1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toast 5.2.1 brennt nur bis 701 / 702 mb...wie krieg ich mehr auf eine CD ?

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von KönigDerNarren, 25.08.2003.

  1. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    4
    Bei mir brennt Toast 5.2.1 nur 701 oder 702 mb auf die cd wenn die file 703 mb hat sagt er es passt nicht, ich weiss jedoch vom PC dass man mit Nero sogar 710 mb usw auf nen 700er rohling bekommt, ich kann keine filme keine programme kaum was brennen weil alles ein halbes oder 1 mb zu groß ist
     
  2. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    jau geht

    such dir mal folgende programme bei versiotracker
    ´n paar sind freeware ander shareware

    Laze
    FireStarter
    Missing Media Burner
    YuBurner

    ich brenn immer 800MB Rohlinge mit YuBurner
    soll auch mit FireStarter FX gehen

    grüsse Luca
     
  3. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    4
    es geht nicht drum dass ich 800er rohlinge nehme sondern es geht darum 710 mb auf nen 700er rohling zu bekommen oder wenigstens 705 mit NERO krieg ich am pc manchmal 720 mb auf nen rohling das is wohl abhängig von der komprimierung des formats...divx oder so
     
  4. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    oder warte auf Toast 6 :)
     
  5. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    4
    toast scheint doch ein gutes programm zu sein man muss es doch hinkriegen dass es so gut funktioniert wie nero...gibt es wirklich KEINEN weg überlange rohlinge zu brennen ? wargh

    was is wenn ich eine file erst auf der HD mounte un dann brenne? wie mach ich das eigenltich ein freund hat das bei mir gemacht da hatte ich noch keinerlei zusatzsoftware aufm system also muss mac os X das ja können....files als virtuelle laufwerke oder brennimages erstellen....

    der interne ibook brenner kann ja auf misteriöse weise manche files auch 16 fach brennen manche nur 4 fach...und das 16 fach waren nichtmal images...ka wo liegen die unterschiedE ?
     
  6. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    ups

    sorry

    klar kannste mit den aufgeführten programmen deine 700 er rohlinge überbrennen
    ich hab schon mal 725 mb draufgekriegt (boa watt´n deutsch:D )

    es gibt da einige gute tutorials im web.
    musste mal mit google suchen

    das is´ nämlich ´n thema watt den rahmen hier sprengen würd´.

    gruß
     
  7. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    4
    meinst du jetzt mit "hier aufgeführte programme" nur die versiontracker sachen oder auch mein toast 5.2.1 ?
     
  8. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    die versiontracker sachen

    mit toast hab´ich´s nich hinbekommen
     
  9. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    Toast 6 kann's anscheinend auch nicht, oder ich weiss nicht wie. Aber bei dem minimalen Einstellmöglichkeiten im Vergleich zu einem PC-Programm, kann das fast nicht sein.
     
  10. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Wobei man dazusagen muss, dass "überbrennen" ein nicht-standard-konformes Feature darstellt - somit hält sich Toast nur an die sicheren Standards und darf eigentlich nicht als "schlecht" bezeichnet werden. Dennoch ist dieses Feature natürlich ab und an nützlich.