Thunderbird beendet HighSierra (Absturz)

MacGromit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
23
Hallo Forum,

bin neu hier, weil ich Apple-Neuanwender bin und mir einiges an Erfahrung in der Apfelwelt fehlt.
Ich habe einen Macbook Pro 15" mid 2010 zum ausprobieren bekommen.
Nach dem Akku-Tausch (war gequollen), reparierten Kabelbruch am MacSafe, neu eingebauter SSD und dem upgrade von Snow Leopard über El Capitan zu High Sierra 10.13.6 habe einen lauffähiges MacBook.

Als langjähriger Anwender von Thunderbird unter Linux und Windows möchte ich nun das Programm auch unter MacOS nutzen. Dazu habe ich die aktuelle Version 60.0 von der Mozilla-Seite heruntergeladen und nach Anleitung installiert.

Jetzt das eigentliche Problem:

Thunderbird beendet sofort nach dem Start HighSierra und der rechner bootet neu.
Mit dieser Anleitung https://www.maclife.de/tipps-tricks/mac-os-x/mac-os-x-rechte-reparieren habe ich die Rechte auf der SSD-Festplatte repariert. Keine Änderung des Absturzverhaltens.
Ist der WLAN-Stick noch nicht aktiv (keine Internetverbindung) so passiert zunächst nichts.

Kann mir jemand Helfen Thunderbrid zum Laufen zu bringen?
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.196
das panic log wäre nicht schlecht, weil thunderbird wird wohl nicht wirklich ursächlich sein.

die 2010er hatten ja das problem mit dem defekten kondensator, der zu grafik crashes führte.
aber wenn es mit dem WLAN stick auftritt, könnte es natürlich auch eher dessen treiber sein.
 

MacGromit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
23
panic log habe ich gefunden. wie poste ich das hier.
Mit El Capitan hatte ich bei Firefox und Thunderbird abstürze.
Ich probiere das noch am LAN aus, um den Stick auszuschließen.
 

MacGromit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
23
Bin Macanfänger...welche Code tags füge ich dort ein?
Bin jetzt am LAN und die Abstürze sind immer noch da.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.196
ja, wie vermutet, ist es der kondensator, der die GPU abstürzen lässt, software fix hast ja da verlinkt, aber bringt halt einschränkungen mit sich wie keine externe displays.
abhilfe schafft das einlöten eines neuen kondensators:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacGromit

MacGromit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
23
Erstmal Danke für die schnelle und kompetente Hilfe.

Wo kann ich den kondensator einlöten lassen und was wird das in etwa kosten?
Motherbord kann ich selbst ausbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MacGromit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
23
Werde den Kondensator wohl selber tauschen.
Dazu habe ich noch eine weitere Youtube-Anleitung gefunden.

Links zu den Kondensatoren befindet sich unterhalb des Youtube-Videos

Herzlichen Dank an OneOeight.
 
Oben