Toast brennt DVD nicht, meldet zu wenig Platz auf dem Rohling...?

dryhabanero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
Hallo Forum,

ich les' mich jetz schon stundenlang durch's Forum, habe aber für mein Problem noch keine Lösung gefunden. Also, ich habe eine DVD mit MacTheRipper auf die Festplatte gerippt und mit DVD2oneX auf 4,4GB verkleinert.

Nun möchte ich sie mit Toast Titanium brennen, bekomme aber folgende Fehlermelung:

"There's not enough free space on this disc: 2299712 sectors (4,4GB) are needed, 2295104 sectors (4,4GB) are available."

Wobei ich schon ca. 10 DVD's (aus der gleichen Serie) mit den gleichen Einstellungen problemlos gebrannt habe. Woran kann das liegen? kopfkratz

Meine Einstellungen in DVD2oneX:

Kopiermodus: vollst. Kopie
Verhältnis: variabel
Sprache/Untertitel: German und Englisch angewählt

...und in Toast:

Data
DVD-ROM (UDF)

...any ideas?

--dryhabanero
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.608
da ist halt dvd2one um 8MB übers ziel hinaus geschossen...
also die grenze vielleicht mal benutzerdefiniert stellen und dann einen wert von kleiner als 4482MB eingeben, eventuell mit kleinen headroom von 10MB also so 4472MB
 

dryhabanero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
...hmmmm, 4472MB sind bei DVD20neX aber per default schon eingestellt.
 

martinschwede

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2003
Beiträge
198
Moin,

probier mal in Toast die DVD unter Video und dann DVD aus Video_TS Folder zu brennen. DVD2One legt ja einen Video_TS Folder an, den Audio Ordner brauchst Du nicht, den legt Toast selber an.

In DVD2One nehme ich immer Verhältnis konstant, ist meiner Meinung nach bessere Bildqualität. Habe so noch nie Probleme gehabt. ;)
 

dryhabanero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
...sonst noch jemand eine Idee dazu? :confused: :confused: :confused:

--dryhabanero
 

babaloo

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2003
Beiträge
1.602
ja,

klick in dvd2onex mal auf das pulldownmenü neben "ausgabe" und wähle benutzerdefiniert.
dann gibst du im feld für die grösse einer kleineren wert ein (z.b. 4450) und komrimierst nochmal.
danach solltest du brennen können.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.608
naja, wenn er 8MB drüber liegt, würden ja 8-10 MB kleiner ausreichen ;)
 

dryhabanero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
@babaloo:

danke, werd' ich versuchen. Trotzdem würde mich die Ursache interessieren, denn wie gesagt, es hat ja bereits 10 x wunderbar und ohne Mucken funktioniert. Ich geh' den Dingen gerne auf den Grund, habe hier aber leider keinerlei Fachwissen...

--dryhabanero

P.s.: ...noch eine Zusatzfrage, kann man in DVD2oneX irgendwo die Untertitel abschalten und wenn ja, wieviel würde das bringen?
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.608
das liegt daran, dass ausgangsmaterial nun mal verschieden ist, und dvd2one nun versucht beim rekodieren die angegeben größe zu treffen. ab und zu schiesst der nun aber über das ziel hinaus, weil der nicht abrupt bei der angegebenen größe aufhört zu rekodieren...
 

dryhabanero

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
...aaalso, nun habe ich 10MB weggenommen und jetzt gehts. Qualitativ sollte man da glaube ich nicht allzu viel einbüßen...

Weiss vielleicht noch jemand Antwort auf die Frage ob man in DVDone2X die Untertitel abschalten kann und wenn ja wie? (Lohnte sich das überhaupt?)

--dryhabanero