• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

TV Neukauf ohne HDMI 2.1 sinnvoll?

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
127
Du nicht, aber amazon, Youtube & co sorgen schon dafür dass die alten Clients schnell inkompatibel oder von der Performance her uninteressant werden. Und eine Firmware-bzw. OS-Aktualisierung über mehrere Jahre ist in dem Bereich leider die Ausnahme - die Hersteller wollen ja neue Geräte verkaufen.
Aber ich will dir hier keine "Angst" machen - schön wenn es aktuell und noch hoffentlich lange in vollem Umfang und performant läuft.
Da braucht nur ein neuer Standard eingeführt werden, der sich durchsetzt. Oder Amazon und Co. machen keine Gewinne mehr und die Dienste werden dann eingestellt - wie aktuell bei den Streaming Internet Lautsprechern. Teure Geräte, die nach zwei Jahren einfach nicht mehr funktionieren.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.268
Naja, ein Smart-TV bleibt im Zweifel ja auch ohne die Smart-Funktionen nutzbar, der kann ja nichts schlechter als ein "normaler" Fernseher. Mal davon abgesehen, dass gute TVs ohne Smart-Funktionen praktisch nicht existieren. Im schlimmsten Fall hat man halt einen ungenutzten Netflix-Button auf der Fernbedienung...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WeDoTheRest

Gravmac

Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.420
wenn man vernünftige Technik + OLED haben möchte bleibt nur LG, alles andere macht keinen Sinn!
HDMI 2.1
tolles Bild (mehrfacher Testsieger)
Airplay 2 integriert


Unser LG ist softwareseitig eine Katastrophe. Falls Android da noch schlimmer ist dann Gute Nacht.

Das Ding (SK8100) hängt sich ständig auf, WiFi geht ständig nicht, das Passwort muss ich andauernd neu eingeben.

Das Bild ist allerdings trotz nur LED der Hammer. Allerdings mag ich Oled auch nicht so sehr und hohe Hertzzahlen bei Kinofilmen sehen immer aus wie Telenovela.
Das Ding kannst du aber auch nicht mit den Premium OLEDs vergleichen.
Softwarestand (webOS 5 vs webOS4) und Prozessorleistung spielen auch eine Rolle.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
Naja, ein Smart-TV bleibt im Zweifel ja auch ohne die Smart-Funktionen nutzbar, der kann ja nichts schlechter als ein "normaler" Fernseher. Mal davon abgesehen, dass gute TVs ohne Smart-Funktionen praktisch nicht existieren. Im schlimmsten Fall hat man halt einen ungenutzten Netflix-Button auf der Fernbedienung...
Das Problem ist das sich manche Funktionen nicht so einfach abschalten lassen und man bei zB Samsung ungefragt Werbung angezeigt bekommt

Man verzeihe mir die Quelle - wollte nicht ewig suchen
https://www.computerbild.de/artikel/avf-News-Fernseher-Samsung-Fernseher-Zwangswerbung-25279989.html
 

SteveHH

Mitglied
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.445
Das Problem ist bei zB Samsung das sich manche Funktionen nicht so einfach abschalten lassen und man ungefragt Werbung angezeigt bekommt
Das stimmt - leider. Klar du kannst den TV vom Internet kappen - bloss bringt das was ?
Oder läuft das TV dann nicht wenn das Netz nicht angeschlossen ist ? ich weiss es wirklich nicht.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.268
Das Problem ist das sich manche Funktionen nicht so einfach abschalten lassen und man bei zB Samsung ungefragt Werbung angezeigt bekommt

Man verzeihe mir die Quelle - wollte nicht ewig suchen
https://www.computerbild.de/artikel/avf-News-Fernseher-Samsung-Fernseher-Zwangswerbung-25279989.html
Ui, nett. :iD:

Noch ein Grund mehr für LG, würde ich sagen...

wenn man vernünftige Technik + OLED haben möchte bleibt nur LG, alles andere macht keinen Sinn!
...
tolles Bild (mehrfacher Testsieger)
Wobei man sagen muss: Die OLED-Panel sind immer von LG, egal welches Logo auf der Glotze ist. Wenn man die ganzen Bild-Verschlimmbesserungen ausgeschaltet hat, würde ich dann keine allzu gravierenden Unterschiede bei anderen Marken erwarten.
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.397
Wobei man sagen muss: Die OLED-Panel sind immer von LG, egal welches Logo auf der Glotze ist. Wenn man die ganzen Bild-Verschlimmbesserungen ausgeschaltet hat, würde ich dann keine allzu gravierenden Unterschiede bei anderen Marken erwarten.
Es ist aber auch von der Elektronik und Signalverarbeitung abhängig. Panasonic kalibriert die Top-Modelle ab Werk und sind auch (wie LG und paar Samsungs) mit Calman kompatibel, wodurch man noch mehr rausholen kann (wenn man das möchte). Wenn man die Grund- und Customeinstellungen bei Samsung so anschaut, könnte ich k*****. ;) Aber die Geräte sind optisch durchaus schön.

