TimeMachine per Firewire oder USB

melmak

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
22
Hallo Zusammen,

ich nutze eine Partition auf meinen alten MacMini als TimeMachine BackUp Drive, er hängt zusammen mit dem neuen MacMini als auch mit den MacBooks im Wlan-Netz.

Die verbinden sich auch brav und machen Ihr BackUp etc.

Das erste BackUp bzw. das von meinem MacBook dauert aber immer ewig.

Kann ich die Rechner oder TM dazu bewegen, statt der Wlan-Verbindung eine direkte USB oder Firewire Verbindung zu nutzen?

Wir gesagt, sind beides MACs mit OSX.

Dank und Gruß,
MelMak
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Naja die Macs sind ja nur per WLAN verbunden; wie sollen sie eine auf einmal eine FW-Verbindung aufbauen?
Einzig praktikable Möglichkeit ist die Macs per Gigabit Ethernet mit Kabeln zu verbinden.
 

melmak

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
22
Na ja gut, das hab ich jetzt vorausgesetzt. Ich hab die Rechner natürlich schon testweise per Firewire und USB verkabelt, aber sie ignorieren die Verbindung :-(

Du meinst die MACs direkt per Ethernet-Kabel zu verbinden? Hab ich auch schon probiert, wenn ich mich recht entsinne! Muss ich dann noch irgendwelche Einstellungen tätigen oder sollten Sie sich selbstständig erkennen?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ich hab die Rechner natürlich schon testweise per Firewire und USB verkabelt, aber sie ignorieren die Verbindung
Per USB kannste das auch vergessen.
Per FireWire geht das, musste aber vorher in den Systemeinstellungen unter Netzwerk einstellen (siehe FireWire).

Du meinst die MACs direkt per Ethernet-Kabel zu verbinden?
Ne, die Macs mit einem Router oder Switch verbinden; dann bräuchtest du auch kein WLAN mehr...
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
So am Rande bemerkt möchte ich mal anmerken, dass ein Backup auf der selben physikalischen Platte nur sehr begrenzt als Backup zu bezeichnen ist. Bei den aktuellen Preisen externer Platten halte ich persönlich das für ein sehr riskantes Unterfangen... :nono:
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Dachte er sichert den neuen Mini und das MB auf dem alten Mini. Daher sind die Festplatten zumindest physikalisch getrennt.
Das Preis-/Leistungsverhältnis würde aber sicherlich zugunsten eines NAS ausfallen... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.714
Na ja gut, das hab ich jetzt vorausgesetzt. Ich hab die Rechner natürlich schon testweise per Firewire und USB verkabelt, aber sie ignorieren die Verbindung :-(
Dann musst du in den Netzwerkeinstellungen die Reihenfolge ändern. Wahrscheinlich ist Airport an erster Stelle, wenn du nun die Rechner zusätzlich mit FireWire oder Ethernet verbindest, nimmt er trotzdem Airport da es an erster Stelle steht.
Und natürlich wie manue schon schrieb geht es nicht mit USB.
 
Oben