Time Machine : Alte Backups vollständig löschen

Diskutiere das Thema Time Machine : Alte Backups vollständig löschen im Forum Mac OS X & macOS.

  1. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.803
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Hallo zusammen,

    da mein TM Volume inzwischen ziemlich voll ist, möchte ich gerne alte Backups vollständig löschen.
    Bevor ich was kaputtmache, wollte ich vorher mal fragen.

    Erste Idee: Auf dem TM Volume im Ordner Backups.Backupdb die alten Ordner mit den Sicherungen (z. B. 2016-06-09-001412) mit dem Finder (falls das überhaupt geht) oder im Terminal zu löschen.
    Kann man das machen oder sind da Probleme zu erwarten?

    Zweite Idee: Time Machine starten, zum ersten Backup navigieren, Macintosh-HD auswählen und den Inhalt komplett löschen.
    Nur: Wie werde ich die unsichtbaren Systemdateien und den Ordner Macintosh-HD selbst los? Oder kann man im TM den Ordner Macintosh-HD löschen?

    Für alle Tipps vielen Dank im Voraus
    Gruß
    maceis
     
  2. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.803
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Ich antworte mal selbst ;.)
    Kaum fragt man, kommt man selbst auf die Lösung.
    Kurz gesagt, man kann den Ordner Macintosh-HD in TM aktivieren und mit der rechten Maustaste "Backup löschen" wählen.
    Dann passiert genau das von mir gewünschte Ergebnis.
    Aufpassen muss man nur, dass man nicht aus Versehen "Alle Backups" von Macintosh-HD löscht.

    Gruß
    maceis
     
  3. hugo70

    hugo70 Mitglied

    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    15.08.2009
    bist du zwischendrin mal auf ein neues System umgestiegen?
    ich bin das 2x, dann haben die alten TM-Sicherungen nicht mehr funktioniert
    ich habe dann die komplette TM-HDD gelöscht und einfach neu erstellen lassen
    denn so war ich nie sicher, ob die alten Sicherungen überhaupt lauffähig waren!
     
  4. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.803
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Ja, bin ich (durch alle Systeme ab Lion). Ich komme aber ohne Probleme an die alten Backups noch ran.

    Mich würde außerdem trotzdem interessieren, ob man die Ordner auf der Backupplatte auch direkt gefahrlos löschen kann.
    Dann muss man nämlich nicht jeden Snapshot einzeln löschen.

    Gruß
    maceis
     
  5. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.054
    Zustimmungen:
    2.286
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Nein, Finger weg von Finder. Nur in TM selbst löschen. Aber eigentlich macht TM das doch selbst
     
  6. Carmageddon

    Carmageddon Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Niemals aus einem TimeMachine-Backup Dateien oder Ordner mit dem Finder löschen. Es handelt sich bei den Dateien um Hardlinks. Werden sie gelöscht, funktioniert das ganze Backup nicht mehr. Will man alte Backups löschen, so macht man das über TimeMachine selbst.
    In Deinem Fall würde ich das Formatieren der Festplatte und ein anschliessendes, neues Backup empfehlen. Das geht am schnellsten.
     
  7. hugo70

    hugo70 Mitglied

    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    15.08.2009
    bei mir hat das seinerzeit auch schon mal funktioniert, ich kam aber nur bis Yosemite mit meinem MacPro 2008
     
  8. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    7.802
    Zustimmungen:
    2.365
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Das ganze geht übrigens auch etwas schneller mittels tmutil auf der Konsole. Vor allem dann, wenn man mehrere Backups löschen will und nicht nur eines oder zwei, dann kann man sich eine Schleife basteln und einfach im Hintergrund automatisch laufen lassen.
     
  9. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.803
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Um Himmels Willen! Ich will ja nicht alles löschen, sondern nur ein paar uralte Snapshot von 2016 oder so.

    Das klingt doch sehr vielversprechend. Danke für den Hinweis.

    Gruß
    maceis
     
  10. Elebato

    Elebato Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    03.04.2017
    Warum? TM räumt alleine alte Backups auf, wenn der Platz knapp wird.
     
  11. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    So sollte es sein
     
  12. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.803
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Ja, stimmt grundsätzlich auch, aber es spricht auch einiges dafür, selbst Platz zu schaffen.
    Das Erstellen geht bei ist vollem Volume wesentlich langsamer und ich muss mir das Gerödel der Platte anhören. Auch das Suchen von Dateien im Backup geht nur noch zäh (trotz eigentlich schneller Platte).

    tmutil ist genau das, was ich gesucht habe. Danke nochmal für den Hinweis. Um mehrer Backups zu löschen, braucht man nicht mal eine Schleife, weil man dem delete Verb auch mehrere Pfade auf einmal mitgeben kann. Schön finde ich auch, dass nach dem Löschen ausgegeben wird, wie viel gelöscht wurde.

    Gruß
    D.Mon
     
  13. hugo70

    hugo70 Mitglied

    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    15.08.2009
    beim Wechsel auf ein neues System hat das bei mir auch schon nicht geklappt, er hat dann einfach behauptet die Platte wäre voll und ich musste dann "mit der Hand" löschen
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...