Time Capsule / Festplatte nach Fehler wieder herstellen

TortureKing

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
14
Hallo,

eigentlich war ich bis heute sehr zufrieden mit meiner Time Capsule, aber leider hat sie heute ihren Dienst quittiert und sagte mir das die Platte defekt sei.

Leider leider, habe ich da drauf aber meinen kompletten iTunes Ordner mit >370 GB und vor allem was viel wichtiger ist, meine kompletten Familienfotos.

Ich war bis vor kurzem noch Windows user und war gerade dabei meine anderen Festplatten im PC zu plätten und wollte eine der Platten zum Spiegeln der TC nehmen. Nun ist es beim wollen geblieben und ich bin hoffentlich nicht in der schönen einfachen Welt des Apples gleich mal so richtig auf die Schnauze gefallen.

Ich dachte mir dann, das der Defekt ja letztlich nichts schlimmes ist, da das Gerät ja sicher getauscht wird. Was mir aber dann bewußt wurde, ist das meine kompletten Bilder usw. dann sicherlich auch weg sind.

Also "scheixx" auf die Garantie und bau die Platte aus und hänge sie als externe Platte per USB direkt an den MAC. Das hat auch alles super geklappt und die Platte schient auch noch zu funktionieren, zumindest wird sie im Festplatten-Dienstprogramm auch angezeigt .... nur komme ich irgendwie nicht an meine Daten.

Es werden auf der Platte drei Partitionen angezeigt (APconfig / APswap / disk1s3) und ich gehe davon aus das auf der disk1s3 meine Daten versteckt sind. Aber versteckt ist eben die richtige Bezeichnung, da dieses Laufwerk nicht gemountet wird und ich keinen Zugriff darauf bekomme.

Könnte mir bitte jemand helfen wieder an meine wirklich wichtigen Daten zu kommen? Und bitte erspart Euch den erhobenen Zeigefinger bezüglich Datensicherung usw. das ist mir alles bewusst und ich wollte das ja auch machen, aber wer denkt schon das nach 1,5 Monaten so ein nettes Teil wie die TC gleich weider ihren Dienst quittiert.

Danke und ich werde mich erkenntlich zeigen .....

Stephan
 

Anhänge

TortureKing

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
14
Hallo,

ich scheue mich gerade noch etwas die Ausgabe von 99$ zu tätigen und habe mal auf Betriebssystemebene etwas geguckt .... da werden aber auch nur die 2 Verzeichnisse gezeigt (siehe Anhang)

Ich bin jetzt etwas verwirrt, warum zeigt sich das "versteckte" Verz. auf der bash nicht, wird aber im Festplatten-Dienstprogramm angezeigt ... unabhängig davon das ich dort da ja nicht darauf zugreifen kann.

Hat noch jemand eine Idee, oder evtl. den zündenden Weg im Terminal?

Danke

Stephan
 

blank

Neues Mitglied
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
10
hier das gleiche problem! musste grade feststellen dass airport die folgende Fehlermeldung ausgibt: "Problem 1 von 1: Internes Laufwerk muss repariert werden". Keine Möglichkeit Zugriff auf die Daten zu bekommen, und ich habe auch meine komplette iTunes-Bibliothek und Fotos auf der HD.

@TortureKing: Es gibt doch im AirPort-Dienstprogramm unter dem Punkt "Laufwerke" die Option, Daten des TC-Laufwerks auf ein über USB angeschlossenes AirPort-Laufwerk zu übertragen (Archivieren). Hast du das schon probiert, ich kann das leider wegen Ermangelung einer HD nicht ausprobieren.
 

TortureKing

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
14
hier das gleiche problem! musste grade feststellen dass airport die folgende Fehlermeldung ausgibt: "Problem 1 von 1: Internes Laufwerk muss repariert werden". Keine Möglichkeit Zugriff auf die Daten zu bekommen, und ich habe auch meine komplette iTunes-Bibliothek und Fotos auf der HD.

@TortureKing: Es gibt doch im AirPort-Dienstprogramm unter dem Punkt "Laufwerke" die Option, Daten des TC-Laufwerks auf ein über USB angeschlossenes AirPort-Laufwerk zu übertragen (Archivieren). Hast du das schon probiert, ich kann das leider wegen Ermangelung einer HD nicht ausprobieren.
Würde ich ja gerne ... aber das Laufwerk wird nicht mehr angezeigt.

Ich habe die Platte inzwischen ausgebaut und nach eigenen Versuchen zur Datenrettung eingeschickt. Ist zwar teuer aber für die Bilder meiner Familie nehme ich da einiges in Kauf.

Übrigens die vielgepriesene Festplatte in "Servertechnik" war eine endtäuschende stinknormale 0815 SATA-Platte .... schöne Hochglanz-Apple Werbewelt :suspect:
 

nschum

Mitglied
Mitglied seit
07.06.2005
Beiträge
678
Server kochen auch nur mit Wasser. :) In den Xserves sollen die gleichen verbaut sein...

Hast du das Dateisystem schon mal gecheckt? Das geht z.b. mit
Code:
fsck_hfs /dev/rdisk1s3
(sofern die Device-Nummer stimmt).
 

blank

Neues Mitglied
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
10
@TortureKing: Hattest du die selbe Fehlermeldung "Problem 1 von 1: Internes Laufwerk muss repariert werden" ? Kann ich mich also schonmal auf ein ähnliches Vorgehen wie bei dir einstellen?! Weil bei mir besteht noch die Archivierungsoption (TC-Laufwerk wird noch angezeigt), er bricht nur ab weil das angeschlossene Laufwerk zu klein ist, kanns daher leider nicht testen.
 

blank

Neues Mitglied
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
10
so, bei mir is wieder alles im Lot, DiskWarriror hat mir den Tag gerettet :D
scheint so als ob die Dateistruktur beschädigt war was DiskWarrior Gott sei dank fixen konnte, also kein HW-Defekt
 

kaypel

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
231
ich weiß, der thread ist uralt - vielleicht kann mir hier dennoch geholfen werden. habe heute auch die oben angemerkte fehlermeldung bekommen.

toller tipp mit diskwarrior, aber wie funktioniert das programm? mir wird die timecapsule nicht angezeigt!?
 

kaypel

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
231
wenn meine englischkenntnisse nicht ganz so schlecht sind wie ich immer vermute, hat meine recherche ergeben, dass ich die festplatte ausbauen muss. das ist ein witz, oder? vielleicht liegt es ja doch an meinen fremdsprachlichen künsten?
 
Oben