Time Maschine Backup - welche Lösung passt zu mir?

ker73

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2010
Beiträge
201
Hallo zusammen,

Ich möchte so nach und nach meine privaten Sachen digitalisieren. Dazu habe ich ein MacBook auf dem ich iCloud Drive aktiviert habe um somit auf meinen iPhone oder iPad zugreifen zu können.

Da die cloud ja nur synchronisiert und kein Backup ist, benötige ich hierzu eines.

Da ich ein MacBook habe, wird es schwer da eine Festplatte zum sichern anzuschließen. Deshalb benötige ich eine Idee, wie ich das am besten mache.

Möglichkeit 1:
Ich Kauf mir eine Synology mit 2 Festplatten und habe dann genug Platz zum sichern. Das scheint mir aber zu teuer zu sein für reine Sicherung. Ich wüsste nicht, was ich sonst noch damit machen sollte.

Möglichkeit 2:
Eine FP an die Fritz über USB. Da ist allerdings kein Platz mehr und es hängt schon ein HUB dran für meine ganzen LAN Anschlüsse. Somit scheint mir die Möglichkeit nicht gegeben. Und Platz István nur auch nur noch sehr wenig.

Möglichkeit 3:
Kann man eine FP an eine LAN Buchse hängen und diese über die TM ansteuern?

Oder habt ihr noch eine Idee für mich?

Ich bin gerade etwas ratlos 🤷‍♀️

Danke für eure Rückmeldungen

VG Kerstin
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
1.847
Ich stecke an mein Macbook Pro ab und zu eine externe SSD zum Backup per TM an. TM ist allerdings immer aktiv und speichert zwischendurch Snapshots auf dem Macbook.
 

ker73

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2010
Beiträge
201
Wie verhält sich TM da? Machtverlust das MB langsamer? Hängst du es dann immer nachts hin?
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.398
Wie erwähnt, externe Platte. TM aktivieren und Backup durchführen. Dann einmal wöchentlich oder alle 2 Wochen.
 

ker73

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2010
Beiträge
201
Hast du eine oder zwei externe FP?

Und macht das für TM einen Unterschied?
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.398
Eine Platte. TM funktioniert nicht mit mehreren Platten parallel.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.791
Eine Platte. TM funktioniert nicht mit mehreren Platten parallel.

Man kann 2 Platten verwenden und immer abwechselnd anschließen.

Ich sichere auf kleine (2,5") externe USB-Festplatten. Die stöpselt man einfach an, wenn
das Macbook am Schreibtisch liegt, TM rödelt dann automatisch los.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.791
Ja, genau. Kann man zur Sicherheit machen. Ich verwende stattdessen noch ein CCC Backup,
das ist dann notfalls auch startfähig.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.398
TM normal einstellen in den Systemeinstellungen und CarbonCopyCloner installieren und die Platte klonen.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.791
Genau, das sind zwei getrennte Dinge. Ich habe für CCC einen Plan gemacht, da wird die Datenplatte
3x wöchentlich, das aktuelle System 1x wöchentlich und ein altes System 1x monatlich gesichert, und zwar
ganz automatisch. Zusätzlich läuft die TM stündlich durch.
 

ker73

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2010
Beiträge
201
Aber muss dazu die FP nicht dauerhaft angeschlossen sein?
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.398
Bei einem Plan ja. Ansonsten anschliessen und manuell Backup bzw. klonen anstoßen.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.791
Das geht auch mit Plan ... muss auch da nicht immer angestöpselt sein.

CCC meldet sich beim Anstöpseln, dass Backups anstehen, und das bestätigt man dann kurz.
(denke, so hat es auch der Reisende gemeint)
 

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.878
Stinknormale USB Festplatten, mehr brauchst du nicht. Die TM Backup Platte auch als normale günstige HDD, die CCC Platte kann wenn du willst auch eine SSD sein, geht dann etwas schneller und wenn du mal davon bootest und arbeitest geht es auch flott und nicht saulahm. Muss aber nicht, kann auch eine HDD sein rein fürs Backup oder mal einen Notfallboot.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.075

maccoX

Aktives Mitglied
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.878
Also ich kenne kein MacBook ohne USB Buchse 🤷‍♂️

Ansonsten muss halt ein teures, sonst überflüssiges NAS her oder eine Netzwerkfestpkatte wenn man nicht hin und wieder mal gewillt ist eine USB Platte direkt anzuschließen - was eh sinnvoller ist da diese dann auch nicht immer angeschlossen sind und nicht dauerhaft am Strom hängen und somit nochmals geschützter sind.
 
Oben