Tungsten E2 fiept

  1. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, irgendwie dachte ich das sei ein häufig diskutiertes Thema. Auf meine Suchbegriffe kam aber irgendwie nichts dergleichen. Wenn was vorhanden ist bitte einfach den Link posten.

    Das Display meines Palm Tungsten E2 fiept ganz erbärmlich, was kann ich da tun? (absurderweise habe ich ihn als Kulanzleistung für die lange Reparatur meines fiependen Macbook pro bekommen ;) ) Die Displayhelligkeit verändert den Pfeiffton minimal.

    Das Fiepen stört außerhalb wenig, wenn ich ihn aber daheim anschalten muss, kann ich ihn immer nur n paar Sekunden nutzen, sonst werd ich blöd. Dummerweise sind Programme drauf, die ich auch mal für ein paar Stunden bei ruhiger Umgebung nutzen muss. (genau das ist eigentlich der Grund für die Anschaffung gewesen, es geht um ein Wörterbuch für Chinesisch)

    Danke,
    Christian
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Das von meinem Motorola V3i fiept auch, aber auch nur wenn die Hintergrundbeleuchtung aktiv ist. Habe ich schon bei mehreren anderen Geräten erlebt und es wurde leider nie als defekt anerkannt. :(
     
  3. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Eine Chance auf Reparatur/Garantiefall ähnliches? Ist echt madig so, seinen eigentlich Zweck kann das Ding so nicht erfüllen... Ich brauche das Gerät auf jeden Fall für mehrere Jahre und in der Regel mehrmals am Tag.
     
  4. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    Soweit ich weiß, ist das allein die Displaybeleuchtung (bzw. deren Ansteuerung) die da fiept. Bei manchen Geräten hört man es mehr, bei anderen überhaupt nicht. Mein Newton damals war auch störend laut mit seiner Hintergrundbeleuchtung (immerhin hatte er eine) und es hieß damals, nur eine neue Leuchtfolie (ggf. neues Display) könne das fiepen eventuell abtreiben. Sowas macht man dann ja doch wieder eher nicht...

    Also mit leben oder verkaufen.
     
  5. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    ist normal
    liegt nicht am display
    sondern am spannungswandler/internem "trafo"
    kann man leider nix dran ändern
    falls du den tungsten umtauschen kannst, erwischst du vielleicht einen ohne fiepen
    die chance ist allerdings gross dass der neue das auch macht
     
  6. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Nach meinen Erfahrungen mit dem MBP und dem Palm wäre ich eindeutig für einen Warnhinweis für fiepende Elektronikgeräte... ! Das ist für mich eindeutig funktionseinschränkend.

    Danke für Eure Tipps und Meinungen!

    Christian
     
Die Seite wird geladen...