Tiger: keine Updates mehr?

Beldin

unregistriert
Thread Starter
Registriert
12.12.2005
Beiträge
43
Hi,

bei der Lektüre der letzten Maclife habe ich gelesen, das mit dem Erscheinen von Schneeleopard wohl keine Sicherheitsupdates mehr für den Tiger erscheinen werden/sollen.:confused:

Da ich immer noch mit meinem ersten Mac (PowerPC G4) arbeite, stellt sich mir die Frage, wie lange ich meinen alten Mac noch verwenden kann, ohne eine zu großes Risiko einzugehen?

Benutzt ihr noch eure alten Systeme oder ist ein Austausch ratsam?
 

Giga-Mario

Mitglied
Registriert
25.10.2007
Beiträge
688
Demnach zu urteilen braucht Tiger keine Updates mehr, er ist „fertig“.
 
B

blueman-benny

Dann nimmste halt Leopard. Dafür wird es noch eine Weile Updates geben. Ich selbst werde vermutlich nicht sofort auf Snow-Leopard wechseln. Demnächst kommt Leopard in der VErsion 10.5.8 heraus, dann sollte es das mit den "großen" Updates gewesen sein, danach werden es nur noch die Security-Updates sein. Seit Version 10.5.5 sind die gröbsten Fehler in Leopard ausgebügelt. Trau ihm ein bissel was zu ;)
Wenn die Hardware es noch tut, brauchst du nicht wechseln.
 

Beldin

unregistriert
Thread Starter
Registriert
12.12.2005
Beiträge
43
Die Hardware läuft noch, nur mit einem Leoparden wird das ganze System wohl sehr langsam (der Rechner ist jetzt fast 4 Jahre alt)...
 

below

Aktives Mitglied
Registriert
15.03.2004
Beiträge
13.564
bei der Lektüre der letzten Maclife habe ich gelesen, das mit dem Erscheinen von Schneeleopard wohl keine Sicherheitsupdates mehr für den Tiger erscheinen werden/sollen.:confused:

Ja, Apple pflegt nur "Version - 1", also im Moment noch 10.4. Wenn 10.6 draussen ist, wird es 10.5 sein.

Das kann man kritisieren, es ist aber so. Wenn Dein G4 mehr als 867 MHz hat kannst Du 10.5 installieren.

Alex
 

empreality

Aktives Mitglied
Registriert
08.07.2007
Beiträge
2.983
Wenn dir das Schneckentempo eines G4 reicht dann nutz ihn doch weiter. Sich bei Apple in Sicherheit zu wiegen, bloß weil hin und wieder mal ein Security-Update kommt ist ohnehin sehr naiv. Häng dir ggf. eine vernünftige Firewall davor.

Gibt ja auch Leute die heute noch mit ihrem Uralt-Laptop mit Win98 munter im Netz surfen. Die leben auch noch :)
 

Stefan G

Mitglied
Registriert
23.07.2009
Beiträge
211
Eine Frage dazu, kann ich auf einem G4 mit 2x1.42ghz 2GB Ram MAC OS 10.5 installieren so dass es annehmbar läuft ?

thx
Stefan G.
 
B

blueman-benny

Ja, das sollte schon gehen. Beim installieren von Leopard kannst du überflüssige Druckertreiber und Sprachpakete weglassen - da wird Leopard nicht mehr so dick.
 

Beldin

unregistriert
Thread Starter
Registriert
12.12.2005
Beiträge
43
IBook G4
1,42 GHz, 1,5GB Ram, 32 MB GraKa
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Registriert
07.07.2007
Beiträge
7.613
bei der Lektüre der letzten Maclife habe ich gelesen, das mit dem Erscheinen von Schneeleopard wohl keine Sicherheitsupdates mehr für den Tiger erscheinen werden/sollen.:confused:


Papier ist geduldig und MacLife und Co. schreiben viel, wenn der Tag lang ist. Auch ist die Gesamtanzahl der Installationen von 10.4 deutlich größer als es die von OS X 10.3 war.

Ob Apple daher mit Erscheinen von SL auch die Sicherheitsupdates für 10.4 einstellt, kann seriös IMHO bis jetzt niemand sagen. Also gibt es keinen Grund, jetzt schon am Rad zu drehen. Abwarten und Tee trinken ist angesagt.


MfG, Peter
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.835
Da ich immer noch mit meinem ersten Mac (PowerPC G4) arbeite, stellt sich mir die Frage, wie lange ich meinen alten Mac noch verwenden kann, ohne eine zu großes Risiko einzugehen?

Benutzt ihr noch eure alten Systeme oder ist ein Austausch ratsam?

Was für ein Risiko? Das größte Risiko ist, dass das Netzteil abraucht oder
eine Festplatte ihren Geist aufgibt.

Wen du dich hier umhörst, so sind immer noch alle Systeme im Einsatz
vom OS 7.5 über OS 9 bis Jaguar oder (bei mir) Tiger.

WIN 98 hab ich auch noch laufen (für Elster Steuererklärung) auf einem
Ur-Alten PC, das läuft seit Jahren unverändert.
 

Beldin

unregistriert
Thread Starter
Registriert
12.12.2005
Beiträge
43
@ Cousin Dupree: am Rad drehen wollte ich nicht. Bin mit meinem Mac halt sehr zufrieden und hab keine Lust, mir einen neuen zu kaufen.

@ MacEnroe: Klar, wenn die Hardware abraucht ist nicht schön, weil der Hardwaresupport für die G4-Systeme beendet sein soll. Nur lege ich halt auch Wert auf die Sicherheit meines Systems und meiner Daten. Und ich denke mir, wenn z.B. eine Sicherheitslücke bei Leopard oder Schneeleopard entdeckt wird, ist diese auch beim Tiger möglich. Nur das sie dann keiner mehr behebt... Oder sehe ich das falsch?

PS: Danke an alle für die Rege Teilnahme!
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
17.388
... Und ich denke mir, wenn z.B. eine Sicherheitslücke bei Leopard oder Schneeleopard entdeckt wird, ist diese auch beim Tiger möglich. Nur das sie dann keiner mehr behebt... Oder sehe ich das falsch?

...

das größte Sicherheitsrisiko ist wahrscheinlich der Browser, alles andere ist eigentlich relativ sicher beim Mac.

Wenn es keine Patches für deinen Safari mehr gibt, würde ich dir raten, irgendwann auf einen alternativen Browser umzusteigen, der gepflegt wird.
 
B

blueman-benny

Richtig - die grössten Einfallstore sind die Browser mitsamt den ganzen Plugins.
 
Oben Unten