Tool wie unetbootin für OS X?

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.696
Hallo,

ich habe als Zweitrechner noch einen eeePC, den ich immer mitnehme, wenn Klau-Gefahr besteht oder als kompakte Reiseschreibmaschine.

So zumindest der Plan... aktuell, weil ich Windows hasse, ist Ubuntu-eee drauf und das habe ich mit dem Tool unetbootin (Windows) von der CD-ISO auf eine SD-Card gepackt und bootbar gemacht.

Jetzt ist aber Ubuntu-eee leider nicht so dolle: Ich kriege das verdammte Touchpad nicht dazu, sich zu benehmen, wie es soll. Deshalb wollte ich noch ein paar andere Linuxe ausprobieren und notfalls wieder Windows draufmachen.

Wie dem auch sei: Gibt's ein Tool wie unetbootin für Mac OS X oder muss ich wieder mit Parallels rumhantieren, was ich vermeiden will?

Danke!

Gruß,
Christian
 

tafkas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
3.400
Hast du so ein Tool mittlerweile gefunden?
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.696
Leider nicht. Jemand anders vielleicht?
 

KeiserWiliem

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2010
Beiträge
68
unetbootin gibt es für Linux und das hast du doch auf dem eeePC

Und du hast das über 2 Jahre Lang nicht herausgefunden?

PS: Mein Touchpad funktioniert unter Kubuntu problemlos.
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.696
Es geht längst nicht mehr um den eeePC, aber die Frage bleibt trotzdem: Wie kann ich unter OS X aus einer Linux- oder Windows-ISO einen startfähigen USB-Stick erstellen? Gerade auch vor dem Hintergrund, dass es jetzt schon mehrere Apple-Geräte ohne DVD-Laufwerk gibt...
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Kommt drauf an. Einige passend erstellte Linuximages kannst du per dd (Terminal) auf USB Stick bringen (Ubuntu Netbook Remix ist zb so ein Fall). Windows ist eher Bastelei, das würd ich nicht unter Mac OS probieren, davon bekommt man bestenfalls Kopfweh. Mac OS bootfähig auf USB Stick bringen geht wiederum einfach mit dem Festplattendienstprogramm.

Ich würd mir auch unetbootin wünschen für Mac OS.
 

nexx

Mitglied
Mitglied seit
15.05.2008
Beiträge
250
ja schon. Wenn das Image bootbar war, ist der erstellte USB-Stick/CD danach auch bootbar. Man muss einfach über die Wiederherstellen-Funktion als Quelle das Image und als Ziel den USB-Stick auswählen.
 

hind3

unregistriert
Mitglied seit
09.08.2007
Beiträge
1.548
ja schon. Wenn das Image bootbar war, ist der erstellte USB-Stick/CD danach auch bootbar. Man muss einfach über die Wiederherstellen-Funktion als Quelle das Image und als Ziel den USB-Stick auswählen.
ich bekomme eine fehler 254
was ist das ?

ich will ein windows ISO für PCs bootbar auf nen USB stick machen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben