Thermoskanne gesucht: 24h heiß (nicht 12h!) und möglichst günstig

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.453
Hallo,

da ich mich derzeit mit einem nervigen Reizhusten rumschlage suche ich eine vernünftige Thermoskanne. Meine hat leider wie scheinbar fast alle nur 12h heiß was wenig bringt wenn man den Tee abends reinfüllt.

Die Suche ist extrem schwer, in Google und Amazon findet man mittlerweile ja nur noch Müll, Pseudotest/vergleichsmistseiten (im Scharen!!!) und Fakebewertungen, da blickt ja keiner mehr durch.

Laut Stiftung Warentest wurde die Ikea Volym für wunderbar günstige 8€ mit einer top Wärmespeicherung getestet, die gibt es aber leider nicht mehr :(

Was gibt es sonst? Bitte möglichst günstig, möchte dafür ungern 30 oder 40€ zahlen und mindestens 1L. Gibts da etwas? Meine Eltern haben eine alte mit Glaskolben die lange warmhält, heuzutage scheint es aber eher nur welche mit Metall zu geben.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.453

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.453
Danke! Die klingt gut. Leider mit 1L etwas knapp aber wenn Niemand etwas Größeres weis tuts die!
Toller Preis für ein gutes, deutsches Markenprodukt ohne Chemie :)
 

Coldplayer

Mitglied
Registriert
14.12.2005
Beiträge
845
Ich hab eine von WMF und die hält den Tee ewig warm. Kostenpunkt um die 50€, im Angebot manchmal günstiger. Aber dafür auch ein vernünftiges Produkt. Ist halt wie mit viele Dingen: You get what you pay for.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.644
Über Nacht die Kanne irgendwo reinpacken, wo sie zusätzlich isoliert wird. Kochkiste, Kühlbox, halbwegs passende Styropor-Thermobox, Steppdecken…
Eine Kanne mit Isolierung deutlich über das hinaus, was man üblicherweise braucht, ist zwangsläufig aufwendig und teuer, da geht die Preiskurve natürlich steil nach oben.
 

rechnerteam

MU Scout
Registriert
11.12.2006
Beiträge
9.182
Hast Du Dich schon bei Rotpunkt umgeguckt? Den Hersteller nutze ich schon ewig. Die Kannen haben haltbare Glaskolben, die lange heiß halten, wenn die Kanne komplett gefüllt ist. Wärmst Du die Kanne vor? Das bringt was.

Abraten würde ich von Kannen, deren Inhalt durch den Deckel ausgegossen wird. Das gammelt immer und Einhandbedienung klappt auch ohne.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.761
Hi

wenn eine Thermoskanne immer wieder geöffnet wird und leerer wird, wird automatisch auch der Inhalt kälter (größeres Luftvolumen).

Wäre es denn nicht sinnvoller, statt einer großen Thermoskanne dann lieber 2 kleinere Thermoskannen zu nehmen??

.... und wie bereits rechnerteam erwähnt hat, muß eine Thermoskanne vorgeheizt werden. Nur dann kann sichergestellt werden, dass sie wirklich lange heiß hält.

Die Kanne muß vorher mind. 5 min mit kochendem Wasser befüllt werden um die Kanne vorzuheizen. So wird der Wärmeverlust beim Einfüllen vom Tee auf ein minimum reduziert.



Gruß yew
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.818
Bei Thermos-Behältern aus Edelstahl haben oft eine Fuge, in der sich dann Ablagerungen bilden.
Bei TK-Max findet sich auch eine große Auswahl
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.335
Den Tee abends zuzubereiten und warm zu halten hat vor allem den Nachteil, dass jeder Tee immer weiter zieht, auch wenn der Beutel schon raus ist. Durch die Schwebstoffe hast du immer ein "Nachziehen", was natürlich zu einem Verlust des Geschmacks führt. Dann lieber frischen leckeren Tee der auch warm ist anstatt lauwarmen Tee vom Vortag, der dann auch noch so schmeckt.
 

langfingerli

Mitglied
Registriert
08.09.2007
Beiträge
921
Neeee, da hab ich keine Zeit für Tee machen :D
Das halte ich auch fuer eine schwache Ausrede. Abends Wasser in den Wasserkocher, morgens aufstehen, Wasserkocher an, Zaehne putzen, Wasser in die Kanne und ziehen lassen, nebenher anziehen, Teebeutel raus, los.
Netto wahrscheinlich 1 Minute extra. Also abends eine Minute weniger Pornos schauen und gut ist's. :D
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.453
Leute, ich hab doch gar keinen Teebeutel, ist selbst gemachter Zwiebeltee für die ganz kranken Huster :D
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.644
Apropos Zwiebeltee: hast du mal Zwiebelhonig probiert?
Du nimmst ein Marmeladenglas mit Deckel, füllst es zur Hälfte mit feingehackter Zwiebel und füllst dann mit Honig auf. Deckel drauf, 24 Stunden bzw. über Nacht stehen lassen. Der Zucker im Honig zieht die Flüsstigkeit und damit die Wirkstoffe aus der Zwiebel. Abfiltrieren und löffelweise im Mund zergehen lassen.
 
Oben Unten