Tiger: RSync vs. RSyncX vs. PSync vs. sonst was...

  1. macmin

    macmin Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich habe schon ein bissl hier im Forum gesucht aber noch kein wirklich treffenden Beitrag gefunden, der mir weiterhelfen könnte. Sollte ich ein Artikel übersehen haben, so teilt mir bitte den entsprechenden Link mit, danke.


    Ich verwende seit längeren RsyncX unter MacOS 10.3.9 überwiegend ohne Zuhilfenahme der beiliegenden GUI, also via CLI (sh-script / cron). Mittlerweile habe ich einige Scripte/Workflows auf Basis von Rsync am laufen.

    Jetzt muss/möchte ich einige Systeme auf Tiger umstellen und habe mich daher bezüglich Rsync unter Tiger in den meist englischsprachigen Foren schnell eingelesen. Ich musste leider feststellen, dass das Thema komplexer ist als es mir lieb ist. Es schein nicht "Die" Lösung zu geben. Zu einem, so scheint es, wird von RsyncX eher abgeraten, das buildIn Rsync von Apple scheint buggy zu sein. Da und hier werden von 3.Party-Patches gesprochen, die aber auch mittlerweile schon in die Tage gekommen sind. Psync(X) wird hier und dort auch des Öfteren erwähnt.

    Jetzt bin ich total ratlos und möchte eigentlich diesbezüglich kein Studium bzw. Testorgien durchführen. Könnt ihr mir aus dem Stand sagen, welches der CLI-Syncs unter Tiger noch am solidesten ist, wenn ich auf folgende Eigenschaften Wert lege;
    Stabil und Zuverlässig, schnell, Shell-API, Optionen ähnlich umfangreich wie bei Rsync(X), Erhaltung von Mac-Meta Daten (Ressourceforks usw.), Erhaltung von ACLs, Tunneln via ssh, solider Abgleich von umfangreichen Verzeichnisstrukturen? Da ich mehrere Sync-Jobs parallel abarbeiten lasse, kann ich mir auch eine Kombination mehrere Tools vorstellen, sodass ich, je nach gewünschter Eigenschaft, diese zum Einsatz bringe.

    Könnt Ihr mir weiterhelfen?

    Besten Dank, viele Grüße
     
    macmin, 12.02.2007
    #1
  2. getraenkemarkt

    getraenkemarkt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    40
    Mmh, wenn Du ohne GUI auskommen kannst, warum bleibst Du dann nicht bei rsync? Ich konnte bisher keine Probleme feststellen. Kannst das natürlich auch über ssh tunneln, z.B.

    Code:
    /usr/bin/rsync -az --delete -e '/usr/bin/ssh -i /xyz/rsync-key' user@host:/verzeichnis/ /verzeichnis
     
    getraenkemarkt, 16.02.2007
    #2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tiger RSync RSyncX
  1. isarcanoe
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    849
    isarcanoe
    26.06.2017
  2. badsteve
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    671
    badsteve
    11.01.2007
  3. icedre
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.618
    stevemitchell
    05.10.2006
  4. maceis
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    645
    maceis
    19.10.2005
  5. jlepthien
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.034
    maceis
    16.07.2005