Time Machine - FAQ, Probleme, Lösungen

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
1.361
Punkte Reaktionen
683
Da es immer wieder mal Probleme mit Apples Time Machine.app gibt, dachte ich mir, dass ein Thread mit nützlichen Informationen darüber hilfreich sein könnte. Ich mache mal mit einigen Links den Anfang und hoffe, dass andere User den Thread um weitere nützliche Infos ergänzen:

1) Über Jahre hinweg waren die Time Machine FAQ und Troubleshooting von James 'Pondini' Pond eine sehr hilfreiche Informationsquelle. Leider ist der Autor 2013 verstorben. Man findet seine Website nur noch in der Wayback Machine. Auch wenn die Informationen dort veraltet sind, poste ich dennoch den Link, weil Pondinis Infos und Fehlerbehebungsschritte immer noch eine nützliche Hilfe bei der Problemlösung sein können:
http://web.archive.org/web/20171009200926/http://pondini.org/OSX/Home.html

2) Nützliche Informationen zu Time Machine auf Deutsch findet man bei tiramigoof:
https://www.tiramigoof.de/de/?p=5362

Unter https://www.tiramigoof.de/de/?p=4629 erfährt man zudem, dass Leerzeichen oder Sonderzeichen im Namen des Backup-Volumes Probleme verursachen können.

3) Der Einbau einer neuen Festplatte/SSD oder die Formatierung einer bestehenden Festplatte/SSD führt dazu, dass das Volume eine neue ID erhält (die UUID). Die Time Machine.app legt deshalb dann ein komplett neues Backup ab. Will man aber das alte Backup weiter fortführen, hilft das Terminal weiter. Wie das geht, darüber berichtet Simon Heimlicher:
https://simon.heimlicher.com/articles/2012/07/10/time-machine-inherit-backup-using-tmutil/
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.674
Punkte Reaktionen
5.682
Bei allen Fragen und Tipps sollte man immer daran denken,
- daß TM unterschiedlich funktioniert, je nachdem ob man klassisch sichert über Kabel auf eine direkt verbundene Festplatte oder auf einem NAS,
- und daß es seit Big Sur sowieso eine neue TM-Version gibt, deren Sicherungen von älteren Systemen nicht (oder nur teilweise?) genutzt werden können.
Drum immer dazu schreiben, worum es geht.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.297
Punkte Reaktionen
250
Hallo.

Situation:
Auf nem MacBook (Catalina v10.15.7) befinden sich zwei Admin-Accounts und drei User-Accounts.

Frage:
  1. Wenn Time Machine von einem der beiden Admin-Konten aus angestossen wird (externe fabrikneue Festplatte per USB verbunden), wird dann nur das Admin-Konto gesichert? Oder alle Konten, die sich auf dem MacBook befinden?
  2. Und das Gleiche, wenn man statt als Admin, als User xyz eingeloggt ist, was genau wird gesichert und was nicht?
Danke sehr.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.588
Punkte Reaktionen
4.365
Timemachine sichert alles(von den ausgeschlossenen voreingestellten, meist rechnerbezogenen Daten und Caches mal abgesehen), sofern du nicht explizit etwas ausschliesst. Es werden also immer alle Benutzeraccounts gesichert, egal wer das Backup anstösst.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.297
Punkte Reaktionen
250
Danke für die schnelle Antwort.

Heißt, jeder kann sichern, aber das System trägt Sorge dafür, daß der User der gerade eingeloggt ist, auch nur "seinen" gesicherten Bereich auf/von der Sicherheitskopie von der externen Festplatte einsehen/rücksichern/Dateien wiederherstellen kann.

Korrekt?
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
1.361
Punkte Reaktionen
683
Bin gerade zufällig darüber gestolpert, dass jemand die Web-Site des verstorbenen James ‚Pondini‘ Pond gesichert hat: http://oldtoad.net/pondini.org/OSX/Home.html

Man muss also nicht – wie ich in Post #1 schrieb – über die Wayback Machine gehen, um Pondinis Tipps zu lesen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.297
Punkte Reaktionen
250
Danke für die Zusammenstellung in #1 und den zusätzlichen Link in #7.
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
1.361
Punkte Reaktionen
683
Zum hier öfters nachgefragten Problem fehlender Zugriffsrechte auf Ordner in älteren Time Machine-Backups:

Mir hat grad eine der Lösungen auf Pondinis Web-Site weitergeholfen, und zwar die Sektion E10: http://oldtoad.net/pondini.org/TM/Troubleshooting.html

Ich wollte auf einen Ordner innerhalb der Library im User-Ordner zugreifen. Das Backup ist das eines früher von mir genutzten Macs und stammt aus dem Jahr 2014. Die Option von Time Machine "Andere Backup-Volumen durchsuchen…" hilft nicht weiter, weil die Timeline ausgebaut ist. Über den Finder kam ich auch nicht dran, weil der Ordner "Library" im User-Ordner steckt und bekanntlich geschützt ist (rotes Symbol auf dem Ordner).

Wie in Pondinis Sektion E10 beschrieben, habe ich den kompletten Library-Ordner auf ein Volume kopiert, bei dem "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" aktiviert ist. Nach Eingabe des Adminpasswortes wurde der Ordner auf das Volume kopiert und ich konnte den kopierten Ordner durchsuchen. Ich habe dort zwar nicht gefunden, wonach ich suchte, aber es beweist, dass man auf diese Weise auch an einzelne Daten rankommen kann.

Sektion E10 enthält noch weitere Tipps zum bekannten Problem, in meinem Fall genügte aber die oben beschriebene Vorgehensweise.

Ich hoffe, dass hilft dem einen oder anderem User weiter.
 
Oben Unten