TimeMachine sichert nicht mehr, weil Festplatte voll. Keine Neuformatierung möglich.

bin_ichs?

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2004
Beiträge
714
Ich habe hier eine 4 TB-Platte, auf der ich per TM seit vielen Monaten ein Backup mache. Nun erscheint plötzlich die Meldung, die Platte sei voll (was sie nicht ist, aber der Rechner versucht wohl ein komplett neues Backup anzulegen). Nun wollte ich die Platte neu formatieren, aber auch das klappt nicht mehr, weder im FDP noch via Terminalbefehl:

Started erase on disk2s2 (TimeMachine)
Error: -69888: Couldn't unmount disk
Underlying error: -69888

Irgendeine Idee, was ich noch machen könnte?
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.444
Started erase on disk2s2 (TimeMachine)
Du musst auch schon die ganze Platte formatieren und nicht nur das Volume. Also disk2 und nicht disk2s2.

Im Festplattendienstprogramm dazu oben unter dem Punkt Darstellung alle Geräte einblenden lassen und danach die höchste Ebene der Festplatte auswählen zum löschen.
 

bin_ichs?

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2004
Beiträge
714
Das ist egal ob ich die ganze Platte formatieren will oder nur eine Partition. Beide Male der gleiche Fehler. disk2s3 liess sich immerhin unmounten
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.667
Das Volume disk2s2 muss ebenfalls ausgehängt werden, darauf sind vermutlich die Backups abgelegt und TM greift darauf zu, sodass MacOS am Unmounten scheitert. Im Festplattendienstprogramm Rechtsklick und unmount wählen. Dann sollte entweder das Adminpasswort abgefragt werden, oder es erscheint ein Dialog nach einer Minute wo du force eject drücken kannst. Danach sollte die Formatierung möglich sein.

Das ist leider bei Timemachine öfters so, dass es das Volume blockiert und eine Formatierung so extrem schwer wird.
 

wiefra3

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2004
Beiträge
1.179
Ich habe hier eine 4 TB-Platte, auf der ich per TM seit vielen Monaten ein Backup mache. Nun erscheint plötzlich die Meldung, die Platte sei voll
*KratzamKopf* Werden nicht dann normalerweise die ältesten backups gelöscht automatisch? Siehe Bild im Anhang.
 

Anhänge

  • Time Machine 2021-07-27 19-44-25.jpg
    Time Machine 2021-07-27 19-44-25.jpg
    190,9 KB · Aufrufe: 207

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.328
Hi,
Leider nicht immer, TM ist da unzuverlässig, hatte diese Problem auch schon, habe dann via Terminal die ältesten Backups gelöscht, bis genügend Platz auf der HDD vohanden war.
Franz
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.667
Die Platte ist ja nicht voll. TM hat den bekannten Fehler, wo es Unmengen sichern möchte (mindestens den ganzen Mac nochmal), da können hunderte GB noch frei sein und es funktioniert nicht. Komplett von vorn anzufangen ist da schon sinnvoll.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.328
Ohja, fahre auch schon einige Jahre zweigleisig, mir hatte TM beim Zurückspielen ein halbes Jahr geklaut usw..
Franz
 

wiefra3

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2004
Beiträge
1.179

OmarDLittle

TimeMaschine macht doch immer komplette Backups wenn ich das richtig sehe....
 

Anhänge

  • :Volumes:Backup 2021-07-27 20-00-29.jpg
    :Volumes:Backup 2021-07-27 20-00-29.jpg
    156,5 KB · Aufrufe: 19

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.355
Irgendeine Idee, was ich noch machen könnte?
TiemMachine in der Systemsteuerung vorübergehend deaktivieren -> Rechner neu sarten, damit die Verbindung zum TimeMachine-Volume beendet wird -> Platte wie von @hutzi20 beschrieben löschen / formatieren -> TimeMachine wieder aktivieren und Platte neu auswählen
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.444

TimeMaschine macht doch immer komplette Backups wenn ich das richtig sehe....

Nein, macht TimeMachine nicht. Es ist ein inkrementelles Backup. Nur weil du für jeden Datenstand die kompletten GB angezeigt bekommst heißt es noch lange nicht dass auch jedes Mal alles gesichert wird. Du hast allerdings über jeden Datenstand Zugriff auf alle Dateien (zum zugehörigen Zeitraum natürlich) durch Verlinkungen etc.…
Sonst bräuchtest du ja auch für deinen angegeben Screenshot knapp 13 TB Speicher ;)

Übrigens kannst du unter dem APFS Dateisystem auch mehrmals die gleiche Datei an verschiedenen Orten speichern und es wird der jeweilige Platz nur einmal belegt. Soll heißen: 15GB Datei im Downloadordner, Kopie davon im Homeverzeichnis und noch eine irgendwo anders. Es werden trotzdem nur 15GB belegt und nicht 45GB
 

bin_ichs?

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.02.2004
Beiträge
714
TiemMachine in der Systemsteuerung vorübergehend deaktivieren -> Rechner neu sarten, damit die Verbindung zum TimeMachine-Volume beendet wird -> Platte wie von @hutzi20 beschrieben löschen / formatieren -> TimeMachine wieder aktivieren und Platte neu auswählen
Das hatte ich auch gedacht, dass das so funktionieren müsste, ging aber nicht. Mittlerweile habe ich aber herausgefunden, warum die Platte nicht zu formatieren war bzw. sich im Rahmen des Formatierungsversuchs nicht unmounten liess. Es war Hazel.app, das im Hintergrund lief. Was das genau mit der TM-Platte machte, entzieht sich meiner Kenntnis, aber nachdem ich HazelHelper beendet hatte, liess sich die Festplatte auch formatieren.

Zur oben in einem Nebensatz angesprochenen Sicherheit von TM-Backups noch eine Anmerkung: Mir ist in meiner Mac-Anfangszeit mal eine TM-Platte beim Zurückspielens eines TM-Backups abgeraucht. Seither habe ich gelernt. TM ist nur eine Backup-Strategie unter mehreren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.635
Mir ist in meiner Mac-Anfangszeit mal eine TM-Platte beim Zurückspielens eines TM-Backups abgeraucht. Seither habe ich gelernt. TM ist nur eine Backup-Strategie unter mehreren.
Es dürfte aber auzuschließen sein, daß das "Abrauchen" der Platte an TimeMachine gelegen hat.
Zwei Backups mit unterschiedlichen Programmen sind aber natürlich trotzdem zu empfehlen - wobei das zweite sich auch auf die Dateien beschränken kann, die man nicht anderweitig wiederbekommen kann, wenn man Platz sparen muß.
 
Oben Unten