toast 6 titanium macht probleme

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von haudejen, 10.06.2004.

  1. haudejen

    haudejen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2004
    hallo leute,

    würde mich freuen, wenn ihr mir bei folgendem problem helfen könntet, und zwar:

    ich habe versucht kopien von dvds zu machen. dafür habe ich zuerst mactheripper verwendet, im nächsten schritt die daten mit dvd2onex auf 4,7 gig zusammenschrumpfen lassen und dann die dvd mit toast als video dvd gebrannt.
    dies klappte nur bei 2 von 7 meiner filme, probleme waren:

    1.: dateien zu groß (über 4,7 gb, wohl fehler von dvd2onex, hab ich schon mal gelesen)
    2.: toast fängt gar nicht an zu brennen, sondern zeigt während der vorbereitung der daten eine fehlermeldung an (source material wohl fehlerhaft. gibt es eine möglichkeit bei toast einzustellen, dass es solche errors überspringt?)
    und
    3.: die filme, die ich mit toast letztendlich gebrannt habe laufen nicht auf meinem xoro dvd-player, mit dem ich bisher noch keine probleme hatte.

    ach ja, ich benutze ein powerbook g4 1ghz mit 512 mb ram und ein externes usb 2.0 gehäuse in dem ein nec 2500a steckt...

    vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    beste grüße,

    h.
     
  2. Braincube

    Braincube MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Kopierschutz?
     
  3. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Wegen der Größe: Manuell reduzieren. Um ca. 50MB und DTS abwählen.

    Gruss
    Kalle
     
  4. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    25.05.2004
    Brenn sie mal als Daten-DVD mit den Ordnern AUDIO_TS und VIDEO_TS, wobei halt im VIDEO_TS Ordner die ganzen DVD Daten liegen.. Damit sollte auf jeden Falld das Größenproblem behoben werden..
     
  5. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Hi haudejen,

    konnte mit dvd2oneX noch nicht feststellen, dass das Ergebnis zu gross ist. Benutze die Version 1.3.0. Die Vorgabe liegt bei 4472 MByte, ich brenne auf DVD-R. DVD+R verträgt ja wohl etwas mehr, aber Du kannst den Wert in dvd2oneX etwas runtersetzen.

    Probleme hatte ich mit Toast 6 Titanium anfänglich auch, bis ich auf Version 6.0.3 updatete (toller deutsch). Fehlertoleranz erhöhen habe ich nicht gefunden, würde ich auch nicht machen.
    Hatte auch schon wilde Fehlermeldungen mit schlechten Rohlingen erhalten.

    Das Rohmaterial erzeuge ich mit DVDBackup. Nie vorher vergessen, die DVD mit dem Apple-DVD-Player kurz anzuspielen!

    Hast Du mal versucht, die Brenngeschwindigkeit auf 2x runterzusetzen? Dem USB-Bus traue ich nicht immer.

    Und eine DVD_Video würde ich immer als Daten-> DVD-ROM(UDF) brennen.
    Auch wichtig: Benenne die DVD immer mit dem Originalnamen (in Grossbuchstaben).

    Der XORO spielt doch eigentlich alles ab.
     
  6. haudejen

    haudejen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2004
    vielen dank für eure tips

    dann lags wohl mit daran, dass ich sie nicht als daten dvd gebrannt habe.

    beste grüße,

    h.
     
  7. haudejen

    haudejen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2004
    so, es lag wirklich nur daran, denn jetzt funktioniert es bestens...


    danke nochmals.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen