Time Capsule anschaffen?

HeleneFischer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2016
Beiträge
269
Ich habe gerade was über die Time Capsule gefunden. Irgendwie nett, ich mach derzeit meine Backups mit CCC auf einer SD-Card oder einem USB-Stick, beides 256GB. Da passt dann immer die interne SD 1:1 drauf. Time Machine hab ich bisher nie verwendet, lasse es jetzt aber mal „testweise“ mitlaufen. Ein USB-Stick ist das für zu klein und diverse 1TB Festplatten, die ich noch rumliegen habe, sind mir zu laut. Daher die Idee mit der TimeCapsule. Da gibt es ja auch unterschiedliche Modelle, ich denke mal, eine mit 3TB wird wohl aktueller sein, wie eine mit 1TB? (Wenn der Verkäufer selbst keine weiteren Infos hat. Wie sind eure Erfahrungen mit einer solchen TimeCapsule? Ist das cool, oder eher nicht?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.927
War cool, einfach ausgelegt und gut ins System eingepasst, ob es das noch immer ist, k.A. Ist halt Technik auf dem Stand von 2013.
 

HeleneFischer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2016
Beiträge
269
Das hab ich jetzt auch gesehen, hab’s nur bis 2013. Wobei das finde ich jetzt nicht so schlimm, es soll ja “nur“ ein Bankuppeln speichern, WLAN Router hab ich die FritzBox
 

kos

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2010
Beiträge
2.983
Dann frage ich mal anders herum, welchen Vorteil erhoffst du dir von einer TimeCapsule gegenüber einem NAS?
 

HeleneFischer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2016
Beiträge
269
Isch habe gar kein NAS :) Von daher wäre der Vorteil, das ich mein Backup „over the Air“ machen kann. Bisher hatte ich halt immer ein Gerät per Kabel oder Stick verwendet. Die TimeCapsule ist ja schon mal toll, wegen dem Namen und weil sie von Apple ist :)
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.499
Mit Big Sur hat Apple APFS als Dateisystem für das Sicherungsmedium zum Standard erkoren.

Die Time Capsule kann kein APFS.
Sie wird funktionieren, vermutlich auch noch eine ganze zeit aber das verwendete Protokoll ist im Bezug auf Backups nicht Zukunftssicher.
Apple kann da auch mal einen Zopf abschneiden.

Weiterhin ist die TC mit nach heutigem Maßstab sehr mäßigem Wlan ausgestattet.
-> Wlan würde ich deaktivieren und die über LAN anschließen.


Kurz:
+1 für eine Einsteiger-Synology.
Notfalls auch gebraucht.

Wenn du Geld übrig hast nimmst du keine mit einem J am Ende.
 

_Daniel_

Neues Mitglied
Registriert
15.05.2018
Beiträge
48
ich nutze sogar noch eine alte time Capsule (die große flache) und habe bis jetzt keine Probleme. Bei Neuanschaffung würde ich aber auch auf ein NAS gehen wie zb Synology o. ä.
 

HeleneFischer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2016
Beiträge
269
Mit Big Sur hat Apple APFS als Dateisystem für das Sicherungsmedium zum Standard erkoren.
OK, das ist natürlich wichtig. Ich habe alles in APFS konvertiert. Daran hab ich so gar nicht gedacht. Mit ging einfach nur so durch den Kopf, so ein weiteres Apple Gerät würde mir gut gefallen. Dann kann ich das mit meiner „Medienfreigabe“ mit einem ja auch gleich mal richtig machen, bisher ist das alles bei mir nur eine Spielerei und wenn ich das MacBook mal ausschalten WÜRDE, wäre auch die Medienfreigabe daniederliegen...
 

HeleneFischer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2016
Beiträge
269
Ich hab gerade mal nach den Synology NAS Systemen gegoogelt. Ist das richtig, das die noch immer die großen Festpallten verwenden? Also keine 2,5“ Notebook Platten? Hat das was mit der HAltbarkeit etc. zu tun oder hab ich einfach nur alte Geräte gefunden?
 

