TimeMachine Migration

A

AndiRostock

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hi,
bisher hatte ich ein MacBook Pro M2010 welches ich regelmäßig über TimeMachine gebackuppet habe. Die TM liegt auf einer Synology DS210 NAS und hat eigentlich wunderbar funktioniert.
Nun ist mir letzte Woche das alte MacBook Hopps gegangen (Black Screen - Nix geht mehr). Da ich eh mit dem Gedanken gespielt hatte, endlich mal ein neues zu holen. War ich jetzt nicht soooo traurig.
Seit gestern Abend versuche ich nun die Daten aus der TimeMachine auf das neue MacBook zu migrieren. Leider geht da gar nix. Über die grafische Oberfläche des Migrationsassistenten erhalte ich keine Fehlermeldung o.ä. nichts.
Dann hab ich's per "Terminal" und tmutil versucht, komme da aber nicht weiter.
Versucht habe ich:
Bash:
sudo tmutil setdestination -ap "afp://tm@192.168.178.25/Time Machine"
tmutil listbackups
 -> liefert: No machine directory found for host
Habt Ihr da einen Tipp?

Andreas
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.881
Punkte Reaktionen
4.885
Hi,
Suche doch mal nach SparseBundle Reperatur.
LG Franz
 
A

AndiRostock

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hi,
vielen Dank für die schnelle Nachfrage. Tatsächlich ist das Verhalten sehr schwer zu beschreiben. Daher hab ich einfach ein paar Screenshots gemacht (mit'm Handy :))
1664348455680.jpeg


1664348526811.jpeg


1664348555420.jpeg


1664348579078.jpeg


Nach "Verbinden" geht's wieder zu dieser Ansicht. Das war's...

1664348609250.jpeg


Wenn ich auf "Fortfahren" klicke, graut dieser Button aus. Weiter passiert nichts. Habe das ganze auch mal die Nacht über laufen lassen, weil ich dachte, dass die TM vielleicht "Nachdenken" muss. Hat aber nichts gebracht.

Auf der NAS kann ich sehen, dass sich der User "tm" eingeloggt hat. Das hat also geklappt.
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.881
Punkte Reaktionen
4.885
Hi,
Da kann der User TM das Sparsebundle nicht mehr lesen, musst mal hier im Forum oder via Suchmaschine, nach Sparsebundle Reperatur suchen, habe den Link grad nicht parat.
LG Franz
 
A

AndiRostock

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hi,
leider gibt es bei mir die Datei "sparsebundle" leider nicht, sondern nur noch eine "*.purgeable". Eine kurze Google-Suche zeigte, dass wohl die Time Machine im Eimer ist. Anscheinend wurde während des Crash des alten MBPro die TM zerstört. Wie auch immer
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.881
Punkte Reaktionen
4.885
Hi,
Mein Tip, in Zukunft TM Backup nur auf externe USB Datenträger erstellen, TM-Backup auf einem NAS macht immer wieder Probleme, bin davon abgekommen, das erspart viel Ärger im Recoveryfall.
LG Franz
 
A

AndiRostock

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Das schöne bei der NAS Lösung ist, dass ich nicht dran denken muss. Das läuft automatisch :)
So richtig schlimm ist die Sache nicht, da ich die SSD des alten MBP über meinen Windows-PC auslesen kann. Im Grunde genommen, geht es mir auch hauptsächlich um die Fotos in der "Fotos" App, die ich dort schön organisiert hatte. Gibt es die Möglichkeit die Bilder einfach von der alten Platte ins neue zu Importieren? Ich meine, dass die ja irgendwie im home Verzeichnis versteckt sind.
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.881
Punkte Reaktionen
4.885
Hi,
Leider ist dieses TM-Backup defekt, wer sich nur auf eine Backupmethode verlässt, ist verlassen 😎
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
11
Aufrufe
418
tubo
tubo
TRK Banat
Antworten
4
Aufrufe
274
TRK Banat
TRK Banat
J
Antworten
3
Aufrufe
278
YoungApple
YoungApple
derdiedasnicolas
Antworten
3
Aufrufe
499
derdiedasnicolas
derdiedasnicolas
R
Antworten
13
Aufrufe
443
WeDoTheRest
WeDoTheRest
Oben