total off topic

Das 'gelbliche' habe ich noch nicht bemerkt. Aber das Zeug muß/soll man ja eh nur da auftragen, wo direkte Wasserbenetzung zu erwarten wäre.
Die gesamte, nicht gekachelte Fläche damit zu streichen wäre eh Unsinn hoch 10. Außer man steht auf Dampfbad, Sauna und Brühe an den Wänden... :)
 
bin noch immer für die roten kacheln mit der grünen wandfarbe^
 
Na dann:

- Dusche bis knapp über Kopfhöhe rot fliesen
- Wand darüber ggf. spachteln, schleifen
- zweimal mit grüner seidenlatex streichen
- gut is
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du auf Rot stehst, wie wäre es mit rotem Strukturputz (Stukko Veneziano)?
Hier mal ein Bild vom Bad meines Bruders:
 

Anhänge

  • Bad.jpg
    Bad.jpg
    18,6 KB · Aufrufe: 92
Kann dir das Bild auch in groß zukommen lassen - als Anregung, falls erwünscht.
 
Also ich habe bei mir im Bad große Fliesen und die gehen bis 50cm unter der Decke.
Würde es wieder so machen. Gefällt mir so am besten. :)
 
charlotte schrieb:
aber mal im ernst, ich fürchte wenn man nur halbhoch fliesst, dass der rest durch die feuchtigkeit schnell unansehnlich wird. hat jemand schon ähnliche erfahrungen gemacht?
Mach es bloß nicht halbhoch! Hat der Vermieter meiner derzeitigen Wohnung seinerzeit auch gemacht (aus Kostengründen), der Rest ist tapeziert. Trotz regelmäßigem Durchlüften muß ich - zumindest auf der Badewannenseite - alle 4 Monate das Bad neu tapezieren. Also alte Tapete runter und neu streichen, weil es schimmelig geworden ist. Außerdem bröckelt dauernd etwas Putz bzw. Tapete in die Badewanne rein - eine ziemliche Sauerei und auch ekelig. Auf die Idee, mit sündhaft teurer, wasserfester Farbe zu streichen, bin ich schon vor Jahren gekommen. Glaub mir, auch die beste wasserfeste Farbe ist nicht wasserfest. Jedenfalls fängt es spätestens nach 2 Monaten wieder zu Schimmeln an.

Also, da brauchst Du gar nicht lange überlegen, kachel das Bad bloß bis knapp unter die Decke! Am besten mit hellen Kacheln (wie meine Eltern das in ihrem Haus gemacht haben), dann sieht das ganze auch gut aus.
 
charlotte schrieb:
würdet ihr ein badezimmer bis fast unter die decke fliesen oder in bereichen wo es nicht unbedingt notwendig ist z.b. nur halbhoch fliesen und an den rest eine tapette oder ähnliches pappen.
ich weiß, das paßt nicht ganz ins forum - beschäftigt mich aber seit tagen.
Wenn du relativ kleine Fliesen einsetzt, kannst du das ja variieren. Ich hab vor kurzem mal in einem Musterbad gestanden, das mit kleinen blauen Fliesen bestückt war. Man hat dort keine einheitliche Höhe gewählt, sondern die Fliesenreihen verschieden hoch gemacht - wie eine Hochhausskyline. Sah ech klasse aus - macht aber viel Arbeit. Lediglich die Duschecke war komplett bis oben gefliest und hatte auch einen gefliesten Boden - ohne Duschwanne. Klasse....
 
In dem einen Bad, was jetzt gerad renoviert wurde, haben wir auf der Seite der Dusche grosse Fliesen bis komplett unter die Decke. Gerade die grossen sehen einfach nur toll aus.
Dazu die Decke und Schrägen (ist unter dem Dach) mit einem Wachsputz versehen, der genial wir Marmor aussieht und sich auch kühl und glatt wie Stein anfasst.

Aber ALLE Seiten würde ich niemals bis hoch fliesen! Das bringt echt Schlachthausoptik.
 
