Transparentes Cinema Display???

Digweed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.08.2006
Beiträge
79
Hab mir eben ein paar Videos vom Cinema Display angeschaut und bin darauf gestoßen: Link

Zuerst dachte ich dass da bestimmt nur ein Bild von der Wand gemacht wurde welches dann als Desktophintergrund benutzt wird, bis dann die Hand kam und das Bild bewegte. Weiß jemand vielleicht wie das gemacht wurde?

Gruß
 

stromart

Aktives Mitglied
Registriert
26.03.2003
Beiträge
1.075
wahrscheinlich einmal mit und einmal ohne cd gedreht, den desktop in ner einheitlichen farbe und das dann "irgendwie" gemacht ;)

bin da kein experte, aber die gibt es hier sicherlich.
 

Digweed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.08.2006
Beiträge
79
Ja ne, dass es keine transparenten Cinema Displays gibt und das ein Gag ist, ist mir auch klar. Kann mir kaum vorstellen dass das niemand mitbekommen würde, wenn es die Dinger wirklich gäbe. Aber wie funktioniert das? Denn eins muss man sagen, das ist echt gut gemacht :)
 

brassli

Registriert
Registriert
29.11.2006
Beiträge
1
ich hau jetzt einfach mal ins blaue..

und zwar sprichwörtlich :) ich schätz mal, dass das mit bluescreening gemacht wurde (obwohl heutzutage die meisten bluescreens grün sind :) )

also der hintergrund ist als einheitliches grün (oder blau) gehalten, dann einmal videoaufnahme vom display mit aktionen und so, dann disply wech und das ganze nochmals. dann das video ohne display über das mit display gelegt, und gesrceent, sprich alle grünen teile des videos mit display werden vom video ohne display überlagert... funktioniert z.b. genau so beim wetterbericht im fernsehen, die stehen da nicht wirklich vor einer wetterkarte.

ich denke, so irgendwie müsste es gemacht worden sein... auf alle fälle ein mords aufwand und super gemacht!
 

Girgl42

Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
966
ich würde sagen mit stativ gefilmt, einmal mit einmal ohne und in finalcut zusammen geschustet
 
T

tomnolix

kannst du kein englisch ? steht doch da drunter wie es gemacht wurden ist...
 

Digweed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.08.2006
Beiträge
79
Wieder einer aus der Klugscheißer-Fraktion. Der Spruch "Erst denken, dann reden" gilt auch für das Schreiben. "Erst denken, dann schreiben". Denn wie ganz deutlich zu erkennen ist, ist die von dir angesprochene englische Erklärung erst vor 3 Tagen geposted worden. Der Thread hier entstand aber etwas früher, richtig? Also, einen schönen Sonntag noch.

Und noch was: Ich bin ja eigentlich nicht so ein Assi, außer jemand denkt er müsste mir dumm kommen.
 

thrill-house

Mitglied
Registriert
02.08.2005
Beiträge
578
Hab das demletzt mit nem alten PowerBook G4 15", ziemlich coole Idee. Dachte auch erst an ein Hintergrundbild :D
 

GhoFi

Mitglied
Registriert
29.06.2005
Beiträge
558
3. Kommentar:

crowhanband (4 days ago)
its two layers... the first layer is the display with a green desktop background that is keyed out in after effects and the second layer is the background without a display present... Then you mask out the background of the first layer so that the second layer replaces it, thats how my friends hand is able to show up... so when you add all that together you have a transparent display... so if you think about it, it is transparent

sieht aber schon ganz nett aus. wär allerdings bei mir zuhause recht langweilig. anstatt ne weiße wand hab ich da doch lieber schöne wallpaper.
 
Oben Unten