Thunderbolt 3 Dock an MacBook Pro mit Thunderbolt 1

drummer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
44
Hallo ihr,

ich weiß, es gibt bereits einige ähnliche Themen, doch so ganz beantworten sie meine Fragen nicht... ich hätte gerne ein Thunderbolt 3 Dock für mein Macbook mit Thunderbolt 1. Ich habe vor, mir dieses Jahr ein anderes Macbook zu besorgen, vermutlich aber nur eines mit Thunderbolt 2. Trotzdem möchte ich zukunftssicher sein.

Der Apple Thunderbolt-Adapter https://www.apple.com/de/shop/product/MMEL2ZM/A/thunderbolt-3-usb‑c-auf-thunderbolt-2-adapter ist bidirektional, wobei die angeschlossenen Geräte nicht mit Strom versorgt werden. Das heißt, das Dock benötigt eine Stromversorgung, was auch kein großes Problem ist, da viele Docks eine Stromversorgung via Thunderbolt 3/USB-C haben.

Jetzt stelle ich es mir aber problematisch vor, wenn das Dock über das Anschlusskabel und den Thunderbolt-Adapter Ladespannung für das Macbook liefert - das war bei Thunderbolt 1/2 nicht vorgesehen.

Ist das problematisch, bzw. gibt es Thunderbolt 3 Docks ohne/oder mit abschaltbarer Ladung?
 

drummer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
44
hat sich erledigt... ich hab jetzt die Beschreibung bei Apple nochmal genau gelesen:
  • Der Adapter erhält seinen Strom nicht über Thunderbolt. Daher kannst du deinen Mac auch nicht aufladen, indem du den Adapter an ein externes Thunderbolt-Display oder ein anderes Gerät anschließt, das eine Stromversorgung über Thunderbolt bereitstellt.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.622
Kein Mac mit Thunderbolt 1 oder 2 kann über diese Schnittstelle aufgeladen werden.

Ich denke aber nicht, das eine mögliche Ladespannung ein Problem darstellt.
Ich meine die Spannung wird beim anschließen eines gerätes erst Logisch ausgehandelt.

Ein "Dock" hat meistens eine eigene Stromversorgung.
 
Oben