht wirklich nutzen kann, sondern dieses Geld lieber in aktuell für mich nützliche und wichtige Features investieren.
D‘accord
Gerade im TV- Segment (im Gegensatz zu IT) gibt es viele kurzlebigere Trends (zb 3D) und Schnittstellen die sich sehr schnell entwickeln (z.B. HDMI). Und auch sehr kreative Marketingnamen für irgendwelche Technologien.
Die Tage gerade über eine (für mich) neue Schnittstelle gestolpert : „IR-Blaster“
Deshalb TV mit bestem Bild (das Kernkriterium) und den aktuellen Anschlüssen kaufen und man ist 5 Jahre sicherlich noch halbwegs uptodate.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hr47, imacer und dg2rbf

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Naja, mein jetziger TV ist 10 Jahre alt und bis auf 4K und mäßigem Schwarzwert sehr zu gebrauchen. Ich denke auch weiterhin daran, einen TV mehr als 5 Jahre nutzen zu können, daher bin ich ein Fan davon, immer etwas mehr zu kaufen, als man gerade benötigt...zB auch beim RAM um gerüstet zu sein für evtl technische Weiterentwicklungen. Alles was die PS5 unterstützt, wenigstens theoretisch, sollte der TV also anbieten.
Der LG ist da wirklich weit vorne....
 

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Deshalb TV mit bestem Bild (das Kernkriterium) und den aktuellen Anschlüssen kaufen und man ist 5 Jahre sicherlich noch halbwegs uptodate.
Genau darum geht's ja und das (beste Bild) erfordert vielleicht das HDMI 2.1 , was ja auch die aktuellste Schnittstelle wäre.
Bereits 2017 beschlossen ( die Spezifikationen) und heute noch rar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.956
Das besondere an HDMI2.1 ist ja, dass man damit endlich seinen 8K Fernseher mit Content versorgen kann, das war ja bisher aufgrund der fehlenden Bandbreite gar nicht möglich, abgesehen. davon dass es diesen Content imho noch gar nicht gibt.

An einem 4K Fernseher verstehe ich den Sinn aber nicht so ganz.
 

Gravmac

Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.420
eARC, VVR, ALLM und sonstige Buzzwords kannst du nur mit 2.1 bringen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulesi und picknicker1971

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
Es wird wohl nun doch ein Liebe Grüße CX...werden, das Gerät scheint rundherum zu überzeugen.
Bitte berichtemal, wenn Du das Teil und Erfahrungen hast.
Ich liebäugle auch schon lange mit einem LG OLED. Bis jetzt haben mich immer die Berichte über potentielles Burn-In abgeschreckt und das die ganze "Pflege" (Refresh, nicht vom Strom nehmen, ...) doch sehr nach "High-Maintenance" für ein TV-Gerät klingt.
Die CX Serie klingt wirklich gut ... :jaja:
 

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Bitte berichtemal, wenn Du das Teil und Erfahrungen hast.
Ich liebäugle auch schon lange mit einem LG OLED. Bis jetzt haben mich immer die Berichte über potentielles Burn-In abgeschreckt und das die ganze "Pflege" (Refresh, nicht vom Strom nehmen, ...) doch sehr nach "High-Maintenance" für ein TV-Gerät klingt.
Werde ich gerne machen, wenn es soweit ist.
Einbrennen sollte sich da nix mehr, solange nicht 24/7 ein Logo an gkeicher Stelle erscheint.
Vom Strom nehme ich die jetzigen Geräte schon nicht und von derartiger „Pflege“ habe ich bisher nix gelesen.
 

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Das besondere an HDMI2.1 ist ja, dass man damit endlich seinen 8K Fernseher mit Content versorgen kann, das war ja bisher aufgrund der fehlenden Bandbreite gar nicht möglich, abgesehen. davon dass es diesen Content imho noch gar nicht gibt.
Fernseher werden ja nicht ausschließlich für den deutschen oder europäischen Markt entwickelt.
Im Ausland gibt es sehr wohl Sender, die in 8K ausstrahlen, wobei mir jetzt nur Japan mit NHK einfällt, ohne weitere zu googeln.
Über Sinn und Unsinn lässt sich philosophieren.
Ging auch alles mal mit 768x512... ;)