Time Maschine soll keine Fotos löschen

AnnaBananen

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
21.02.2021
Beiträge
1
Hi
ich kenn mich wirklich nicht besonders gut mit Computern aus und hätte mal eine Frage: Bei den Backups via Time-Maschine wird immer gesagt, dass, wenn das externe Speichermedium voll ist, das älteste Backup gelöscht wird. Ist soweit auch okay, aber ich möchte nicht, das meine Fotos gelöscht werden. Kann ich die vom löschen ausnehmen?
Wäre toll, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.797
Solange die Fotos auf dem Rechner sind (oder auf einer externen Platte, die mitgesichert wird) werden sie von TimeMachine natürlich nicht gelöscht. Vom ältesten Backup wird nur das Zeug von TM entfernt, das du längst auf dem Rechner gelöscht hast.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.791
Du hast das falsch verstanden. Alles was aktuell auf deinem Rechner ist, bleibt auch auf der Sicherung erhalten. Was gelöscht sind alte Dateien, die du auch auf deinem Rechner schon längst gelöscht hast.
 

flyingluke

Neues Mitglied
Mitglied seit
21.02.2021
Beiträge
13
Stell dir folgendes vor:

1. Sicherung - gesamter Mac zum Zeitpunkt 14.01.2021
2. Sicherung - gesamter Mac zum Zeitpunkt 17.01.2021
3. Sicherung - gesamter Mac zum Zeitpunkt 20.01.2021
Event: Festplatte voll.
4. Sicherung - gesamter Mac zum Zeitpunkt 20.01.2021 - Zeitgleich wird hierbei die 1. Sicherung überschrieben (mangels Speicherplatz)
usw..

Wenn deine TimeMachine voll ist, wird von "hinten an" aufgeräumt. Dabei wird es vermutlich eher um die 50-100 oder noch mehr Sicherungen geben, bevor die erste wieder gelöscht wird - je nach Speicherplatz etc. Oben ist nur verkürzt dargestellt :)

Bedeutet natürlich, wenn du Fotos auf deinem Mac löscht, dann sind sie in der nächsten Sicherung auf deiner TimeMachine auch nicht mehr vorhanden. Wenn du also auf deinem Mac "Platz schaffen willst" dann solltest du die Fotos auf einer anderen Festplatte extra sichern (oder mit Fotos eine andere Lösung nutzen).

LG :)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.791
Wenn du also auf deinem Mac "Platz schaffen willst" dann solltest du die Fotos auf einer anderen Festplatte extra sichern (oder mit Fotos eine andere Lösung nutzen).
Und davon wiederum natürlich auch eine Sicherung anfertigen, da die Fotos dann nur einmal vorhanden und somit ungesichert wären.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.797
Wenn du TM natürlich als Archiv benutzt oder zum Auslagern von Fotos, hast du schlechte Karten. Aber dafür ist ein Backup auch nicht gedacht - alles was nur einmal vorhanden ist oder nur auf einem einzigen Laufwerk, ist nicht gesichert, egal was für ein Etikett dranklebt.
Wenn du also auf deinem Mac "Platz schaffen willst" dann solltest du die Fotos auf einer anderen Festplatte extra sichern (oder mit Fotos eine andere Lösung nutzen).
Wenn man die Fotos auslagert, sind sie noch lange nicht gesichert.
Auch wenn in den meisten Programmen im Menü der Punkt "sichern" oder "sichern als" auftaucht. Das ist ein anderes Sichern, das heißt nur daß die Datei erstmal überhaupt irgendwo fixiert wird und nicht nur im RAM vorhanden ist und beim Abschalten weg.

Ich weiß, wie flyingluke das gemeint hat, aber:
ich kenn mich wirklich nicht besonders gut mit Computern aus
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.222
Ich glaube TM fragt nach, bevor es anfangt Backups zu löschen. Oder irre ich mich? Und soweit die Platte nicht vollläuft, werden die Backups sowieso ewig vorgehalten, aber ausgedünnt bis auf eines pro Woche runter. Wichtig ist aber schon, dass die zu sichernden Daten noch am Mac selbst vorhanden bleiben. Sonst können sie beim Ausdünnen der Backups auch wegfallen.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.797
Nein, TM bereinigt mittlerweile einfach so, die Frage wäre ja irgendwie sowieso sinnlos.

Edit: Backups bereinigen braucht, ganz unangekündigt, mittlerweile manchmal länger als das eigentliche Sichern, obwohl das Bereinigen dank Hardlinks eigentlich sekundenschnell vor sich gehen sollte.

Spielt aber nur eine Rolle, wenn die Dateien nicht mal einfach so auf dem Rechner gelöscht wurden.
Dann wäre halt TM das falsche Programm. Jedes andere Backup-Programm übrigens genauso.
 
Oben