Tischheizung deluxe

banz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.05.2003
Beiträge
409
hi leuds,
würde mich schon mal interessieren, ob ihr eigene kleine Trix verwendet um die Temperatur eurer books ein bisschen zu senken.
Wenn ich nach ner halben Stunde Spielen mal mein ibook verschiebe, könnte ich auf meinem Schreibtisch(also auf dem reellen;-) das sprichwörtliche Ei braten.
Im Moment notbehelfe ich mir , indem ich das book mit der rechten und linken Kante auf jeweils ein ca. 1 cm hohes Buch lege, so dass unter dem book ein bisschen Abstand zur Tischoberfläche ist. Das is natürlich nichts auf die Dauer. Aber wenn das ibook so heiss wird, kann man das Spielen echt vergessen. irgendwann fängt's tierisch an zu ruckeln, naja.
Also erzählt's mir, habt ihr ähnliche "Probs", und wenn ja, wie löst ihr die?

mfg. Banz
 

oli

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
1.539
mensch banz - was treibst du mit deinem iBook. Kenne nur brandheiße PB und wunder mich... Welches ist es denn, das neue 900er? mein 800er wird nur bei richtig intensiven Rechenleistungen - hab neulich viele CDs konvertiert, da ist es aber auch noch erträglich - warm: kurz ist neulich mal die Lüftung angesprungen: kurzum keine Spiegeleier bei mir:D
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Also mein iBook wird auch schon mal heiß. Vor allem bei Festplatten-intensiven Aufgaben. AFAIK ist das aber für Notebooks völlig normal. Der Lüfter springt nur unter intensiver Beanspruchung von Festplatte und CPU an.

Allerdings habe ich mit ein CoolPad (http://www.roadtools.com/) schenken lassen. Das ist ein überteuertes Stück Plastik auf das man das iBook draufstellen kann. Alternativ auch ein iCurve. Ist aber eigentlich nur dann wirklich angenehm wenn man, wie ich noch eine Tastatur vor dem iBook hat.

Allerdings hat mir das Teil schon mal mein iBook gerettet: Ich habe dummerweise eine offende 1,5-Liter-Cola-Flasche auf meinem Schreibtisch umgeworfen. Der Inhalt floß dann verdammt schnell über die ganze Tischplatte. Da das iBook auf dem CoolPad stand, floß die Cola jedoch darunter durch. Puh was für ein Schreck.
 
Zuletzt bearbeitet:

oli

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
1.539
Original geschrieben von Wuddel
Allerdings hat mir das Teil schon mal mein iBook gerettet: Ich habe dummerweise eine offende 1,5-Liter-Cola-Flasche auf meinem Schreibtisch umgeworfen. Der Inhalt floß dann verdammt schnell über die ganze Tischplatte. Da das iBook auf dem CoolPad stand, floß die Cola jedoch darunter druch. Puh was für ein Schreck.
 

ach ja: das mit der ColaFlasche... Ich stell mir deshalb immer nur ne 0,3 Flasche auf den Schreibtisch - der Inhalt passt auch unter dem iBook durch - ohne Pad:D
 

Trainspotter

Mitglied
Registriert
31.10.2002
Beiträge
552
ich habe ein 12" PB und als heizung ist es nicht schlecht.
ich habe mir im gravis (die hatten da ein monatsspecial) son kleinen ständer bestellt. der gibt dem PB ne leichte neigung und somit kann die luft auch nach unten weg.
wenn ich keine rechenintensiven sachen mache sondern nur musik höre und n bissel surfe, schalte ich in den energieeinstellungen die rechenleistung auf minimal. und dann wird das ding auch nicht warm.
ausserdem ist das fenster den ganzen tag auf "kipp" und somit habe ich eine recht gute luftcirkulation am PB


Matthias
 

NewtoMac

Neues Mitglied
Registriert
28.03.2003
Beiträge
17
ich kenne das nur zu gut, bei mir steht es auf einer ca.2cm dicken schreibtischplatte. man spürt sogar unter der platte noch die wärme (hitze) des PB15".

in diesem sinne schönen abend euch
 

banz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.05.2003
Beiträge
409
naja, wasich mit meinem ibook treibe?
Spielen, ... Text"verarbeitung",usw.
Habe mal ein bisschen in den Einstellungen gestöbert und gemerkt, dass ich in meinem jugendlichen Leichtsinn die Prozessorleistung auf maximal eingestellt hatte..
Nu probier'ich's mal mit automatisch. vielleicht bringt des was. Wer in ner Woche mal melding machen.
mfG Banz

