Touchpad kaputt gereinigt?

  1. dust123

    dust123 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen.

    Ich glaube ich habe soeben das Touchpad meines iBook gehimmelt. Habe beim reinigen das Touchpad wie eigentlich sonst auch zunächst mit einem leicht angefeuchteten Microfasertuch abgewischt und anschliessend, weil es immer noch fettig glänzte, mit einem leicht mit Fensterklar eingesprühten Papierttuch drübergewischt. Das habe ich bisher immer so gemacht und dabei festgestellt, das das Pad zwar nach der Reinigung in der ersten Zeit (für nen Tag oder so) etwas schwerfällig reagiert. Das hat sich aber immer nach ner Zeit wieder normalisiert. Aber heute funktioniert es gar nicht mehr wenn ich mit dem Finger drüber fahre. Hab ich es jetzt kaputt gemacht oder wird es vielleicht morgen, wenn sich auch die letzten Reste des Reinigers verflüchtigt haben, wieder funktionieren? Wie gesagt, bei früheren Reinigungen hat es auch zunächst in manchen Bereichen schlecht bis gar nicht funktioniert, das ist aber alles nach nem Tag wieder i.O. gewesen. Ich habe mir das immer so erklärt, das das Fensterklar irgendwie die Oberflächenspannung der Haut (so funktioniert doch das Touchpad oder?) irgendwie verändert oder das Touchpad zunächst irgendwie irritiert. Kann mir das einer bestätigen? Oje, hoffe es ist nicht kaputt. Habe gerade nochmal mit dem Microfasertuch gewischt ... klappt immer noch nicht. :(
     
    dust123, 22.07.2005
  2. maxxio

    maxxioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    3
    einfach noch mal mit einfachem Wasser drüber wischen und auf jeden Fall abtrocknen.
    Das hilf bei mir, hatte ich schon öfter.
     
    maxxio, 22.07.2005
  3. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.050
    Zustimmungen:
    834
    Feuchtigkeit irretiert Touchpads. Hab mal direkt nach dem Händewaschen damit geabreitet und auf einmal ruckelte der Zeiger hin und her und machte überhaupt nicht mehr das was ich wollte. Das Wasser hat wohl irgendwie den Effekt von ganz vielen Fingern auf dem Touchpad simuliert :p
     
    Maulwurfn, 22.07.2005
  4. dust123

    dust123 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Probiere ich gleich nochmal. Du hattest das auch schon? Womit hattest du das denn gereinigt?
     
    dust123, 22.07.2005
  5. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    8.760
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2.452
    Das Problem kenn ich. Besonders Fensterreiniger irritiert so'n iBook Touchpad. Liegt wahrscheinlich an der Verdunstungskälte vom Alkohol.

    Touchpads reagieren auf Wärme. Irgendwann gehts wieder. Wie maxxio sagt.. Einfach mit etwas Wasser drüber (nicht naß, sondern feucht!) und abtrocknen.

    Nebenbei.. Touchpads von den Dosen, die ich hatte, hatten das Problem nicht. Scheint Applespezifisch zu sein.
     
    Saugkraft, 22.07.2005
  6. naaby

    naabyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    11
    da gab es schon mal vor nicht allzulanger zeit einen thread. aber der macht mut!!! nach einem tag abtrocknen ging es wieder. ich hofe das dass bei dir auch der fall ist
     
    naaby, 22.07.2005
  7. dust123

    dust123 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Habs gerade nochmal versucht. Kein Erfolg. Werde das iBook jetzt mal über nacht mit offenem Deckel stehen lassen und hoffen das es morgen wieder funktioniert. :rolleyes:

    @Saugkraft: Das mit den PC-Touchpads kann ich bestätigen. Hatte mir meinem alten Notebook auch nie solche Probleme.
     
    dust123, 22.07.2005
  8. dust123

    dust123 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Hmm... habe das hier gerade aus der Wikipedia gezogen:

    Wahrscheinlich stört feuchtigkeit bzw. Alkohol diese Elektrische Feld irgendwie. Naja, morgen bin ich schlauer. Zum Glück habe ich noch Garantie auf das iBook. Ist erst 6 Monate alt.
     
    dust123, 22.07.2005
  9. dust123

    dust123 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Hmm, funktioniert immer noch nicht. Naja, ein Fall für die Garantie. Hätte nicht gedacht das Apple so empfindliche Pads verbaut. Stimmen die Sprechzeiten für den Apple-Support auf der Homepage eigentlich? Mo-Fr 8-18 Uhr ist ein bisschen mager für einen Hersteller von dem Kaliber finde ich. Sogar bei Medion arbeiten die auch Samstags.
     
    dust123, 23.07.2005
  10. sebi4

    sebi4MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Glaubst du denn die tauschen oder reparieren das so einfach , obwohl du der "Kaputtmacher" warst?
     
    sebi4, 23.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Touchpad kaputt gereinigt
  1. Schweissbeilage
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    140
    lostreality
    12.06.2017
  2. IngoSchenk

    Touchpad und Tastatur

    IngoSchenk, 28.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    669
    IngoSchenk
    24.06.2017
  3. BikerToni
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    409
    BikerToni
    29.11.2016
  4. petersen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.945
    petersen
    09.05.2010
  5. crazygeek
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    458