Teure Geräte, die nach zwei Jahren einfach nicht mehr funktionieren.
Auch da gibt es verschiedene Ansätze, auch "zukunftsicherere". Bei meinem wurde zu, Beispiel AirPlay 2 nachgereicht. ich kann aber auch externe Geräte anschließen. Bei der großen Anlage hängt ein Raspberry dahinter. Beim HomePod habe ich da meine Bedenken. Der kann schnell Elektroschrott werden.
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.783
Klar funktioniert so ein Ding auch ohne Internet.
Wenn man dann aber doch nicht auf Netflix und Co verzichten will hängt man halt 'ne Apple TV oder einen Amazon FireTV dran.
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.901
Mich würde da schon das Androis OS stören.
Das kann ich nur unterschreiben! Wollte es selber nicht glauben. Sony hat zwar ein überragendes Bild, aber das Android OS macht's wirklich wieder kaputt. :hum:
Würde das nächste Mal wohl wieder zu Samsung oder LG greifen.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
Das kann ich nur unterschreiben! Wollte es selber nicht glauben. Sony hat zwar ein überragendes Bild, aber das Android OS macht's wirklich wieder kaputt. :hum:
Würde das nächste Mal wohl wieder zu Samsung oder LG greifen.
Samsung ist jetzt (für mich) nicht wirklich eine Alternative zu Android - siehe #25
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.901
Samsung ist jetzt (für mich) nicht wirklich eine Alternative zu Android - siehe #25
Hm, hatte hier noch nie so was, aber der Samsung TV im Hause ist auch etwas älter, darin liegt mein Glück wohl begründet - mühsam, diese Entwicklungen. :(
Bin halt überhaupt kein LG Fan.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.956
Ich bin so begeistert von Samsung Fernseher - von dem genialen Bedienkonzept der intelligenten Fernbedienung, von der Prozessorschnelligkeit, von der externen Anschlussbox, der Apple Integration, dass ich nie wieder einen anderen möchte.
Ich habe mir letztes Jahr LG und Sony Fernseher angeschaut, aber alleine die grässlichen Fernbedienungen haben mich abgeschreckt.
Natürlich ist QLED nicht so gut wie OLED bei den Schwarzwerten oder beim Kontrast wenn man mit Messgeräten dies überprüft
aber ich habe aufgrund der Vorteile der Samsung Fernseher wieder dafür entschieden.
Ich finde die Bildqualität ist genial.

P.S. Zwangswerbung hatte ich weder auf dem "alten" 2016er Modell, noch auf dem neuen "2019"er.
Vielleicht habe ich vergessen die Werbung zu aktivieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
466
Ich habe einen Samsung Frame. Die Features waren mir egal, aber einen Fernseher so an die Wand hängen zu können, dass es nicht nach „Riesenfernseher zentral im Raum“ aussieht, macht alles andere für mich wett.
Die 2020er-Modelle haben scheinbar auch HDMI 2.1

F5486873-B071-4938-8005-B7951ADB5EE3.jpeg
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.521
Ich habe einen Samsung Frame. Die Features waren mir egal, aber einen Fernseher so an die Wand hängen zu können, dass es nicht nach „Riesenfernseher zentral im Raum“ aussieht, macht alles andere für mich wett.
Die 2020er-Modelle haben scheinbar auch HDMI 2.1
Ich finde die Frame-Serie auch sehr reizvoll, aber Samsung mit Zwangswerbung (und wer weiß was sonst noch) hat mich bisher abgeschreckt...
 

