Thunderbird 12.0.1 - Wo finde ich die Archivdateien?

Madivaru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
550
Hallo,

ich möchte gerne die Archivdateien sichern, habe aber leider nicht den Speicherort gefunden. Wo liegen die archivierten E-Mails unter Mac-OS X (IMAP, 1&1)?

Gruß
Madivaru
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.317
Thunderbird 12.0.1 - Wo finde ich die Archivdateien? …
Die lokalen Dateien werden wohl im Profil-Ordner ruhen: ~/Library/Thunderbird/Profiles/profilname/

IMAP-Daten können freilich auch auf dem Server des Dienstleisters in Ordnern abgelegt sein.
 

Madivaru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
550
Danke für die Rückmeldung, aber das Profilverzeichnis hatte ich gefunden, aber nicht den Archivordner innerhalb des Sammelsuriums an IMAP-Ordnern. Aber jetzt und inzwischen bin ich schlauer und vermelde hier mal näheres. Ich wusste bisher z.B. nicht, dass vom Provider gelöschte Mails (wie es jetzt in meinem Fall wegen Providerwechsel geschehen wird) auch im Thunderbird gelöscht werden, weil bei IMAP immer zwischen Server und Client synchronisiert wird. Ich dachte, dass beim Thunderbird bleibt, was heruntergeladen wurde. Fataler Irrtum wenn der Providerwechsel stattgefunden hätte!

Für eine echte Archivierung sollte man die Mails unterhalb der Lokalen Ordner speichern, in der Kontenliste also ganz unten. Dort einen Archivordner anlegen und diesen unter Konteneinstellungen > Kopien und Ordner > Archiv auswählen damit die archvierten Mails zukünftig dort gespeichert werden. Die bereits archivierten kann man dann auch dorthin kopieren.
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.317
Danke für die Rückmeldung, aber das Profilverzeichnis hatte ich gefunden, aber nicht den Archivordner innerhalb des Sammelsuriums an IMAP-Ordnern …
Bei mir findet sich einen Pfad ~/Library/Thunderbird/Profiles/profilname/Mail/Local Folders/Archives*

… Ich wusste bisher z.B. nicht, dass vom Provider gelöschte Mails … auch im Thunderbird gelöscht werden, weil bei IMAP immer zwischen Server und Client synchronisiert wird. Ich dachte, dass beim Thunderbird bleibt, was heruntergeladen wurde. Für eine echte Archivierung sollte man die Mails unterhalb der Lokalen Ordner speichern …
Uups. Das war ja in deiner Frage in #1 leider nicht Thema und ist – vielleicht aber auch nur aus eigener Betriebsblindheit – meiner Meinung nach eine Binsenweisheit — also dass zu erhaltende Emails lokal abgelegt werden müssen (siehe auch der Pfad in die ./Local Folders/). Bei POP-Abruf hingegen ist das lokale Sichern der Normalfall.

Gerade nicht zwingend lokal mit der Datensicherung kämpfen zu müssen, sondern dass das serverseitig geschieht (dass also der Dienstleister für die Sicherung zuständig ist), ist neben der gleichzeitigen und gleichartigen Verfügbarkeit der Daten auf verschiedenen Datenendstationen der Grund für die Verwendung von IMAP.
(Bei POP muss man dafür schon tricksen; so gab es bei Entourage und OutlookExpress die Option Onlinezugriff. Und man musste ggf. auch wissen, dass T-Online etwa –zumindest früher mal– seine Email-Vorhaltezeit auf 30 Tage bei POP-Zugriff begrenzt hatte – was auch ein Fallstrick bei POP sein kann)

Diese Sachlagen haben aber nicht per se etwas mit Thunderbird zu tun. Die Eigenschaften der Emailprotokolle sind emailprogrammunabhängig.
 

Madivaru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
550
Richtig, IMAP und Synchronisation zwischen Server und Thunderbird war nicht das eigentliche Thema. Aber weil auch bei einer Unterhaltung vor einigen Tagen mit einem Bekannter herauskam, dass er das nicht wusste, habe ich es mal für andere erwähnt, die ebenfalls - wie ich es in dieser Beziehung war - betriebsblind sind bzw. es nicht wissen.

Aber jetzt liegen alle wichtigen Mails als Unterordner in "Local Folders" und das ganze TB-Profil habe ich gesichert. Somit dürfte mir beim Providerwechsel ja keine böse Überraschung bevorstehen.

Danke für die Rückmeldungen.
 
Oben