TimeMachine meckert wegen Speicherplatzmangel

Diskutiere das Thema TimeMachine meckert wegen Speicherplatzmangel im Forum Mac OS X & macOS.

  1. SamMac

    SamMac Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Hi!
    Nach langem Suchen, habe ich nirgends eine Lösung auf genau mein Problem gefunden:

    Meine TimeMachine funktionierte immer zuverlässig. Sie hat regelmäßig Backups gemacht und ich konnte bis zu einem Jahr rückwärts meine Daten wieder herstellen.

    Nun meckert sie plötzlich wegen "nicht genügend Speicherplatz". Sie sagt, "Das Backup-Volume benötigt 587.10 GB für die Datensicherung, es sind jedoch nur 407.95 GB verfügbar."

    Meine TimeMachine-Platte ist 2.2 TB gross.
    UND: wenn ich in die TimeMachine gehe ist da nur noch 1 Backup von vorgestern!! Alle andern sind weg!

    Ich kann etwa 100 GB vom Backup ausschliessen, mehr ist mir zu heikel.
    Eigentlich müssten die Backups problemlos weiterlaufen. Ich habe keine neuen Riesendaten....

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Matrickser

    Matrickser Mitglied

    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    849
    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Worauf machst du denn dein TimeMachine-Backup? Hast du die Benachrichtigung aktiviert, wenn das Backup-Volume voll ist?
     
  3. maclexi

    maclexi Mitglied

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    18.11.2006
    timemachine kann plötzlich sehr zickig werden.
    vorallem über ein NAS.
    meine erfahrung.
     
  4. Matrickser

    Matrickser Mitglied

    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    849
    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Und generell sollte man Backups nie bei Vollmond machen.
     
  5. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Du kannst versuchen, das Backup mit dem Festplattendienstprogramm zu reparieren. Auch dafür ist da.
     
  6. maclexi

    maclexi Mitglied

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    18.11.2006
    nicht jedes NAS ist da gleich.
    ich bin davon abgekommen.
    obs an timemchine selbst liegt oder am NAS kann ich nicht zu 100% sagen.
    jedenfalls läufts mit FW 800 seither wieder ohne probleme.
     
  7. Hellcat

    Hellcat Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Hab das gleiche Problem wie der Threadersteller (Nur die Dimensionen sind etwas anders).

    Wie genau wird das gemacht?
     
  8. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Volume auswählen und Erste Hilfe starten im Festplattendienstprgramm.
    (Falls Apple das nicht auch entfernt hat)
     
  9. Hellcat

    Hellcat Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Achso, also eh das normale "Volume überprüfen" sozusagen.
     
  10. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Ja, damit habe ich auch schon TM-Volumes repariert.
     
  11. Hellcat

    Hellcat Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Tja, also meines "scheint in Ordnung zu sein" wie das FDP so nett schreibt. Aber ich bin kurz davor die Platte komplett zu löschen und quasi ein ganz frisches Backup anzufangen...
     
  12. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Du kannst auch die oberste Ebene reparieren, dann wird die Partitionstabelle geprüft.
     
  13. SamMac

    SamMac Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Hey Danke für eure Antworten.

    Ich mache das Backup auf eine externe HD LaCie, ich hatte sie mal partitioniert,weil in der zweiten Partition ein Clone gespeichert sein soll.
    Es sind im total 3TB, für TimeMachine habe ich die Partition auf 2.2. TB eingerichtet.

    Insgesamt möchte ich (inkl. alle externe HDs) ca. 1.6 TB backupen. Da ja nur die Änderungen erneut gespeichert werden, sollten dafür die 2.2 TB gut reichen. Bisher hat mir das immer gereicht (wie geschrieben bis zu einem Jahr rückwärts, täglich).

    Ich habe keine so grossen Dateiänderungen vorgenommen.

    Eine Lösung wäre wahrscheinlich, die Platte neu aufzusetzen und alles nochmals von vorne starten, hab aber etwas Bedenken, weil es mein einziges Backup meiner Daten ist.
     
  14. NoVisper

    NoVisper Mitglied

    Beiträge:
    8.420
    Zustimmungen:
    550
    Mitglied seit:
    31.03.2010
    Hattest du dein OS Upgedatet?
     
  15. SamMac

    SamMac Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    nein. nichts dergleichen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...