Textdatei in vorhandene PDF-Datei drucken

C

caitoo

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich bin vor einigen Jahren auf MacOS umgestiegen. Leider benötige ich immer noch einen Windows-Rechner mit einem PDF-Programm. Der Grund ist der PDF-Drucker. Ich kann unter Windows zum Ausdrucken einer Textdatei den PDF-Drucker auswählen und als Ziel eine bereits vorhandene PDF-Datei auswählen. Danach werde ich gefragt, ob ich die vorhandene PDF-Datei überschreiben möchte oder ob ich die auszudruckende Textdatei der vorhandenen am Anfang oder am Ende hinzufügen möchte.
Die ursprüngliche PDF-Datei behalt dabei ihren Namen und enthält anschließend die zusätzlichen Seiten.

Unter MacOS habe ich diese Möglichkeit bislang nicht gefunden. Wenn ich den PDF-Drucker unter MacOS auswähle, habe ich nur die Möglichkeit die bereits vorhandene Datei zu ersetzen. Ansonsten kann ich der auszudruckenden Datei nur einen neuen Namen geben und die bereits vorhandene und neu entstandene Datei anschließend über Vorschau oder ein Automator-Skript / Schnellaktion zusammenzufügen.

Da ich aber sehr häufig einer vorhandenen PDF-Datei selbst geschriebenen Text in Form von neuen Seiten hinzufügen muss, kostet mich der Umweg sehr viel Zeit.

Wäre cool, wenn jemand eine Lösung für mein "Problem" hätte, dann könnte ich meinen Windowsrechner endlich in die ewigen Jagdgründe schicken.

Gruss Ralf
 
C

caitoo

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ja, Vorschau ist für fast alles gut aber nicht für mein Problem. Ich möchte nicht zwei vorhandene Dateien zusammenfügen, sondern eine Textdatei, die ich gerade geschrieben habe, ausdrucken. Der Ausdruck soll aber nicht auf Papier erfolgen sondern direkt in eine bereits vorhandene PDF-Datei.
 
Johanna K

Johanna K

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
1.050
Punkte Reaktionen
692
Mit Vorschau kannst du z. B. zwei PDF-Dateien öffnen und ganze Seiten aus einer Datei in die andere verschieben oder kopieren.

Was aber nicht geht, ist, Text in eine angefangene Seite hineinzukopieren (aus zwei Seiten eine machen).
 
Chriskr79

Chriskr79

Mitglied
Dabei seit
26.08.2022
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
232
PDF Printer Lite im App Store. Damit wird ein virtueller PDF Drucker erzeugt
für maximal 2 Seiten kostenlos für mehr muss man die Pro Version kaufen
 
Chriskr79

Chriskr79

Mitglied
Dabei seit
26.08.2022
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
232
Wenn allerdings ein normaler Drucker im Netzwerk drin ist kannst du auch einfach auf Drucken gehen und bevor du den Druck wirklich ausführst kann man auch im Dialogfenster sagen "als Pdf speichern"
 

Anhänge

  • pdfexport.jpg
    pdfexport.jpg
    70,6 KB · Aufrufe: 20
HerrMoinsen

HerrMoinsen

Mitglied
Dabei seit
31.01.2007
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
87
Ja, Vorschau ist für fast alles gut aber nicht für mein Problem. Ich möchte nicht zwei vorhandene Dateien zusammenfügen, sondern eine Textdatei, die ich gerade geschrieben habe, ausdrucken. Der Ausdruck soll aber nicht auf Papier erfolgen sondern direkt in eine bereits vorhandene PDF-Datei.
Ich bin nicht ganz sicher ob ich verstanden habe was du möchtest, aber vermute, dass du quasi auf PDF Briefpapier drucken möchtest?

Dann würde ich mal nach mac print on pdf stationery googlen.

Ich habe lange Zeit mit einem Script ähnlich wie https://apple.stackexchange.com/questions/223968/how-to-print-onto-virtual-letter-paper-which-exists-as-pdf gearbeitet und es immer weiter an meine Bedürfnisse angepasst. Funktioniert für mich wunderbar; die Lösung funktioniert vermutlich allerdings nur mit etwas Programmiererfahrung.
 
C

caitoo

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Mir scheint, dass ich mein Problem nicht verständlich genug beschrieben habe, deshalb noch ein Versuch.

1. Ich habe auf meinem Rechner eine PDF-Datei gespeichert. Die trägt beispielsweise den Namen Dokument1.pdf.
2. Nun schreibe ich in Word, LibreOffice oder in einem Texteditor einen Text
3. Diesen Text möchte ich als PDF drucken. Es soll aber keine separate PDF-Datei erstellt werden, sondern ich gebe als Dateinamen der zu erstellenden PDF-Datei, den Namen der bereits bestehenden Datei (Dokument1.pdf) an.
4. Unter Windows werde ich vom PDF-Drucker gefragt, ob ich die vorhandene PDF ersetzen möchte oder den auszudruckenden Text am Anfang oder am Ende der bereits vorhandenen PDF-Datei (Dokument1.pdf) anhängen möchte.
5. Im Ergebnis habe ich dann eine PDF-Datei mit dem Namen Dokument1.pdf die den ursprünglichen Inhalt enthält und auch den Text, den ich in die vorhandene PDF-Datei gedruckt habe.

Problem: Unter MacOS bietet mir der PDF-Drucker, der bei MacOS ja standardmäßig vorhanden ist, nur die Möglichkeit die bereits vorhandene PDF-Datei zu ersetzen.

Ich habe schon kostenpflichtige PDF-Programme (auch PDF Printer) ausprobiert. Ich kann aber mit den ganzen Programmen nicht viel mehr machen als mit Vorschau. Alle bieten nur die Möglichkeit einen Text in PDF umzuwandeln, indem ich den Text an den PDF-Printer schicke. Dadurch wird aber lediglich eine neue PDF-Datei mit dem von mir angegebenen Namen erstellt. Gebe ich als Name eine bereits bestehende PDF-Datei an, kann ich diese nur überschreiben.

Ich hoffe, dass mein Problem jetzt klarer geworden ist und möglicherweise hat Johanna ja die Lösung und es geht unter MacOS eben einfach nicht.

UND NEIN, ICH MÖCHTE NICHT ZWEI VORHANDENE PDF-DATEIEN ZU EINEM DOKUMENT ZUSAMMENFÜGEN, SONDERN EINEN TEXT ÜBER DEN PDF-DRUCKER IN EINE VORHANDENE PDF-DATEI DRUCKEN. SO GESEHEN AUCH EIN ZUSAMMENFÜHREN ABER AUF DIREKTEREM WEG.
 
Macs Pain

Macs Pain

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
7.304
Punkte Reaktionen
1.636
Das neue PDF anders benennen und dann manuell zum bestehenden PDF hinzufügen ist Dir zu umständlich?
 
fa66

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
18.050
Punkte Reaktionen
8.171
1. Ich habe auf meinem Rechner eine PDF-Datei gespeichert. Die trägt beispielsweise den Namen Dokument1.pdf.
2. Nun schreibe ich in Word, LibreOffice oder in einem Texteditor einen Text
3. Diesen Text möchte ich als PDF drucken. Es soll aber keine separate PDF-Datei erstellt werden, sondern ich gebe als Dateinamen der zu erstellenden PDF-Datei, den Namen der bereits bestehenden Datei (Dokument1.pdf) an.

1. PDF1 ist vorhanden.
2. TXT in der Textbearbeitungsanwendung »als PDF drucken« -> PDF2
3. PDF1 in Vorschau öffnen.
4. Seitenleiste > Miniaturen anzeigen lassen.
5. PDF2 in Vorschau in die Seitenleiste bei den Miniaturen hinter/unter PDF1 einfügen.
6. PDF1 (nunmehr samt PDF2) speichern – oder neu speichern – oder neu als PDF drucken.

UND NEIN, ICH MÖCHTE NICHT ZWEI VORHANDENE PDF-DATEIEN ZU EINEM DOKUMENT ZUSAMMENFÜGEN, SONDERN EINEN TEXT ÜBER DEN PDF-DRUCKER IN EINE VORHANDENE PDF-DATEI DRUCKEN. SO GESEHEN AUCH EIN ZUSAMMENFÜHREN ABER AUF DIREKTEREM WEG.
UND NEIN, VORSCHAU BEHANDELT KEINE TXT-DATEIEN, WOHL ABER PDFS. DIE TXT-DATEI MUSS (s.o.) für Vorschau erst als PDF-Datei aufbereitet werden, um sie dann mit dem vorigen/bestehenden PDF verein(ig)en zu können.
Das sind die Bord-Möglichkeiten. Vorschau (und wie du offenbar schon weißt) auch andere PDF-Anwendungen arbeiten für den Zweck der Dateivereinigung in einem PDF über PDFs.
 
C

caitoo

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Bei der Vielzahl an Dokumenten, die ich auf diese Weise zusammenführen muss, ist mir das in der Tat zu umständlich. Ich hatte gehofft, dass es über ein Automator-Skript realisierbar ist aber ich habe dort keine Möglichkeit gefunden dem Skript die Ausgabe des PDF-Druckers mitzugeben und anschließend eine Finder-Fenster aus dem ich als Ziel die vorhandene Datei auswählen kann.
Ich suche auch schon seit einigen Wochen im Internet nach einer Lösung. Es scheint aber so zu sein, dass es unter MacOS einfach nicht geht.
PowerPDF unter Windows bietet - genau wie die meisten anderen PDF-Programme unter Windows - diese Möglichkeit. Die Mac-Version von PowerPDF bietet die Möglichkeit nicht.
Es deutet also immer mehr daraufhin, dass das nicht geht.

Trotzdem vielen Dank für Euere Antworten und vielleicht hat ja doch noch jemand die Lösung.
 
lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.808
Punkte Reaktionen
9.114
keine Möglichkeit gefunden dem Skript die Ausgabe des PDF-Druckers mitzugeben
... richte einen Watch-Folder ein, in welchen du das 2. PDF speicherst, was dann wiederum ein script triggert, welches die PDF zusammenfügt oder sonst was damit anstellt.

Watch-Folder gehen entweder über launchd, Ordneraktionen oder direkt in AppleScript. Z. Bsp: https://developer.apple.com/library/archive/documentation/LanguagesUtilities/Conceptual/MacAutomationScriptingGuide/WatchFolders.html
 
lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.808
Punkte Reaktionen
9.114
Was mir noch einfällt (bin aber nur mit dem iPhone unterwegs), aber du könntest dir mit Automator möglicherweise ein Druckdialog-Plugin bauen, das das zusammenfügen kann.

Es könnte auch Quartz-Filter fürs verketten von PDF geben. sieh im ColorSync-Programm nach. Damit habe ich mir schon ein paar Druckdialog-Erweiterungen gebaut

https://support.apple.com/lt-lt/guide/colorsync-utility/csyn39f07727/mac
 

Ähnliche Themen

harlekin12
Antworten
5
Aufrufe
483
harlekin12
harlekin12
Kemna
Antworten
11
Aufrufe
236
Epinephrin90
Epinephrin90
Margaret Thatcher
Antworten
15
Aufrufe
408
Carmageddon
Carmageddon
A
Antworten
14
Aufrufe
1.194
Appelmus
A
T
Antworten
4
Aufrufe
263
ruerueka
R
Oben