TimeMachine Backup auf andere Festplatte kopieren ?

blue apple

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2005
Beiträge
17.510
ich schätze schon - es sind keine spezifische schritte die nur für ein os gelten beschrieben...
 

Spaceace

Registriert
Registriert
29.05.2007
Beiträge
1
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Habe ein neuen Rechner mit 256GB SSD und 2TB normaler HD. Auf der SSD ist das Mac OS 10.6 aufgespielt mit Library etc. Wie hole ich jetzt den Backup von meiner Time Capsule auf die normale HD damit ich dann alles sortieren kann. Hat jemand eine Idee?
 

RadioBlinsk

Registriert
Registriert
29.05.2012
Beiträge
1
Danke @ gra! so hats bei mir mir reibunglos funktioniert...
 
Zuletzt bearbeitet:

gramrath

Registriert
Registriert
28.02.2013
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

ich habe mir diesen Thread einmal angesehen und habe eine Lösung für mein Problem noch nicht gefunden. Vielleicht weiß ja jemand eine Antwort auf mein Problem:

Ich möchte von einem externen Sicherungslaufwerk auf meinem Server (MacOS Server 10.6.8) die Backup-Datei, welche mit Timemachine erzeugt wird, auf eine ebenfalls externe Festplatte kopieren, um diese abends aus der Firma mitzunehmen. Es ist ja schön, eine Datensicherung zu besitzen. Jetzt ist aber das Problem, der Server steht im Büro, die Datensicherung ist ebenfalls im Büro. Büro brennt ab, Server weg, Datensicherung weg. Und nu???

Danke für eure Rückantwort.

Nachtrag: Ich möchte die Backup-Datei von der externen Server-Festplatte über das interne Netzwerk auf eine ebenfalls externe Festplatte an meinem Arbeitsplatz kopieren. Ich bekomme allerdings immer die Meldung:"Das Volume hat das falsche Format für ein Backup". Kann das daran liegen, daß die Serverplatte MacOS Extended (Journaled) und die andere Festplatte nur MacOS Extended (ohne Journaled) hat?
 

tino2010

Mitglied
Registriert
13.08.2008
Beiträge
434
Time Machine benötigt HFS+, was MacOS Extended Journaled ist.

Du musst auf dem Mac an dem die HDD für das Backu hängt die Dateifreigabe anmachen und da dann die Festplatte reinziehen. Unter "Optionen" musst du schauen, dass "AFP Blabla" angehakelt ist. Dann einfach in Time-Machine-Einstellungen des OS X Servers und da dann das Zielvolume auswählen.

Nach der Theorie die ich in mir habe, sollte das gehen :)
 

gramrath

Registriert
Registriert
28.02.2013
Beiträge
2
Also, schon einmal danke für die Antwort. Leider war diese Sache nicht von Erfolg beseelt. Die Freigabe auf dem Server ist gegeben und ich kann auch von meinem Arbeitsplatz aus auf die Festplatte auf dem Server zugreifen. Ich kann auch z. B. in das Backup-Verzeichnis der TimeMachine auf der Festplatte rein und dort eine Datei innerhalb der Datensicherung kopieren. Alles fein. ABER: Ich kann das komplette Verzeichnis, in welchem die einzelnen Backups zusammengefaßt sind (Backups.backupdb) NICHT kopieren :-( Die Freigabe auf dem Server läuft hervorragend. Sobald ich alles kopieren möchte: Is' nich'! Ich bin hier nicht nur leicht überfragt, was ich hier falsch mache :-(((
 
Oben Unten