Beitrag geändert wegen Fragen/Hinweisen zu WareZ
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Wenn mein iBook mal wieder kochen möchte, helfe ich mir einfach damit, dass ich es ein paar cm zur Seite stelle oder wenns mal über Nacht Seti rackert oder es Tag und Nacht einfach zu heiß ist nehme ich drei kleine Gummiknubbel, die eigentlich mal dazu gedacht waren, unter meinen Sub zu kommen, damits nicht alles wackelt, und stelle das Büchli druff, hilft auch ganz schön.
 

banz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.05.2003
Beiträge
409
danke für die Vorschläge,
@ice
Das is mir dann doch 'n bisken zu teuro, aber net zu wissen, dass es sowas gibt.
@ stuart
Dann hast du ja fast die selbe Taktik;)

Jetzt nicht lachen.
Meine Freundin hat mich da auf'ne Idee gebracht.
Und zwar gibt es solche (Topf:p -) Untersetzer aus verschiedenen Materialien in Gitterform. werde mir eines aus Metall zulegen. Die sehen echt gar nich so unstylish aus.
Wenn's mir taugt, setz ich hier'nen Foto ab.

cu banz
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Metall könnte aber am Gehäuse kratzen. Das solltest du dir ganz genau ansehen, bevor du das machst.
 

Winn

Mitglied
Registriert
07.11.2002
Beiträge
429
Bin gerade dabei mir eine 350x250x5 mm Aluplatte zu besorgen, mich stört die Hitze zwar nicht so sehr, dafür aber der Lüfter wenn er sich unter Vollast (wieviel Umdrehungen sind das eigentlich ??) meldet...

Winn
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Beim Thema Aluplatte fällt mir doch was aus meinen vergangenen Modder-Tagen ein: Peltiers. :D

Einfach an die Unterseite zwei oder drei Pelztiere kleben/schrauben und auf deren Rückseite Kühlrippen befestigen. Mit mittlerer Leistung verbauchen die zwar 10A@12V, aber es wird immer schön kühl bleiben für das Book. ;)

Sollten die Kühlrippen großzügig dimensioniert sein, braucht es auch keine zusätzliche (laute) Belüftung. Die ganze Konstruktion ließe sich mit der Neigung der aktuellen Lüfter-Lösung realisieren, so dass auch die Kühlrippen genug Platz haben.

Werd mich wohl beim neuen PB 15" dann an die Konstruktion machen. :cool:

Einkaufsliste:
2x ICE-71; 80 Watt @ 16,1V (auf 10 - 12V)
4x Profilkühlkörper
1x geregeltes, passivgekühltes Netzteil
1x div. Befestigungsmaterial/Winkel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
Ich kann Euch den iCurve empfehlen, er sieht gut aus und bringt das Display auf Augenhöhe. Der "Nachteil" mit der zusätzlichen Tastatur/Maus ist für mich aber nicht so schlimm, da ich dann mein M$ Natural Keyboard nehmen kann.
Warum gibt's eigentlich keine ergonomische Tastatur von Apple bzw. eine die dem Apple Design näher kommt???

Ciao
Chris
 

Winn

Mitglied
Registriert
07.11.2002
Beiträge
429
Also ich hab festgestellt, daß der Lüfter eher anspringt, wenn das Netzteil angeschlossen ist... könnt ihr ähnliches behaupten ? Ich benutze 10.2.6

Gruß Winn
 

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
Hallo Winn,

also das kann ich jetzt nicht bestätigen. Ich habe eher den Eindruck, dass der Lüfter a) bei hohen Außentemperaturen - ich saß letzt auf der Terasse in der Sonne und das Biest ging dauernd an - bei Textverarbeitung. Ok, ich gebe zu es war Word... :D
und b) wenn Du mehrere CD's in iTunes überträgst bzw. mit iMovie rumwerkelst. Also bei den traditionellen Temperaturtreibern.

Ciao
Chris
 

Winn

Mitglied
Registriert
07.11.2002
Beiträge
429
Also bei den traditionellen Temperaturtreibern.

Das paßt ja auch, aber wie gesagt... wenn ich 100% CPU Auslastung habe, springt mir der Lüfter eher an, wenn ich gerade auch das Netzteil zum Laden angeschlossen habe, dabei habe ich in den Energy Settings gleiche Einstellungen für das Verhalten der CPU bei Netzteil bzw. Akku... wahrscheinlich sorgt der Ladevorgang auch für einen Temperaturtransport oder halt nicht, kommt darauf an, wie ihr es bestätigen könnt ;)

Gruß Winn
 
Oben