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Wow, soviel Resonanz, konnte noch nicht alles in Ruhe durchgehen und nach sovielen Beiträgen möchte ich auf einen Haufen Nachfragen und Zitate gesammalt eingehen.
Also warum Sony? Hm, ist eher eine Bauch und Geschmacksentscheidung, ich war mit den bisherigen Fernsehern sehr zufrieden, hatte nie Probleme und fande auch die Bedinung im Gegensatz zu anderen Marken (zB Samsung den wir auch mal hatten) deutlich komfortabler.
Ich denke auch, dass sie in Sachen Bildprozessoren führend sind, man schaut ja nicht alles in 4K oder 1080p, ab und an muss also skaliert und das Bild angepasst werden und nachdem was ich gelesen habe, sind die Bilder der Master Series über jeden Zweifel erhaben.
Bei Samsung sollen einige Modelle ja wirklich Werbung einblenden, nein das geht nicht, will ich nicht. Kann nicht direkt mit Android zusammenhängen, denn es läuft ja auch auf Geräten anderer hersteller ohne diese Einbelnedungen.
Philips mag ich nicht wegen Ambilight (auch wenn man es abschalten kann) und subjektiver Ablehnung der Marke.
Zweiter Kandidat wäre noch ein Panasonic TX-65HZW2004. Leider auch ohne HDMI 2.1
Wenn alle Apps die ich nutzen möchte (Amazon, Disney, Netflix) direkt auf dem Gerät laufen ist es natürlich am komfortabelsten, soltle Systembedingt eine App nicht mehr laufen, gehts über die PS4 bzw dann PS5...wäre also kein primäres Kriterium.
Eine 2. Fernbedienung würde mich nicht stören, an Apple TV oder AirPlay besteht ebenfalls kein Interesse.

Ich schau mir den LG gerne mal an, aber irgendwie ist mir die Marke unsympathisch, auch wenn Fakten dagegen sprechen. :)

Danke erstmal für die zahlreichen Beiträge, ich werde sie bald in Ruhe durchgehen und andere Kandidaten nochmal ins Auge fassen. Oder Sony haut noch eine neue Serie in dem Preisbereich raus, wobei selbst der neue A8 nicht die neue Schnittstelle bietet, schon enttäuschend.

Danke und gerne einen weiterhin regen Informationsaustausch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971

little_pixel

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
4.603
Hallo zusammen,

sehr spannender Thread, da er mich im Moment auch anspricht.

Hier mal meine Erfahrung, vor allem aber "Sony-lastig":

Anfang 2019 kam bei mir auch der Wunsch nach einem neuen TV auf.
Was war meine Anforderung? Ich schaue kein reguläres Fernsehprogramm, sondern nur Streaming-Dienste, wie Netflix, später dann Disney+.
Zudem war mir die native Implementierung von AirPlay und HomeKit wichtig. Spiele spiele ich gar nicht.
Also bestand kein Bedarf an einem Apple TV. D.h. nur noch ein TV, ein Kabel (Strom), eine Fernbedienung und die Apps der Streaming-Dienste.
Klingt super!? Genau.

2019 war ein sehr spannendes Jahr, da viele Hersteller die Einbindung ins Apple-Ökosystem in Aussicht stellten.
Samsung hatte direkt HomeKit abgelehnt und bietet es meinem Wissenstand nach bis heute nicht an.
Mir war es aber wichtig, da ich den TV in die Szene "Abwesenheit" einbinden wollte.
Die meisten Menschen hinterfragen immer den Sinn vom TV im "Smart Home", aber wenn man sich einmal an das automatische Ausschalten gewöhnt hat, dann mag man es nicht mehr missen.

Sony hatte als einer der ersten die zeitnahe Implementierung von AirPlay und HomeKit in Aussicht gestellt.
OLED oder LED? Nach einem Besuch in einem Sony Showroom fiel die Wahl auf den SONY XG95, also das beste Modell der LED Serie.

Vorab kann ich schon verraten; eine Fehlentscheidung für 1.799 Euro…

Als ich den TV erhielt war ich mit dem Ersten Eindruck zufrieden.
Android TV ist in der Bedienung eine gute Sache - macht Spaß.

Die Fernbedienung von Sony ist wirklich toll gemacht und wirkt sehr edel.
Meiner Meinung nach die beste am Markt (vor allem die 2020, die noch beleuchtet ist, aber dazu später mehr).

Mit der Nutzung fand ich dann weniger toll, dass er permanent knackst.
Nicht der Ton, sondern das Kunststoffgehäuse, dass bei der Nutzung warm wird und Spannung auf- oder abbaut.
Aber eine Kleinigkeit.

Sony verschob das Update von HomeKit und AirPlay immer wieder.
Frühjahr 2019, Sommer 2019, Herbst 2019, Ende 2019 und später stand auf der Website (kein Scherz!) 31. Dezember 2019.

Mit der Nutzung kamen dann viele kleine, aber nervige, Fehler raus.
Nach einigen Malen nutzen von USB konnte ich irgendwann keine Laufwerke mehr öffnen.
Auch über das Menü konnte der Teil nicht mehr aufgerufen werden und es stütze immer ab.
Lösung ist nur das Zurücksetzen vom TV.

Im Februar 2020 kam dann das ersehnte Update auf Android 9. Endlich ist AirPlay und HomeKit da!
Ich wollte ja vom Wohnzimmer-iPad endlich mal Apple TV+ streamen.

Das Update war eine absolute Katastrophe. Egal ob Netflix, YouTube oder welcher Stream auch immer.
Nach ca. 30 Minuten brach die WLAN-Verbindung zusammen.
Nach nahezu jedem Einschalten gab es keine WLAN-Verbindung. Lösung immer den TV neu starten und warten.
Dann ging es mal wieder für eine bestimmte Zeit.

Hier noch eingeschoben:
XG95 ging im Frühjahr (glaub es war März) 2019 in den Verkauf (nochmals erwähnt 1.799 Euro und ich glaube sogar 2k Euro Listenpreis).
Bis Februar 2020 war das Android Sicherheitspaket aus November 2018. Der TV hat nie ein Update erhalten.
Ich finde das im Nachhinein unglaublich.

Ich habe mich öfters an den deutschen Sony Support gewandt.
Ein aussichtslosen Unterfangen, so dass ich mich an meinen Händler wandte und die Sache bürokratisch aufziehen musste.

Ich hatte sehr viel Ärger mit dem Gerät. Der Sony Service war dann mehrmals bei mir vor Ort.
Das muß ein Vermögen für die gekostet haben, da die über Stunden angefahren sind.

Ergebnis? Reproduzierbar alle Mängel in der Software nachvollziehbar. Schriftlich protokolliert.
Die Erkenntnis hat aber sehr lange gedauert, da sie das Gerät bei mir zuhause zerlegt haben und Komponenten getauscht haben.

Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass AirPlay eine Glückssache ist.
Mal kommt nur schwarz aufs Display, mal Fragmente, mal Standbilder.

Sony konnte mir nicht mehr helfen und hat mir "kostenlos" den XG95 zu dem brandneuen XH95 aus 2020 getauscht.
Auch ein tolles Gerät (und eben die tolle Fernbedienung, die jetzt beleuchtet ist). Software? Mangelhaft.

Mittlerweile hat Sony den Mangel beim XG95 und AirPlay/HomeKit "eingestanden" und ein weiteres Update veröffentlicht.
"Verbessert die AirPlay 2-Kompatibilität - Behebt ein seltenes Problem, bei dem die Wiedergabe von YouTube-Inhalten nicht gestartet wurde"

Reakionszeit um die dreieinhalb Monate (von Februar bis Mitte Mai).
So lange war das Gerät in dem Funktionsumfang für mich nicht ordentlich benutzbar.


Hier mal ein paar Impressionen:

XG95 und AirPlay https://streamable.com/bkw4d6
XH95 und AirPlay https://streamable.com/ce8h7j
XH95 und "Ok Google" https://streamable.com/iv5web

Meiner Meinung nach ein eklatanter Vertrauensbruch an Sony, wenn diese LED wirklich Mikrofon an/aus zeigen soll.
Wenn Sony jetzt sagen würde "Ne ne, nur ein Fehler, das Mikrofon ist schon aus" dann hat sich der Sinn der LED disqualifiziert.

Welche Nachricht möchte ich damit transportieren? TV-Hersteller und Software ist das Grauen.

Der XG95 war jetzt schon für 750 Euro zu haben. Wertverlust in einem Jahr ist 1.050 Euro.
Dieser Verlust war mir klar, aber ich dachte ein neues und zeitgemäßes Gerät zu erhalten.

Aus diesem Grund habe ich bei Deiner Frage nach HDMI 2.1 folgenden Gedanken:
Es kann nur ein Gerät aus 2019 sein, wenn Du nicht Geld "verlieren" möchtest da Du jetzt konkret weißt was Du bekommst.
Bei manchen Herstellern habe ich schon was gelesen mit unser Gerät (2020) kann das theoretisch, ist aber noch nicht zertifiziert und wird via Update nachgereicht.
Ich glaube da niemandem mehr und vor allem nicht Sony.

