Toast 6 brennt DVD in NTSC statt PAL

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von miromac, 15.01.2007.

  1. miromac

    miromac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.09.2005
    Hallo zusammen,

    beim Versuch eine DVD zu brennen, springt gleich am Anfang die vorgestellte
    Einstellung von PAL auf NTSC um, ohne daß ich Toast dazu aufgefordert
    habe! Wie kann ich das verhindern und sicher stellen, daß meine DVDs
    künftig immer in der Einstellung PAL gebrannt werden (liegt es an irgend-
    welchen Voreinstellungen? (Unter OS X 10.4.8 auf iMac G4 800 Mhz) fragt

    miromac :eek:
     
  2. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Wenn dein Film im NTSC Format vorliegt, erkennt Toast das und ändert die
    Voreinstellung selbständig.Einen in NTSC erstellten Film, in das PAL Format zu
    konvertieren, ist nicht so einfach wie es scheint. Die Folge könnten sein, dass
    der Film der erstellten DVD in Intervallen "springt", oder Video und Audio nicht mehr synchron abgespielt werden.

    Ein NTSC Film kann sowohl mit 29.97 Bildern/s als auch mit 23.97 Bildern/s
    kodiert sein, bei PAL sind 25 Bilder/s Standard. Es ist oft einfacher PAL Filme
    in NTSC zu konvertieren als umgekehrt, leider leidet auch die Bildqualität
    darunter, da eine NTSC DVD eine geringere Auflösung hat.

    Gruss McHard
     
  3. miromac

    miromac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.09.2005
    Hallo McHard,

    Danke für Deine Hinweise. Bei meinem zu brennenden 'Film' handelt es sich um eine Diashow aus iPhoto 06, die ich als Quicktime-Film abgespeichert habe. Mir war nicht bekannt, daß QT- Filme im NTSC - Format aufgezeichnet werden ( oder ist da bei den QT Voreinstellungen etwas zu beachten?).

    gruss miromac
     
  4. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    29.11.2006
    mmh, es scheint wohl so, dass iPhoto bei Diashows immer mit ca. 30 frames
    arbeitet, was man auch nicht ändern kann, es sei denn, man übergibt den Film an iDVD und erstellt dann eine PAL DVD. Wieder mal typisch Apple...

    Aber eine kleine Lösung habe ich doch noch herausgefunden.
    Wird die Diashow an iDVD übergeben (nicht über "Exportieren...), erzeugt
    iPhoto eine .mov Datei (im Ordner Filme) die Toast7/8 ohne zu "meckern" in
    das PAL Format konvertiert. Tip: Die Diashow-Filme lassen sich in Toast einfach im Media Browser auswählen (unter "Medien").:)

    Gruss McHard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen