Texteditor für Javascript Anfänger am Mac

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
eine alternative zu lokalen editoren wären noch die online code playgrounds, wie z.b. liveweave.com, codepen.io oder jsfiddle.net.
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.337
Ich empfehle Programmieranfängern C, dann lernen sie wenigstens was über Speicher und schreiben keinen Bloat. Ansonsten Perl und Racket, weil die einfach sehr, sehr gut sind, um schnell eine funktionierende Lösung zu haben.
 

giesbert

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.271
um schnell eine funktionierende Lösung zu haben.
Für was?

Der Ausgangspunkt ist hier doch: HTML & CSS: Da bieten sich sich entweder PHP oder JS an. PHP braucht einen Server, JS läuft einfach so im Browser. Für erste Schritte ist JS imho absolut ok.
 

mixmac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
233
Danke für eure "Kommentare", von kostenpflichtigen Editoren möchte ich eher absehen. Ja der Code im Screenshot ist fehlerhaft, das ist im Tutorial extra so erwähnt, damit man sich mit den "DevTools" im Browser vertraut macht. Zur Programmiersprache: Ich hab ein Python-Onlinekurs vor 1 Jahr gebucht, aber es fehlt mir einfach der Praxisbezug. Mit HTML und der Gestaltung von Websiten habe ich bereits Erfahrung gesammelt, deshalb viel die Wahl auf Javascript.

Zum Editor, bin momentan von Visual-Studio-Code ziemlich angetan. Die Autocompletion und das Syntax-Highlighting arbeiten genau wie ich mir das vorgestellt habe. Obwohl das Tool 200 MB ist und Potenzial nach oben hat, scheint mir es trotzdem mit seinem Textfenster sehr simpel aufgebaut. Mit Xcode und HTML/JS komm ich garnicht zu fahren, jemand hatte das erwähnt.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.078