HDMI 2.1 und Modelle aus 2019 gibt es wenig am Markt.
Wenn Dir die Schnittstelle so wichtig ist, dann gibt es nur Vertrauensvorschuss mit Geldeinsatz, oder bis 2022 warten was meiner Meinung nach vernünftiger wäre (obwohl ich bei Technikartikeln meist die Phrase "besser noch abwarten" ablehne, da es keinen richtigen Kaufzeitpunkt gibt).
Anderenfalls ein tolles Gerät aus 2020 oder 2019 kaufen, das "nur" HDMI 2 hat. Auch damit wirst Du mit der PlayStation 5 unendlich Spass haben.
Schaue mal in Foren rund um PlayStation vorbei. Vielfach wird dort sogar die Notwendigkeit nach HDMI 2.1 gar nicht gesehen.

Das beste (wieder meine persönliche Meinung auf Grund von Probieren) Gerät am Markt ist der LG C9 (und da hättest Du HDMI 2.1).

Diesen gab es schon zum Bestpreis von ~1.100 Euro und der B9 sogar für ~950 Euro, und das sind OLED.

https://www.tvfindr.com/de/lg-c9-vs-lg-b9/

LG war in der Vergangenheit mir auch keine sympathische Marke, aber das Produkt und webOS überzeugen.
Die Fernbedienung ist leider nicht gerade schön, aber der Hit in der Bedienung.
Nach Sekunden hat man den Mauszeiger raus und fragt sich warum nie jemand anders auf die Idee kam.

LG > HomeKit, AirPlay und Apple TV+ (alles über WLAN) funktionieren bei mir einwandfrei.

Da ich doch viel mehr als gedacht im Hellen schaue war mir die Leuchtkraft dann aber doch zu wenig.
Leider hat LG keine LED TVs mit VR 55" Panel, den webOS ist toll. QLED ist doch deutlich besser, aber Samsung mit ihrer Werbung möchte ich auch nicht mehr.
Ahja, Sony blendete mir täglich mehrfach Corona-Neuigkeiten als Alert (wie bei Fehlern) ein. Ungefragt und trotz Widerspruch in den Einstellungen.
Ebenfalls aktivieren sie ungefragt immer wieder ihre "Kanäle" und konfrontieren einem mit eigenen Inhalte, die man nicht sehen möchte.

Meine aktuelle Erkenntnis:
Am liebsten hätte ich ein hochwertiges 55" QLED Panel mit nur einer Firmware (also ohne Android TV) und einem Apple TV huckepack.
Weil bei aller Kritik, so ist tvOS ein gepflegtes OS gegen alle TV-Hersteller und das über Jahre.
Da es das aber nicht gibt, so bin ich bei einem einfach LG NanoCell gelandet, der mit schwarz enttäuscht aber stark leuchtet.
Bin zwar gegen Wegwerfprodukte und Wiederverkauf interessiert mich primär auch nicht, aber kommt nächstes Jahr ein für mich besseres Produkt, dann habe ich nach Veräußerungen des TVs vielleicht 200 Euro für die Nutzung im Jahr gezahlt.


Viele Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: imacer, Fl0r!an, iPhill und 3 andere

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.783
Nicht nur Trinitron...... Sony war war mal Qualitätshersteller allererster Güte.
Diese Teile laufen heute, nach ca. 30 Jahren, immer noch tadellos.
Hat aber nun wirklich nichts mit Fernsehen zu tun.

IMG_2079.jpg

Wir haben auch nur Sony-TV-Geräte. Damit haben wir (im Gegensatz zu den vorherigen Samsung, Grundig etc.) überhaupt keine Probleme.
Der nächste wird ganz sicher der KD 55 AG9. Der Klang und das Soundkonzept hat mich restlos überzeugt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: imacer

imacer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
2.126
Ja, die guten alten Trinitron-Zeiten ... :blowkiss:
Nene, nicht nur die Trinitrons, auch mit meinem LCD war/bin ich zufrieden, aber technisch nun einfach überholt. Auch von allen Playstations war und bin ich Anhänger und ebenso von den spiegellosen Alphas im Kamre Bereich. Der LG CX8LB macht auf dem Papie und im Test wirklich eine Menge her und das Logo prangt nur auf dem Standfuss, wäre akzeptabel 😀
Sicher wird bei der PS5 4K 120 fps kaum ein Thema sein, bei der PS6 aber sicher und bisher waren die Produktzyklen der Konsolen deutlich kürzer sls meine Intervalle der Fernsehneuanschaffung.
Wäre wirklich blöd, die Funktionen der Schnittstelle mal zu vermissen.

ich lese weiter quer gerade Tests dazu, bin aber jetzt iffener gegenüber dem LG, man ist ja lernfähig ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971