HeleneFischer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2016
Beiträge
269
Ich will das jetzt nicht unsinnig teuer machen... und vielleicht auch bisschen was „recyceln“. Die ein oder andere „kleine“ Notbook HD hab ich noch liegen... vielleicht sei an dieser Stelle gesagt, MEIN erster PC hatte eine 540MB Festplatte, ich hab es damals auf die Spitze getrieben und habe „noch eine“ gekauft. Damit hatte ich über 1GB!!! Festplattenkapazität.... Applaus bitte :)
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.707
Auch wenns cool klingt und aussieht aber eine TC würde ich auch nicht mehr nehmen. Apple macht auch keinen Support mehr dafür.
Ich habe dann eine NAS genommen. 3,5 Zoll HDDs sind da Standard. Schneller als 2,5er, mehr maximale Kapazität und es gibt spezielle NAS Platten. Die NAS steht im HWR hinter einer Tür wo alle Hausanschlüsse inkl. Router sind. Hört und sieht man nicht.
Da ist mein Datengrab drauf und eines meiner TM Backups das da per WLAN drauf geht. Man kann auch 2,5er bzw. SSDs einbauen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.499
OK, das ist natürlich wichtig. Ich habe alles in APFS konvertiert. Daran hab ich so gar nicht gedacht. Mit ging einfach nur so durch den Kopf, so ein weiteres Apple Gerät würde mir gut gefallen. Dann kann ich das mit meiner „Medienfreigabe“ mit einem ja auch gleich mal richtig machen, bisher ist das alles bei mir nur eine Spielerei und wenn ich das MacBook mal ausschalten WÜRDE, wäre auch die Medienfreigabe daniederliegen...
Das Applegerät ist seit einigen Jahren "Vintage"

Eine Time Capsule kann heutzutage sinnigerweise BACKUP über LAN.
Mehr macht man damit nicht!

Aber Backup kann sie - auch wenn das Protokoll ein älteres ist.

Eine irgendwie geartete Medienfreigabe geht mit einer TC nicht. Gar nicht!
Selbst für eine einfache Dateifreigabe ist das gerät eher mau.
Die Zuverlässigkeit hochkomplexer IT-Geräte sinkt auch eher mit den jahren... Wobei die vermutlich ausreichend sein dürfte.

Da nimm besser Plex oder Kodi oder sowas auf einer Synology.
Oder das synology eigene krams - das ist auch nicht so schlecht...


Oder du baust dir etwas auf basis deines alten rechner zusammen.
Linux drauf und los.
Oder ein Raspberry Pi.
https://www.heise.de/tipps-tricks/Raspberry-Pi-als-NAS-verwenden-so-geht-s-4289165.html
 

kos

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2010
Beiträge
2.983
Also keine 2,5“ Notebook Platten?
Doch, die passen auch. 3,5 Zoll sind aber billiger, habe beispielsweise eine 12TB Platte aus einer WD Elements ausgebaut für ca. 150€
Ich will das jetzt nicht unsinnig teuer machen...
Machst du mit einer TimeCapsule aber, mit etwas Pech ist das Ding in 2 Jahren nicht mehr zu gebrauchen. Überhaupt, wo gibt's die überhaupt noch? Gebraucht bei Ebay?
 

Trimmi

Mitglied
Registriert
18.07.2010
Beiträge
586
ich habe beides, eine alte TimeCapsule und eine Synology...
Nutze für Backups nach wie vor, die TC... sie ist ausschließlich für Backups da, macht das per Gigabit Kabel und das auch gut..
auch mit M1 und/oder BigSur - NO Probs...

1610907095380.png


Und diese auch verschlüsselt...
Nach dem "Neuanfang" mit BigSur hab ich den alten Kram gelöscht.. ;-). logisch..
 
Oben