Sergeant Pepper schrieb:
Dann würde ich bis unter die Decke kacheln, man bekommt Blutspritzer so schlecht von der Wand ab… ;)

In dem Fall würde ich die Decke gleich mit kacheln... :cool: :D
 
morten schrieb:
Deinen Nick würde ich mal gerne in Lautschrift sehen.

Glaub' das heißt Destroja. Tststs, nicht mal richtig englisch kann er, oder er (sie?) benutzt ne Taiwan Tastatur... ;)
 
Hab´s vom Vormieter übernommen, nur hinter der Badewanne gekachelt, der Rest nicht. Klappt ganz gut, bleibt so.
 
XVCD schrieb:
Wenn Du auf Rot stehst, wie wäre es mit rotem Strukturputz (Stukko Veneziano)?
Hier mal ein Bild vom Bad meines Bruders:

Das ist mal ein vernünftiges Bad! ;)
 
@Superspike:
Werds weitergeben.
Hinter dem Waschbecken (gegenüber der Toilette) ist noch ne Dusche, die per dreieckig aufgestellten Scheiben bis zur Decke hoch (Sicherheitsglas/Milchglas) seitlich ins Arbeitszimmer hineinverbaut ist. Recht pfiffig.
Dem Badumbau mußten auch ein paar Wände weichen... :)
 
morten schrieb:
Deinen Nick würde ich mal gerne in Lautschrift sehen.

kann keine lautschrift schreiben, zumindest nicht gut.
 
Wie auch immer… ein Bad muß gut gelüftet sein.


Schlachthausoptik kann auch schön sein, wenn mans schlicht mag. Hängt davon ab, was man sonst noch so verbaut (Armaturen, Glas oder Glasbaustein, etc.)
Es gibt auch so grauen Zementputz. Hat was von Sichtbeton und ist glatt und wasserfest.


Tapezieren würde ich nie und Wasserfeste Farbe verlangt auch nach regelmäßiger Lüftung.
 
Wandgestaltung steht und fällt mit dem Lüften des Bades. Ist ein Fenster drin, das groß genug ist und auch benutzt wird ;), würde ich nur halbhoch fliesen. Den Rest würde ich auf jeden Fall dampfdiffusionsoffen gestalten, also auf keinen Fall tapezieren und/oder mit Dispersionsfarbe arbeiten - also nichts, was nicht "atmen" kann..
In beiden Altbaubädern, die ich renoviert habe, habe ich halbhoch gefliest (In der Dusche natürlich weiter hoch) und den Rest komplett neu verputzt (feinkörniger Kalkputz, kein Gipsputz) und mit Silikatfarbe gestrichen, im ersten Bad mit Tupftechnik und Stempelborte, sah richtig gut aus. Folge: Nicht mal im Winter nach heißem Duschen beschlagene Fliesen, Fensterscheiben oder Spiegel - die Wand nimmt den überschüssigen Wasserdampf auf und gibt ihn langsam wieder ab (womit wir wieder beim Benutzen des Fensters wären...). Ist kein Fenster drin, würde ich das Eindringen von Feuchtigkeit ins Mauerwerk unbedingt vermeiden - durch Schlachthaus-Fliesenfläche oder Elefantenhaut, imprägnierte Glasfasertapete, usw.


Grüße,

animalchin
 
mein bad wurde auch mit der stucktechnik gemacht, sprich zuerst verputzen, glattspachteln und dann stuck (marmorieren)...

der vorteil ist, dass du jede farbe zum mischen nehmen kannst, die dir gefällt... hält auch spritzwasser aus bzw. wird nicht feucht (waschbeckenbereich)... an der wand, an der die dusche steht, hat man einfach eine große glasplatte befestigt...

ein weiterer vorteil ist auch die reinigung... ist so ziemlich das gleiche wie eine fliese sauber zu machen...

alles in allem siehts super aus und wenn dir die farbe auf den keks geht einfach drüberpinseln ;)
 
Zurück
Oben Unten