TexShop - Brauche Hilfe bei der Einrichtung

  1. TheMagnificent

    TheMagnificent Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    TexShop - Brauche Hilfe bei der Einrichtung der Jura-Klasse

    Ich möchte mit TexShop meine Examenshausarbeit schreiben. TexShop ist - soweit ich das überblicken kann - eingerichtet. Jetzt möchte ich nach der folgenden Anleitung die Jura-Klasse "installieren": http://apfelwiki.de/wiki/Main/Jura-Klasse.

    Es scheint aber schon daran zu scheitern, dass ich keinen Ordner namens ~/Library/texmf/tex habe. Den habe ich jetzt manuell erstellt und die entsprechenden Dateien lt. Anleitung hineinkopiert.

    Nur, was muss ich jetzt tun? Und viel wichtiger: Wo ist die Textdatai mit der ich jetzt mein Dokument schreiben kann? Bzw. wo sollte ich die Dateien denn eigentlich speichern damit alles seine Übersichtlichkeit behält? Und wie genau binde ich die Bibdesk unter Punkt 3.1 der Anleitung ein?

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen ;)

    Gruß
    ::TheMagnificent::
     
    TheMagnificent, 18.04.2006
    #1
  2. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Das passt schon.

    Was meinst Du damit? Die Datei ist dort, wo Du sie speicherst. Hast Du schonmal irgendetwas mit LaTeX geschrieben? Wenn nicht, lies Dir erstmal die Kurzbeschreibung und die Sammlung veralteter Befehle durch. Ebenfalls nicht schlecht sind diese beiden kostenlos erhältlichen Dokumente:
    http://ftp.fernuni-hagen.de/leseecke/broschueren/a0260003.pdf
    http://ftp.fernuni-hagen.de/leseecke/broschueren/a0279510.pdf

    Nicht zu vergessen: Viele Standardfragen sind in der Dante-FAQ beantwortet:
    http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/

    Du musst Bibdesk nicht „einbinden“, es ist ein eigenständiges Programm, nämlich zur Verwaltung von BibTeX-Datenbanken. Falls Dir das nichts sagt, solltest Du Dich erstmal mit BibTeX beschäftigen.

    Grüße,

    tasha
     
    tasha, 18.04.2006
    #2
  3. TheMagnificent

    TheMagnificent Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem was ich jetzt so gelesen und gesehen habe scheint es wohl doch nicht so einfach zu sein den Umgang mit TexShop und LaTeX zu erlernen.

    Zumindest, und nicht nur, wenn ich eine Vorlage haben will die von der Norm abweicht. Oder irre ich mich da? Vielleicht ist TexShop für Leute geeignet die mathematische Formeln o.ä. benötigen. Ich, der Word jahrelang gewöhnt ist, hab' da irgendwie doch ein Problem mit. Natürlich ist aller Anfang schwer, aber ich weiß nicht ob ich mich nun doch daran gewöhnen kann irgendwelche Shortcuts auswendig zu lernen um bestimmte Absätze, Schriftgrößen o.ä. hinzukommen...

    Das musste jetzt mal gesagt werden :D Ich bin ja für neues offen - aber es sollte schon praktikabel sein.

    @tasha: Vielen Dank für die Tipps!
     
    TheMagnificent, 18.04.2006
    #3
  4. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Nur am Rande: TeXShop ist nur ein Editor. Womit Du LaTeX-Quelltexte schreibst, ist von Deinem persönlichen Geschmack abhängig. Schwierig ist relativ, ein paar Tage sollte man aber schon einplanen, um sich an das Konzept zu gewöhnen.

    Mit den Standarddokumentklassen ist das wirklich etwas umständlich, allerdings gibt es z. B. das Koma-Script-Paket (die Anleitung sollte als scrguide.pdf auf deiner Platte liegen) und das memoir-Paket, die das vereinfachen. Aber so wie ich Deinen ersten Beitrag interpretiere, hast Du ja schon eine Dokumentklasse, die Deinen Vorgaben entspricht (jura.cls) und musst nichts mehr anpassen, oder?

    Nochmal, TexShop ist nur einer von vielen Editoren.

    LaTeX ist kein Textverarbeitungsprogramm, sondern ein Textsatzsystem, und das Fehlen von WYSIWYG kann für Anfänger ungewohnt sein. Die Vorteile sind, dass man durch wesentlich weniger Aufwand ordentliche Typografie bekommt. Und es kostet nichts.

    Absätze werden durch eine Leerzeile getrennt, das zu lernen sollte nicht das Problem sein. Die Befehle für Gliederungsebenen sind so intuitiv gewählt, dass auch das kein Problem sein sollte. Moderne Editoren nehmen Dir sowas weitgehend ab, schau Dir mal in TeXShop die LaTeX-Palette (Menü „Fenster“) an. M. E. ist es aber nicht zu vermeiden, den einen oder anderen erklärenden Text zu LaTeX zu lesen. In der Regel sind Pakete gut dokumentiert.

    Das ist ein Forum, in dem jedeR innerhalb gewisser Grenzen seine Meinung schreiben darf, keine falsche Zurückhaltung ;) Du musst das ja nicht nutzen. In verschiedenen Diskussionen in diesem Forum wurde übrigens schon über die Vor- und Nachteile von LaTeX bis zum Abwinken gestritten, Du findest da sicher noch viel Lesestoff.

    Grüße,

    tasha
     
    tasha, 18.04.2006
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - TexShop Brauche Hilfe
  1. 123
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    341
  2. Terpsiton
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    685
    Terpsiton
    09.08.2011
  3. raspittyplatsch
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    434
    raspittyplatsch
    06.07.2011
  4. ccl4
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    730
    ccl4
    03.07.2011
  5. unam
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    871
    unam
    16.05.2011