Toast will meine m2v+aiff nicht zur DVD machen?

  1. DerHeld

    DerHeld Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab eine 5GB grosse m2v und eine 1GB grosse aiff und will daraus eine DVD machen, aber wenn ich die beiden Dateien einfach auf Toast ziehe, dann rechnet er die ganze Nacht bei 80% der CPU und nichts passiert ...

    Ich habs auch mal mit Moviegate probiert und das will die aiff normalisieren und tut dann auch nichts anderes als die CPU auslasten, aber sonst passiert nichts ...

    hat jemand noch eine Idee, wie ich eine m2v+aiff in irgend ein anderes <4GB grosses Format bekomme?
     
  2. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,

    theoretisch müßte es gehen die beiden Spuren mit QTP zusammen zu fügen und als .mov, oder .dv zu sichern. diese Datei könntest DU dann entweder mit Toast als Image brennen, und dann mit DVDone auf 4,4 GB runterrippen. Dann mit Taost auf DVD brennen.
    Einfacher müßte das mit ffmpgx gehen. Dort Spuren auf DVD Größe berechnen und dann brennen.

    Gruß

    XY
     
  3. DerHeld

    DerHeld Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp, ich werds mal mit DV versuchen.

    Weisst Du wie man es sonst mit ffmpegx hinbekommt, eine Tonspur hinzuzufügen, wenn ich beide auf dem initialen screen reinziehe, erkennt er nur die m2v ohne tonspur und ich kann die nicht nachträglich dazulegen, das tonfeld ist gesperrt ...
     
Die Seite wird geladen...