Tonaufnahme

  1. pacno

    pacno Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde gerne wissen, wie ich am Besten am Mac eine Tonaufnahme mache und was ich dafür brauche.

    Es gibt ja diesen Audioeingang - kann ich da einfach ein Mikro anschließen und mit welcher Sofware macht man das am Besten?

    Danke.
     
    pacno, 19.05.2005
    #1
  2. theRabbit

    theRabbit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    tja also wenn du dich mit unix auskennst kann du einfach den eingagn abfangen udn speichern... ansonsten gibts da zum bespiel garageband...

    du kann jedes beliebige micro nehmen... bei iB & PB ist schon ein drin...

    gruß
    tR
     
    theRabbit, 19.05.2005
    #2
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.720
    Zustimmungen:
    1.587
    Wurde soeben hier behandelt:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=93120

    Alte Macs hatten einen Microphon-Eingang,
    der AudioIn reicht nicht. --> USB Micro kaufen...

    Gibts ja so ein Teil von Apple, Video/Audio ...

    Oder du gehst über eine Anlage mit Microfon und AudioOut, die geht an den AudioIn
    des Apple...
     
    MacEnroe, 19.05.2005
    #3
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.720
    Zustimmungen:
    1.587
    Achso ... als Software würd ich mir "SoundStudio" runterziehen, damit kam
    ich super zurecht und ist echt klasse!
     
    MacEnroe, 19.05.2005
    #4
  5. pacno

    pacno Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke theRabbit und MacEnroe,

    .....sehr späte Antwort von mir - bekomme leider keine email Benachrichtigung bei einer Antwort, obwohl ichs eingestellt habe....

    uniux kenne ich mich nicht aus aber ich könnte ja GarageBand probieren oder dieses SoundStudio mit einem USB Mikrofon.
     
    pacno, 22.05.2005
    #5