The Apple Store is down again

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Soulcripple, 18.11.2003.

  1. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.861
    @TSMusik - Spassbremse :D
     
  2. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Beiträge:
    11.877
    Medien:
    19
    Das wurde in 14 Jahren übersprungen.
     
  3. NeoMac666

    NeoMac666 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    2.305
    Das design der PowerBook (G4) fand ich toll, die mit aktueller Hardware :Waveypb:
     
  4. purzele

    purzele MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    737
    Stilles Upgrade vom MBP 2016 auf kaby lake und 32gb RAM Möglichkeit....:Pfeif:
    Man kann ja davon mal träumen :hehehe:
     
  5. Andy-FFM

    Andy-FFM MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Die Preise werden um 100-200 Euro gesenkt und landen auf dem Niveau vor der Vorstellung von dem letzten Update. :rolleyes:
     
  6. purzele

    purzele MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    737
    Genau, auch das. Wie Feb 2013 Update für die ersten Retina
     
  7. MacMac512

    MacMac512 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    2.483
    Ist Apple gnädig und verlangt 500€ für 32GB oder dann doch eher Standard und 500€+ ? ;)
     
  8. purzele

    purzele MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    737
    Der Preis von 32gb RAM ist wieder eine andere Sache. Denke das man da Aufpreis von mehr als 500€ rechnen muss. :hamma:
    Sind wir mal auf morgen gespannt was die Wartung mit sich bringt.
     
  9. Andy-FFM

    Andy-FFM MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Also mit 32GB kommen sie dann auch mit der Akkulaufzeit auf den Stand von diversen Win-Books, also daher glaube ich eher nicht dran (war ja bisher die grobe Aussage von Apple), dass jetzt 32GB als Option kommen werden. Sie haben ja wegen dem Duenn-Sein-Wahn die Groesse der Akkus geopfert und kommen mit ach und krach auf die Akkulaufzeit von den alten Geraeten, wenn da jetzt 32GB kommen, dann wird es echt eng und wie ist es eigentlich mit der Hitzeentwicklung? Jedes Bauteil mehr, welches mehr Strom verbraucht erzeugt oft auch mehr Last und somit wird das Geraet waermer.

    Ich habe mir mal die Preise fuer 2x 16GB Module angeschaut (ich weiss ist nicht unbedingt vergleichbar) aber sie liegen so um 200-250 Euro, d.h. im Apple Universum werden es dann eher 600 Euro Aufpreis sein, wenn man Glueck hat, dann vll doch nur 500 Euro. Ich weiss nicht, wer eigentlich noch dazu bereit ist, die ehe schon sehr teuere Hardware noch hoeher zu treiben. Dann kostet so ein MBP weit ueber 5.000 Euro, das sind dann 10.000 DM und die Preise sind wie damals um die Jahre 2000 herum. Klar kann man es kaufen, aber fuer das Geld kriegt man heute schon einen Youngtimer bei dem eine Wertsteigerung zu erwarten ist oder man kauft Aktien usw.

    Ich persoenlich finde alles ueber 2.000 fuer reine Wucher, zumindestens im privaten Bereich macht es keinen grossen Sinn mehr als 2.000 Euro fuer ein Geraet auszugeben (ich hatte mir um 2011 ein MBP fuer fast 2.500 Euro gekauft, das wuerde ich nie wieder machen, da der Wertverlust am groessten war), wenn man selbstaendig ist, dann kann man die Kiste ueber paar Jahre abschreiben, aber privat macht es doch fast keinen Sinn.

    Ich wuerde mich einfach morgen freuen, wenn sie die Preise wenigstens bei den 2015er MBPs reduzieren und ich vll doch noch 16GB RAM und 256GB SSD fuer ca. 1.500-1.600 bekommen kann.
     
  10. purzele

    purzele MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    737
    Und es wurde das iPhone 7 in rot, ein "iPad" und Armbänder
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen