Toast

  1. Juhalptraum

    Juhalptraum Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    hallo erstmal,
    bin gerade auf mac umgestiegen und daher neu in diesem Forum.Vorne weg muss ich sagen dass ich das Forum hier wirklich klasse finde insbesondere, da ich hier schon die ein oder andere Anregung für mein Mac-Newbee dasein mitnehmen konnte. Nachdem die Suchfunktion leider nichts stichhaltiges ergeben hat stelle ich hiermit meine erste Frage. Sollte dieses Thema bereits abgehandelt worden sein, oder aber im falschen Forum gelandet sein so entschuldige ich mich dafür und bin für Tipps hinsichtlich der Community dankbar.

    So nun aber zu meiner Frage: Lohnt sich Toast? Was für die meisten unter euch wahrscheinlich selbsterklärend ist stellt für mich in gewisser hinsicht doch noch eine Frage. Auf meiner Dose hab ich im Normalfall nur die Standart Brennfunktion unter WinXP benutzt und vielleicht gelegentlich Nero wenn es um Musik CDs ging. Nach dem Wechsel bin ich mit der Finder Brennfunktion soweit einigermassen zufrieden und iTunes erledigt die Music CDs. Trotzdem hört man immer wieder Schwärmereien wie toll "toasten" sei. Lohnt sich das Programm wirklich? Wenn ja warum ? Soll heißen welche Funktionen bietet es der Mac standartmässig nicht kann?
    Weiss jemand ob man irgendwo eine Demo bekommen kann? Auf der Herstellerseite waren zwar einige ganz nützlich Infos, aber ganz überzeugt hat es mich noch nicht, da immerhin 89 Euro fällig werden. Gibt es eine Studentenversion?

    Danke

    Juhalptraum
     
    Juhalptraum, 18.08.2004
  2. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.050
    Zustimmungen:
    833
    also toast ist eigentlich DAS brennprogramm auf dem mac. gibt glaub ich auch kostenlose oder günstigere alternativen, doch kenne ich toast selbst nur als äußert zuverlässig und komfortabel. für mich hat es sich auf jeden fall gelohnt!
     
    Maulwurfn, 18.08.2004
  3. Anthrazit

    AnthrazitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    19
    Toast hat im Gegensatz zum Finder (korrigiert mich, wenn ich nur zu dämlich war, diese Funktionen im Finder zu finden) so Sachen wie (S)VCDs, verschiedene Standards und das Mounten von z.B. ".bin" Images auf dem Kasten, wo der Finder manchmal ins Trudeln kommt.
    Das Proggi lässt sich komfortabel bedienen und hat eine gelungene Oberfläche :)
     
    Anthrazit, 18.08.2004
  4. Macs Pain

    Macs PainMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.588
    Zustimmungen:
    428
    Und Toast brennt auf ne 700MB-CD wirklich 700 MB drauf. Der Finder macht das nicht.
     
    Macs Pain, 18.08.2004
  5. Static

    StaticMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Auch für mich hat sich Toast gelohnt, auch wenn ich anfangs etwas skeptisch war, aber nachdem mir mein Onkel seine Version gezeigt hatte, war ich hin und weg :)
     
    Static, 18.08.2004
  6. Wigged G5

    Wigged G5MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    DVD Double Layer brennen!

    Also eine der wichtigsten Neuerungen und Vorteile könnte sein das man mit Toast (ab Version 6.0.7) schon DVD+R DL brennen kann, kann der Finder glaube ich nicht!Die Medien sind zwar noch sauteuer, aber wer es zum Beispiel Daten sichern will kann nun die doppelte Menge sichern!

    Deßweiteren kann man ja auch noch Hybride (Mac und PC Format) brennen, komprimieren, verschlüsseln,etc.
    Toast kann auch ziemlich viele Imageformate aus dem PC bereich mounten!

    Also, ich denke Toast ist wirklich jeden Cent wert!
     
    Wigged G5, 18.08.2004
  7. Joh'thal

    Joh'thalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Von Toast gibt es eine Lite-Version für, glaube ich, 15 €. Die habe ich von Cyberport beim Kauf meines Rechners kostenlos dazu bekommen. Reicht mir völlig.
     
    Joh'thal, 18.08.2004
  8. kurare

    kurareMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze Toast vor allem weil es schön bequem und zuverlässig ist. Mit dem neuen Update kann es übrigens DVDs direkt aus Video_TS Ordner brennen. Nettes kleines Feature.

    :)
     
    kurare, 18.08.2004
  9. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.291
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.202
    hi Juhalptraum,

    bestell dir diese Jubiläumsausgabe (4. Februar 2004) von Macup und du bekommst
    u.a. Toast Lite als Vollversion.

    Macup Magazin (20 Jahre Macup):
    *klick*

    Gruß Difool
     
    Difool, 18.08.2004
  10. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Erst einmal Glückwunsch zu deiner endscheidung die Seiten zu wechseln und zu uns zukommen.

    Wenn du mehr brennen möchtest als gelegentlich mal eine Daten cd sollte es dir das Geld für Toast schon wert sein.
    Du könntest auch mal bei eBay schauen da wird Toast oft günstiger angegeben oder aber du kaufst dir erst einmal eine Ältere fünfer Version die läuft dann zwar glaube ich nur in der Classic Umgebung aber du kannst auch alles brennen und zahlst nur ca.20-30 Euro.


    Gruß
    Marco
     
    marco312, 18.08.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Toast
  1. nepptuner
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    561
    nepptuner
    15.04.2009
  2. joeis
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    406
  3. Pinki44
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    311
    Pinki44
    18.12.2008
  4. Cojones
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    286
    Cojones
    25.03.2008
  5. Kitefuchs
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.242
    Flaaschworscht
    26.01.2007