Toast 7 und Backup?

  1. rpiel

    rpiel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,
    kann man mit Toast 7 e i n f a c h ein Backup des Gesamtsystems über mehrere DVDs machen.
    Ist das dann auch im schlimmsten Fall bootbar, oder rückspielbar wenn man von der System DVD startet?
    Desweiteren, wo ist der Vorteil bei EyeTV 2.0 gegenüber Toast 6.

    Danke für eure Hülfe

    Rene
     
    rpiel, 21.01.2006
  2. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Bootbar: nein. Rückspielbar: ja. Bei start von System DVD: keine Ahnung.

    EyeTV2 und Toast 6 haben nichts miteinander zu tun. Du kannst aber die Filme aus eyeTV direkt mit Toast brennen. SOwohl 6 als auch 7.
    Bei eyeTV2 kannst du deine Filme in Ordnern verwalten (analog zu iTunes) und diese werden auch in Toast7 angezeigt. Du kannst so einzelne Aufnahmen in Toast schneller wiederfinden.
     
    quack, 21.01.2006
  3. rpiel

    rpiel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab´auch nur gefragt, weil EyeTV beim Klick auf den Toast Knopf immer sagt mit Toast 7 sei mehr möglich.
     
    rpiel, 21.01.2006
  4. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Du kannst ein auf eine DVD's gepacktes System nur dann zurückspielen, wenn Du in der Lage bist, von der Boot DVD zu booten und gleichzeitig die Backup DVD zu lesen.
    Mit anderen Worten, wenn Du mehr als ein Laufwerk hast.

    Wenn das Backup über mehrere DVDs geht, wird das Zurückkopieren schwierig.

    Ich könnte mit vorstellen, dass man im Terminal ein komplettes System in ein Multisession tar file schreiben kann, das man direkt auf DVD's brennt (auch im Terminal).
    Das könnte man dann von der SystemDVD aus wieder auf die Festplatte zurückschreiben und bootbar machen. Auch in diesem Fall brauchst Du aber zwei Laufwerke.
    Mit "einfach" hat das dann jedenfalls nichts mehr zu tun.
    Probiert hab ich es auch noch nicht.
     
    maceis, 21.01.2006
  5. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Toast 7 bietet die Möglichkeit, aus dem Programm Toast direkt auf das eyeTV-Archiv zuzugreifen, du musst also nicht den Film exportieren sondern kannst die Original-EyeTV-Datei verwenden. Das spart Zeit und kann sogar ohne das Starten von eyeTV verwendet werden.
    Ausserdem bietet Toast 7 die möglichkeit, aus mehreren Menüs zu wählen (das hat allerdings nichts mit eyeTV zu tun, sondern ist eine Neuerung in Toast7).
     
    quack, 21.01.2006
  6. rpiel

    rpiel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Uff, na ja dann, eingedenk des Preises von ca. 80 EUR für Toast 7, ist es sicher sinnvoller eine kleine externe Firewire Platte von 40 GB zu kaufen. :(
    Wäre dann zwar nur für´s Backup, aber wirklich einfach und auch nicht teurer!
    Bootbares Backup einfach mit SilverKeeper und feddich.

    Danke für eure Hilfe.

    Rene
     
    rpiel, 21.01.2006
  7. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Und wie gesagt, Multisession DVDs für Datenbackups kann man auch mit dem Terminal brennen. Dann müsste man halt im schlimmsten Fall das OS neu installieren und nur die Daten wieder herstellen.
    Das ist dann auch einfacher.
     
    maceis, 21.01.2006
  8. rpiel

    rpiel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    OS neu installieren!!!! :mad:
    Ich habe nur ISDN ( Kuhdorf ). Wenn ich dann die ganzen Updates machen muss. Nein Danke!

    PS
    nix gegen Kühe, ich freu´ mich jeden Morgen, wenn ich die Viecher beim wegfahren seh´.
    Groß, stark und trotzdem friedlich...
    ... und dann Milch, Käse, Steaks...
    aber bis sie dran glauben müssen, habe sie es wenigstens gut und sind nicht eingesperrt.
     
    rpiel, 21.01.2006
  9. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Musst Du doch nicht jedesmal neu runterladen.
    In Software-Aktualisierung gibt es im Menü "Aktualisieren" die Möglichkeit die Dinger nur zu laden.
    Die sicherst Du dann natürlich mit weg und musst sie nur wieder aufspielen.
    Grade mit ISDN würde ich das immer so machen.
     
    maceis, 22.01.2006
  10. rpiel

    rpiel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    man lernt nie aus :p
     
    rpiel, 22.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Toast Backup
  1. iAlessio
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    348
    Roman78
    08.07.2017
  2. bernhard6
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.395
    davedevil
    07.03.2015
  3. lumber
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    323
  4. bigB
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    418
    rpoussin
    22.06.2010
  5. KochP
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    905