TouchWheel macht sich selbstständig...

mannmitibook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
260
Guten Abend!

Mein iPod Nano (erste Generation, knapp 1 Jahr alt) hat die seltsame eigenschaft, das das TouchWheel Eingaben erkennt, selbst wenn man es garnicht berührt und der iPod einfach nur in der Gegend rumliegt (z.B. am iTrip). Das Äußert sich dann daran, das sich einfach die Lautstärke ändert, als würde man mit dem Finger über das Wheel streichen. Die Lautstärke dann wieder zurückzustellen scheitert daran, das sie einfach wieder zurückspringt, als würde das Wheel irgendwo festhängen. Auch in den Menüs zeigt sich dieses Verhalten, so das eine Navigation unmöglich wird. Das ganze tritt erst auf, wenn das Gerät "warm" geworden ist, soll heissen ab Umgebungstemperaturen von 25 Grad. Da noch eher selten, aber ab 30 Grad titt das Phänomen garantiert auf. Das Wheel ist an einer Stelle einfach "überempfindlich", selbst im "Normalzustand" reicht schon das darüberhalten eines Fingers über die betreffende Stelle, damit sich die Displaybeleuchtung einschaltet.

Ich hatte das Gerät nach Apple geschickt bzw. habe es abholen lassen, damit der iPod repariert / getauscht wird. (Dazu sei zu sagen, das ich unbedingt wieder ein Modell der ersten Generation haben will, die anderen finde ich nicht sonderlich schön.) Nun habe ich aber mein Gerät wiederbekommen, weil in der Werkstatt kein Fehler festgestellt werden konnte, bzw. weil die Symptome nicht reproduziert werden konnten...

Das Problem ist natürlich geblieben (was auch sonst), und der iPod mehr oder weniger unbrauchbar.

Habt ihr eine Idee, was ich (LEGAL!) machen kann, um doch noch zu meinem Ersatzgerät / zu einer Reperatur zu kommen?
 

aretiss

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
5.853
meinst du das clickwheel?

hast du ein handy in der nähe rumliegen?
 

mannmitibook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
260
Richtig, ich meine das ClickWheel, und nein, es liegt kein Handy in der Nähe...

Das Problem hab ich ja auch wenn ich Radfahre, und das ist vornehmlich im Wald und ohne jegliche Kommunikationsgeräte...
 

mannmitibook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
260
Ja, genau so, aber es kann nicht an elektromagnetischer Strahlung liegen, wie gesagt, das ganze tritt auch im Wald oder in sonstiger Pampa auf. Wenn man den iPod auf "Hold" stellt, und dann das Wheel einmal kräftig massiert, dann ist das ganze wieder für ne Zeit lang weg...
 

mannmitibook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
260
Im Wald ist die Strahlung garantiert geringer als Mitten in der Stadt...

Ich kann ebenso mit dem Handy Telefonieren, und den iPod direkt daneben halten, da passiert nix. Aber sobald er warm genug geworden ist gehts dann los.

Selbst wenn der iPod auf elektromagnetische Strahlung reagiert währe das eher ein Zeichen schlechter Elektromagnetischer Verträglichkeit als alles andere...

Was soll ich mit einem iPod, den man nicht bedienen kann?
 

mannmitibook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
260
Selbst wenn du mir jetzt noch 5 Videos mit Telefonen und iPods schickst, hilft mir das nicht weiter. Es ist völlig egal ob ich ein Telefon eine Mikrowelle oder sonstigen Kram in der Nähe des iPods habe, es reicht schon wenn ich den Finger über die betreffende Stelle des Wheels halte, damit das Wheel an genau der Stelle reagiert (ca bei 120°) . Das ist an anderen Stellen des Wheels nicht so.

Das Menü meines iPods zittert nicht, wie in den Videos, sondern es Springt wieder an die Stelle zurück, auf die es eingestellt war, es wirkt halt so, als währe eben diese empfindliche Stelle des Wheels dauerhaft aktiv, wodurch man keine Manüpunkte mehr anspringen kann, weil die Auswahl wieder dorthin zurückspringt, wo man vorher war.
 

aretiss

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
5.853
Ich hatte das Gerät nach Apple geschickt bzw. habe es abholen lassen, damit der iPod repariert / getauscht wird. (Dazu sei zu sagen, das ich unbedingt wieder ein Modell der ersten Generation haben will, die anderen finde ich nicht sonderlich schön.) Nun habe ich aber mein Gerät wiederbekommen, weil in der Werkstatt kein Fehler festgestellt werden konnte, bzw. weil die Symptome nicht reproduziert werden konnten...
die ursache habe ich dir ja geschildert, man kann schlecht von apple verlangen, das zu reproduzieren.
 

mannmitibook

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
260
Ich werde mich morgen mal in unser EMV-Labor begeben, das ist soweit geschirmt, das da garantiert nichts reinkommt...

Schließlich spielt mein G4er iPod auch nicht so rum...
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.246
ich hätte noch einen Vorschlag: der iPod meiner Frau (auch 1.Gen), hatte ähnliche Symptome. Das Massieren, welches du beschreibst lässt auch eine elektrostatische Aufladung durch Reibung möglich erscheinen. Bei unserem iPod traten diese Symptome immer auf, wenn er in der Tasche einer Jacke aus synthetischen Fasern getragen wurde. Durch das Reiben, ließ sich diese Aufladung neutralisieren, aber eben nur temporär. Bei uns half eine Schutzhülle aus Metall in die der iPod jetzt steckt - alternativ kannst du das ja mal mit einer nicht lackierten Blechschachtel testen, kostet nichts (wenig) und ist wohl einen Versuch wert. Die Clickwheels zeigen übrigens tatsächlich gewisse Alterungserscheinungen, wie veränderte Berührungsempfindlichkeit und "Steckenbleiben".
 
Oben